Jump to content
Forums

Aggro Skills für Range Klassen


SissleBubble
 Share

Recommended Posts

Da im weiteren Verlauf des Contents immer mehr Range Klassen benötigt werden um verschiedene Bosse zu tanken, würde ich gerne einmal den Gedanken aufgreifen bestimmten Range Klassen (beispielsweise FM oder WL) Aggro-Skills hinzuzufügen. Ein weiterer Grund für diesen Gedanken wäre, zu einem der ständige Aggro Switch zwischen Melee und Range Klassen oder aber auch das allgemeine "Geflame" an den Tank. Zusätzlich noch das man einer Range Klasse nur mit extrem hohen DPS das Tanken ermöglicht und bestimmten Melee Klassen Skills gibt, die die Bedrohung um ein vielfaches Erhöhen.

Also warum soll eine Range Klasse nicht auch Tanken dürfen mit dem Luxus von Aggro-Skills?

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Weil es zur "Mechanik" gehört die aggro zu halten und es ein wenig schwieriger macht. 

Es kann nicht jeder wie blöd DPSn, jeder muss auf seinen Schaden achten. 

 

Außerdem sind die +50% Aggro Pots, welche im Moment jedem hinterher geschmissen werden, vollkommen ausreichend für sowas.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, amokk said:

Weil es zur "Mechanik" gehört die aggro zu halten und es ein wenig schwieriger macht. 

Es kann nicht jeder wie blöd DPSn, jeder muss auf seinen Schaden achten. 

 

Außerdem sind die +50% Aggro Pots, welche im Moment jedem hinterher geschmissen werden, vollkommen ausreichend für sowas.

schließe mich an.

 

Außerdem zu der frage wieso kein rangetank: Überdenk diese frage nochmal. Ich sage nur als BEISPIEL: Zakhan. Acrimor. Asura. (die ersten 3 namen die mir eingefallen sind wollen keinen rangerank. Kannst du dir selber beantworten WIESO?).

 

 

Rangetanken geht nur bei Bossen die dafür gedacht sind. 

Link to comment
Share on other sites

Jeder der als range schonmal nem Tank die aggro gemopst hat weiß doch was im anschluss passiert ... der boss legt 15m zurück um zum "Range Tank" zu laufen
Und die anderen mitspieler könnens auch nicht leiden wenn der boss mit dem range tank fangen spielt.

Link to comment
Share on other sites

On 20.11.2017 at 6:24 PM, TecoTek said:

Jeder der als range schonmal nem Tank die aggro gemopst hat weiß doch was im anschluss passiert ... der boss legt 15m zurück um zum "Range Tank" zu laufen
Und die anderen mitspieler könnens auch nicht leiden wenn der boss mit dem range tank fangen spielt.

 

On 20.11.2017 at 8:55 AM, amokk said:

Weil es zur "Mechanik" gehört die aggro zu halten und es ein wenig schwieriger macht. 

Es kann nicht jeder wie blöd DPSn, jeder muss auf seinen Schaden achten. 

 

Außerdem sind die +50% Aggro Pots, welche im Moment jedem hinterher geschmissen werden, vollkommen ausreichend für sowas.

On 20.11.2017 at 11:02 AM, Kokoa Cawfee said:

schließe mich an.

 

Außerdem zu der frage wieso kein rangetank: Überdenk diese frage nochmal. Ich sage nur als BEISPIEL: Zakhan. Acrimor. Asura. (die ersten 3 namen die mir eingefallen sind wollen keinen rangerank. Kannst du dir selber beantworten WIESO?).

 

 

Rangetanken geht nur bei Bossen die dafür gedacht sind. 

