Jump to content
Forums

Ultimate Skill nutzlos?


Statler

Recommended Posts

Mit dem 55er Patch kamen ja auch die neuen Ultimate Skills.

 

Persönlich finde ich den Ultimate (FM und Sum)  aus den folgenden Gründen ziemlich nutzlos.

1. benötigt der Ultimate extrem lange zum wirken.

2. bricht der Skill bei der kleinsten Bewegung einfach ab und das Chi ist nutzlos verbraucht

3. muss der Boss/Gegner nur 2-3m zur Seite gehen und der Skill verpufft ebefalls nutzlos im nichts. Ein "im Ziel halten" geht ja nicht, siehe Punkt 2

 

Wirklich Sinnvoll ist der Einsatz demnach eigentlich nur bei Bossen die recht ruhig stehen, wie beispielsweise Boss 3 in BT

 

Sobald man einen Ranged als Tank hat und der Boss entsprechend viel in Bewegung ist, ist der Einsatz des Ultimates reine Glückssache.

 

Mich würden hier eure Erfahrungen interessieren.

Link to comment
Share on other sites

@Statler

stimmt, als FM haste da Probleme, der Boss braucht nach dem Aktiviren nur weg Hüpfen und schon geht der Skill ins leere.

Es gibt genügend Bosse, die ohne mit der Wimper zu tucken einfach los Hüpfen, da ist es unmöglich den Skill unter zu bringen, da er eh ins leere geht.

der Skill ist nicht Boss gebunden, sondern nur Orts gebunden, besser beim Doppeldrache ist das so, beim 2ten Eisfläche nutze ich sehr selten, ist es auch nicht anders.

Wenn der Boss nur am Rumhüpfen ist, kann ich beide Skills nur mit Glück unterbringen. es ist schon was Ärgerlich.

Link to comment
Share on other sites

Also das verfehlen ist meiner Meinung nach eher ein Fehler von jemand anderen, wenn man etwas mitdenkt weiß man wann welcher Boss sich bewegt und weiß, selbst wenn der Ultimate nun ready ist das man vielleicht noch kurz wartet weil der Boss gleich seine Bewegungen macht. Ich verfehle echt selten. Und ein Abbruch ist mir glaub ich bisher nur einmal passiert, sobald der Sprung, der ja nicht lange dauert soweit durch ist geht auch der ganze Skill durch, man kann sich ja auch direkt weiter bewegen ohne das die letzten 3 Angriffe daneben gehen.

Link to comment
Share on other sites

@Nipler

Wenn du einen guten Tank (BM/KFM) hast und die Mechanik ein wenig kennst ist das alles kein Problem. Die Realität sieht jedoch so aus, das du entweder keinen Tank hast und ein ranged tankt, oder aber ein ranged (hauptsächlich Gunner) dem Tank einfach die Aggro abnimmt. Somit sind die Bewegungen des Boss extrem schwer vorrauszuahnen.

Link to comment
Share on other sites

Die meisten  Bosse haben eine feste Rota an Angriffen es hilft sich diese auch auf dem Trainingsgelände sich anzuschauen. Kenne nur bis jetzt 4 Bosse ohne feste Rota.Roccna aus Nf zum Beispiel (2. boss) (nur 6er Doungen, 12er Kenn ich noch nicht alle).

Link to comment
Share on other sites

@Statler,

oder du hast mich mit gunner als tank, dann darfst nur in NS dem endboss hinterherrennen xD

Das is der einzige, den ich nicht stillhalten kann. achja und der erste miniboss in NF, wenn die cc's oder der dmg fehlt und du einfach mal mit e/ss resisten musst :D und dann rangezogen wirst.

Ich hab in nem anderen Spiel nen tank als Maintwink gehabt und auch hier mit nem destro angefangen und dann zeitweilig nen BM gemaint.

 

@Kaoru Rindo,

da geb ich dir voll recht, am besten man zündet die mal am Anfang und danach nie wieder.

 

Link to comment
Share on other sites

@MrZamurey

Ich hab den oft genug selber als FM tanken "dürfen", Meisstens weil ich einen grottenschlechten Tank in der Gruppe hatte, der trotz besserem Gear und Aggroskils die Aggro nicht halten konnte.

 

Den Ulti zu Beginn eines Kampfes raushauen ist auch ein Risiko, vor allem wenn ich mit unserem OP Gunner laufe. Der zieht mit seinem Burst einfach mal den Boss weg, bevor mein Ulti raus ist ^^

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...