Ich möchte zuersteinmal gewisse Kommentare widerlegen, oder besser mit meinen Ansichten/Erfahrungen zu widerlegen

1. Ich versteh das folgendermaßen du sagst das eine Range-Klasse automatisch auf 16m stehen muss "der boss legt 15m zurück um zum "Range Tank" zu laufen
Und die anderen mitspieler könnens auch nicht leiden wenn der boss mit dem range tank fangen spielt" (vgl.Z. 2-3 Kommentar. TecoTek) und nicht fähig ist auf eine Distanz der Melees zu kommen (3m). Diese Tankweise von Range-Klassen die du beschreibst sind Fernkämpfer die eben nicht auf die Melee Range gehen sondern ständig von dem Boss weglaufen.

2. Eine andere Möglichkeit ist folgende eine Range-Klasse bekommt durch den DPS die Aggro der Boss springt zu diesem, wird cc´d in dem Moment kann ein anderer Range evtl. die Aggro bekommen, wenn es der eigentliche Tank nicht schafft die Aggro zurückzugewinnen. Das wäre beispielsweise Aggro-Ping-Pong.

3. Mir ist deine Ansicht durch aus bekannt lieber Kokow Cawfee bei Zakhan den du "spontan" als Beispiel wähltest, ist ein guter Beweis das es auch Ranges möglich ist, jedoch auch nicht unbedingt im Interesse der Gruppe steht, geschweige denn das eingentliche Konzept des Bosses ist. Jetzt würde ich dir aber auch gerne eine Gegenfrage stellen. Wie sich aus meiner sowohl als auch deiner (und ja ich gestatte mir die Anmaßung dir eine gewisse Erfahrung aufzuerlegen) Erfahrung gezeigt hat geht es halt nicht immer nach dem eigentlichen Konzept des Bosses. Ist das denn so Falsch? Weil es ja letztendlich möglich ist.

4. Der Begriff "Mechanik" ist mir Bekannt. Und ja es ist ein Teil davon auf seinen DPS zu achten, allerdings warum sollte ich dann allzu viel cashen wenn ich auf meinen Schaden so sehr achten muss?

So und das führt mich nun zu meiner eigentlichen Kernaussage, die wohl von vielen nicht Verstanden wurde oder einfach nicht anerkannt werden wollte.

Ich stell nun dafür zwei Klassen gegenüber den BM und den WL

Der BM hat was ihn ausmacht Iframes auf Q und E, einen HM-Block und jetzt kommts Aggro-Skills die er RAUS und wieder REIN skillen kann

Der WL hat einen Dömon und SB

Ich beschäftige mich hiermit eher der Fairness des balancing zwischen Melee und Range (und jetzt denken sich wahrscheinlich welche ay das isch aba voll unfair das melee nicht auf 16m distanz gehen kann und weiter angreifen kann...)

Desweiteren ein bekanntes Problem ist das es Tanks gibt die einfach nicht Tanken können. Range Klassen die hohen Schaden machen aber die schon von den meisten großen Clans abgegriffen sind (selbes Verhältnis derzeit mit dem SF). Deshalb können sich viele kleinere Gilden noch nicht an VT wagen.

Und jetzt mal von den derzeitigen Dingen abgesehen, viele in diesem Forum denken vlt Finanziell und sagen das dies nicht möglich ist oder das Game kaputt machen kann. Andererseits sehe ich das Einführen von solchen Skills für Range Klassen eher als eine Chance für das Spiel aus anderen nochmal mehr Hinauszustechen, da nicht viele Spiele (oder besser gesagt keine) die einen Range als richtige Tank Klasse eingeführt haben. Dazu kommt noch das es viele weitere Möglichkeiten eröffnet Instanzen zu erschaffen die einen Melee Tank und einen Range Tank erfordern.

Und jetzt sind wir mal ehrlich zumindest die wirkllich main Range Spieler, wie cool war/ist es denn bitte schön sagen zu können ich konnte diesen Boss tanken obwohl ihn Nahkämpfer tanken sollten. Ein sehr gutes Beispiel zurzeit ist der Rabenkönig aus Himmelsspitze aka Black Tower!!!

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Naja, vielleicht kommt es ja, wie du gesagt hast. Im letzten Dev-Letter aus KR haben die genau das angesprochen - jede Klasse soll seine Rolle selber wählen können. Man weiss nicht genau was damit gemeint ist, aber es kann sehr gut in diese Richtung gehen.

 

Und nur so nebenbei - Ravenking als Range zu tanken ist leichter als jeder Melee. Auf 6m stehen und einfach keinen Hit kassieren. :D

Link to comment
Share on other sites

On 19.11.2017 at 5:02 PM, SissleBubble said:

Ein weiterer Grund für diesen Gedanken wäre, zu einem der ständige Aggro Switch zwischen Melee und Range Klassen oder aber auch das allgemeine "Geflame" an den Tank.

Ständig? Eine normale Gruppe mit gleichem Gear wird einem Tank nie die Aggro nehmen können. Wenn du allerdings mit nem 1k FM einem 700AP KFM die Aggro klaust, dann wundert mich nichts mehr. Ihr sollt euch auch nicht darum streiten.

Dazu sei noch gesagt, dass man als Range auch mal mit dem Schaden runter gehen kann (auch pausieren kann), da man es sonst 1. dem Tank und 2. der Gruppe nur noch schwerer macht und auch die Situation chaotischer dadurch wird.

Jeder, der auf seine Gruppe was gibt, berücksichtigt das oder sucht sich ne Gruppe mit einem Tank mit gleichem Gearstand. Und die Aggro wirst du NIE bekommen, wenn der normal spielen kann. Du müsstest insgesamt MINDESTENS 3 Mal soviel Schaden machen wie er und das schaffst du nicht.

On 19.11.2017 at 5:02 PM, SissleBubble said:

Zusätzlich noch das man einer Range Klasse nur mit extrem hohen DPS das Tanken ermöglicht und bestimmten Melee Klassen Skills gibt, die die Bedrohung um ein vielfaches Erhöhen.

Stell dir vor, so funktioniert das Prinzip schon seit Release. ;) Du musst (wie oben schon gesagt) mindestens 3 Mal soviel Schaden machen/haben wie der Tank um die Aggro zu bekommen und zu halten. Schaffst du das, bist du zu overgeared für die Gruppe und brauchst dich daher nicht wundern.

 

 

PS: Rangespieler (bin ich selbst btw.) vergessen oft, dass Melees am Boss stehen, ausweichen, blocken und tanken müssen, während Ranges "nur" drauf knüppeln.

Ich  persönlich laufe nur mit Tanks mit meinem Gearstand und die Aggro bekomme ich da NIE. :)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

On 20.11.2017 at 6:24 PM, TecoTek said:

Jeder der als range schonmal nem Tank die aggro gemopst hat weiß doch was im anschluss passiert ... der boss legt 15m zurück um zum "Range Tank" zu laufen
Und die anderen mitspieler könnens auch nicht leiden wenn der boss mit dem range tank fangen spielt.

Jeder der das mit Absicht macht oder nicht, ist ein schlechter Spieler, der es so nur unnötig dem Tank und der Gruppe schwer macht und keine Ahnung hat, auf was man achten muss.

Einfache Lösung: Lauf mit Leuten, die das gleiche Gear haben und du wirst nie Aggro haben als Range. Lass ihn zur Not den Boss anhauen und denk an DMG Pausen, sollte der Tank weniger Gear haben. So ist und war es bisher in jedem MMO, welches ich gespielt habe.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

On 19.11.2017 at 5:02 PM, SissleBubble said:

Also warum soll eine Range Klasse nicht auch Tanken dürfen mit dem Luxus von Aggro-Skills?

Boss bewegt sich zu oft, dreht sich, hüpft unnötig in der Gegend rum, ausserdem fehlt es den meisten Ranges an Blocks und resists, usw....


Und glaub mir, als ich damals das Armband gefarmt habe, hab ich immer Aggro gehabt als WL und das macht kein Spaß ohne mehr resists etc.

Ein Meleetank ist definitiv besser. Frag mal die Melees, die dann immer hinterher rennen müssen.^^

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

On 28.11.2017 at 12:51 PM, NYYankee said:

1.Ständig? Eine normale Gruppe mit gleichem Gear wird einem Tank nie die Aggro nehmen können. Wenn du allerdings mit nem 1k FM einem 700AP KFM die Aggro klaust, dann 2.wundert mich nichts mehr. Ihr sollt euch auch nicht darum streiten.

3.Dazu sei noch gesagt, dass man als Range auch mal mit dem Schaden runter gehen kann (auch pausieren kann), da man es sonst 1. dem Tank und 2. der Gruppe nur noch 4.schwerer macht und auch die Situation chaotischer dadurch wird.

5.Jeder, der auf seine Gruppe was gibt, berücksichtigt das oder sucht sich ne Gruppe mit einem Tank mit gleichem Gearstand. Und die Aggro wirst du NIE bekommen, wenn der 6.normal spielen kann. Du müsstest insgesamt MINDESTENS 3 Mal soviel Schaden machen wie er und das schaffst du nicht.

7.Stell dir vor, so funktioniert das Prinzip schon seit Release. ;) Du musst (wie oben schon gesagt) mindestens 3 Mal soviel Schaden machen/haben wie der Tank um die Aggro zu 8.bekommen und zu halten. Schaffst du das, bist du zu overgeared für die Gruppe und brauchst dich daher nicht wundern.

9.PS: Rangespieler (bin ich selbst btw.) vergessen oft, dass Melees am Boss stehen, ausweichen, blocken und tanken müssen, während Ranges "nur" drauf knüppeln.

Mit deinen Aussagen triffst du den Nagel auf den Kopf. Jedoch beschreibst du meiner Meinung nach das Tanken zu sehr aus der Sicht eines Melees (KFM, BM), was ich aus den oben aufgeführten Zeilen entnehme (Z: 1-8). Deshalb erläutere ich nun meine Ansichten zu den Ranges:

1. Eine Gruppe bzw. ein Team für einen Raid zusammenzustellen mit "gleichem Gear" (Z. 1) ist nicht einfach. Da du berücksichtigen musst dass der Range Tank gegenüber dem klassischen Melee Tank (ich weis ich wiederhole mich nun) keine Aggro-Skills besitzt, benötigst du schon als Grundvorraussetzungen eine Range Klasse mit mehr "Wumps" um den Schaden der Melees (anderen Ranges) entgegen zu kommen. Deshalb gibt es auch 12er Teams (zukünftig vlt. auch 6er Gruppen) wo es einzig allein am Range Tank liegt dass sie beim 3. Boss (Generäle aus der Himmelsspitze) oder dem 1. Boss (Twins Asura aus Temple der Winde) keinen clear erzielen.

2. Ich bediene mich noch einmal an diesem Thema, dass Melee Tanks Aggro-Skills skillen können und Range Tanks eben nicht (wie bereits erwähnt in meinen Augen nicht fair). -> Bevor ihr zu diesem Thema noch einmal was schreibt gebe ich euren Rat, stampft nicht sofort wieder dazu was rein überlegt vorher nocheinmal was ich damit meinen könnte, habt ihr richtig überlegt sollte bzw. müsste der Groschen gefallen sein.

3. Falls der Groschen immernoch nicht gefallen ist, zeige ich es nun noch ein aller letztes mal:

Ein Melee Tank kann durch diese Skills den 3FACHEN SCHADEN eines Ranges bzw. eines anderen Melees tanken. Ein Range Tank jedoch hat diese Skills nicht und muss den EINFACHEN SCHADEN eines Melees bzw. eines anderen Ranges tanken, überschreitet der dps dies kann es zum Aggro-Switch kommen.

Beispiel:

Range und Melee Tank können 60k Schaden pro Sekunde machen. Der DPS (eines einzelnen) macht den 2fachen Schaden von den Tanks(ob es Melee oder Range ist, sei mal dahin gestellt) das würden 120k dps sein. Der Melee Tank hat durch diese Aggro-Skills kein Problem durchzutanken, da der DPS Schaden nicht "mindestens [den] 3 [fachen] Schaden erreicht. Beim Range Tank jedoch sollte die Aggro schon mit hoher Wahrscheinlichkeit geswitcht sein.

 

Bedenkt das die letzten 3 Zeilen dieses Kommentars nur ein Beispiel ist um meine Aussage nochmal zu verdeutlichen!

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Quote

1. (...)benötigst du schon als Grundvorraussetzungen eine Range Klasse mit mehr "Wumps" um den Schaden der Melees (anderen Ranges) entgegen zu kommen.

Deshalb gibt es auch 12er Teams (zukünftig vlt. auch 6er Gruppen) wo es einzig allein am Range Tank liegt dass sie beim 3. Boss (Generäle aus der Himmelsspitze) oder dem 1. Boss (Twins Asura aus Temple der Winde) keinen clear erzielen.

Ja, der Rangetank muss mehr dmg raushauen, wenn er aber von den anderen beim roten Asura outdpst wird, dann hat der Raidlead einzugreifen. Dem FM muss man min. einen Soulburn Vorsprung geben = 15-20sec ALLEINE antanken lassen. Zusätzlich sollten die Gruppe am roten Asura entsprechend aufgebaut sein, dass der Rangetank (relativ) konkurrenzlos ist. Hilfreich sind auch die 50% Aggro pots.

Wer beim 3. BT Boss wegen dem Rangetank nicht den clear kriegt, sollte sich wirklich mal Gedanken machen. Das Schaff ich sogar mit meinem Twink (denn es ist nur in der Ecke stehen und nicht bewegen lul - Nerf sei dank!). Alternativ gilt auch hier: als Raidlead durchgreifen und die Gruppen entsprechend aufteilen/verteilen.

Quote

3. Falls der Groschen immernoch nicht gefallen ist, zeige ich es nun noch ein aller letztes mal:

Ein Melee Tank kann durch diese Skills den 3FACHEN SCHADEN eines Ranges bzw. eines anderen Melees tanken. Ein Range Tank jedoch hat diese Skills nicht und muss den EINFACHEN SCHADEN eines Melees bzw. eines anderen Ranges tanken, überschreitet der dps dies kann es zum Aggro-Switch kommen.

Das hat jeder schon beim ersten Mal verstanden oder man wusste es schon vorher, es geht aber darum, dass das nutzlos ist. Wenn es zum Aggroswitch kommt, dann ist es immer die Schuld von dem, der seine Finger nicht stillhalten konnte (oder die Schuld des Raidleads, der die Gruppen nicht ordentlich balanced). Denn:
 

Quote

4. Der Begriff "Mechanik" ist mir Bekannt. Und ja es ist ein Teil davon auf seinen DPS zu achten, allerdings warum sollte ich dann allzu viel cashen wenn ich auf meinen Schaden so sehr achten muss?

Cashen befreit nicht von Gehirnbenutzung. Der Sarkasmus ist erkennbar, allerdings hier unangebracht. 

BTW: Ranges sind NICHT fürs Tanken gedacht, da sie weniger iframes haben, blocken ihre Rota zerstören kann, sie beim tab-escape 15m nach hinten fliegen (und dann vom boss bestraft werden zb: raven killt dich; du wirst rangezogen und als basketball benutzt; ...) 
 

Meine persönliche Meinung: würden ranges aggroskills bekommen, dann würde es ziemlich langweilig werden :D Rollenverteilung gibts in MMOs nicht ohne Grund.

Edited by OlaMolino
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ranged sind durchaus in der Lage zu Tanken und auch den Boss einigermassen ruhig zu halten, z.B. im Sanctum. Problematisch wird es erst, wenn die Aggro nach einem CC des Rangetanks auf einen anderen Ranged wechselt, denn dann fängt der Boss richtig an rumzuspringen.

Von daher würden Aggroskills für Ranged meiner Meinung nach durchaus Sinn machen.

Link to comment
Share on other sites

also sowas dummes...
Ich spiel gunner und bin durchaus in der lage so ziemlich jeden Boss zu Facetanken... aber warum sollte ich? wozu spiel ich denn nen Range? bestimmt nicht um an den Bossen zu kleben. Wenn ihr keinen Tank spielen wollt oder könnt dann lasst es einfach mein gott. Immer sollen die anderen hauptsache man selber muss nich wa? mal ganz davon abgesehen dass ich als 1k ap gunner sowieso 80% der Tanks die aggro klau sobald ich nur 1 mal tab zünde oder v und ja ob die die dann überhaupt wieder bekommen is immer fraglich.
Mal ganz ehrlich 90% der spielerbase sollten erst mal lernen wie sie ihre klasse richtig zu spielen haben bevor hier iwer kommt mit range tank oder so nem scheiß. Und wenn ich schon tanken soll dann hätt ich auch gern nen 8 sec i frame und kp 3 sec cd auf die ss.....achja und 1,5 sec cd auf den Konter ;) damits dann auch fair bleibt....

Link to comment
Share on other sites

On 3.12.2017 at 10:16 PM, SissleBubble said:

@OlaMolino Mein Glückwunsch du bist schon der erste der die Kernaussage nicht gefunden hat

Hab ich, sie ist aber sinnbefreit und hat nichts mit dem Gameplay des Spiels zu tun. Wenn du mal lesen würdest, was die anderen dazu sagen, dann würdest du verstehen, dass deine Punkte haltlos sind und anderweitig umgangen werden können. Und wie Dekartoth sagt: Ranges sind nicht dafür da am Boss zu kleben. Range = Fernkämpfer. 
Ich fasse das gerne nochmal für dich zusammen, vorallem in Bezug auf die RAIDS.

 

Quote

"Da im weiteren Verlauf des Contents immer mehr Range Klassen benötigt werden um verschiedene Bosse zu tanken, würde ich gerne einmal den Gedanken aufgreifen bestimmten Range Klassen (beispielsweise FM oder WL) Aggro-Skills hinzuzufügen. "

Prinzipiell: Ja. Es sind NUR 2 BOSSE.  Aggro am Range Boss zu halten ist für den auserkoren Range Tank unfassbar einfach, da es nun schon 2x das Bufffood mit 50% aggro gab/gibt und durch einfaches Anleiten der Gruppe (Stichwort Raidlead) keiner dem Rangetank die Aggro klauen wird. Sollte das der Fall sein sollte automatisch der Raidlead dafür Sorge tragen, dass die Raidteilnehmer sich an die einfach Regel halten, den Rangetank antanken zu lassen. Problem gelöst. (Tipp: DPS-Meter beachten. Wenn der Rangetank nicht darin vorkommt, sollte ein neuer ausgewählt werden)
 

Quote

"Ein weiterer Grund für diesen Gedanken wäre, zu einem der ständige Aggro Switch zwischen Melee und Range Klassen oder aber auch das allgemeine "Geflame" an den Tank. "


Dafür zitiere ich mal schamlos NYYankee , besser kann man es nicht formulieren: 

Ständig? Eine normale Gruppe mit gleichem Gear wird einem Tank nie die Aggro nehmen können. Wenn du allerdings mit nem 1k FM einem 700AP KFM die Aggro klaust, dann wundert mich nichts mehr. Ihr sollt euch auch nicht darum streiten.

Dazu sei noch gesagt, dass man als Range auch mal mit dem Schaden runter gehen kann (auch pausieren kann), da man es sonst 1. dem Tank und 2. der Gruppe nur noch schwerer macht und auch die Situation chaotischer dadurch wird.Jeder, der auf seine Gruppe was gibt, berücksichtigt das oder sucht sich ne Gruppe mit einem Tank mit gleichem Gearstand. Und die Aggro wirst du NIE bekommen, wenn der normal spielen kann. Du müsstest insgesamt MINDESTENS 3 Mal soviel Schaden machen wie er und das schaffst du nicht.
 

Quote

 

1. Eine Gruppe bzw. ein Team für einen Raid zusammenzustellen mit "gleichem Gear" (Z. 1) ist nicht einfach.
2. Da du berücksichtigen musst dass der Range Tank gegenüber dem klassischen Melee Tank (ich weis ich wiederhole mich nun) keine Aggro-Skills besitzt, benötigst du schon als Grundvorraussetzungen eine Range Klasse mit mehr "Wumps" um den Schaden der Melees (anderen Ranges) entgegen zu kommen.
3. Deshalb gibt es auch 12er Teams (zukünftig vlt. auch 6er Gruppen) wo es einzig allein am Range Tank liegt dass sie beim 3. Boss (Generäle aus der Himmelsspitze) oder dem 1. Boss (Twins Asura aus Temple der Winde) keinen clear erzielen.

 

1. Da gebe ich dir Recht, allerdings ist es nicht unmöglich. Gilden sind da der Weg zum Ziel oder mit Hilfe des Fraktchats oder des Forums suchen. Zusätzlich gibt es BT/VT recruitment Discords

2. Auch das hast du richtig erkannt. Der zukünftige Range Tank muss ordentlich DMG machen. Allerdings glaube ich hier bei dir einen Denkfehler zu sehen. Ich gebe dir Mal ein simples Beispiel, wie man komplett Idiotensicher und ohne Aggroprobleme den roten Boss tanken kann: Die rote Gruppe wird derart gestaltet, dass der Rangetank mit den meisten Schaden in der Gruppe fährt (denn man sollte seine Raidmitglieder ja in besten Fall etwas kennen, wenn nicht, dann kann man das im Laufe der Trys natürlich auch ändern und die Gruppen entsprechend anpassen). Sobald das Go kommt greift NUR der Rangetank (in 99% der Fälle ein FM) an, der Rest der Gruppe hält die Finger still und wartet, bis zB. der SB ausgelaufen ist. DANN dürfen auch diese angreifen. DPS technisch kommt das hin, denn der rote Asura hat weniger Leben als der Blaue, nach dem Switch der Seiten kann die andere Gruppe bedenkenlos dmg machen, da der Tank so oder so am meisten DPS gemacht hat. Wenn es mit der Taktik nicht funktioniert: 50% aggro food.

Problem gelöst

3. Hier wiederhole ich mich mal selber: Wer in BT am 3. boss am Rangetank scheitert sollte dort jmd anderen einsetzen. Das zu machen ist unfassbar einfach und beinhaltet pures in-der-Ecke-stehen. Wenn alle stricke reißen packt man halt nur ranges an den boss und nen low-dps melee und die sache ist gegessen. VT s.o..

Quote

Zusätzlich noch das man einer Range Klasse nur mit extrem hohen DPS das Tanken ermöglicht und bestimmten Melee Klassen Skills gibt, die die Bedrohung um ein vielfaches Erhöhen.

Quote

Ein Melee Tank kann durch diese Skills den 3FACHEN SCHADEN eines Ranges bzw. eines anderen Melees tanken. Ein Range Tank jedoch hat diese Skills nicht und muss den EINFACHEN SCHADEN eines Melees bzw. eines anderen Ranges tanken, überschreitet der dps dies kann es zum Aggro-Switch kommen.

Auch das ist eine vollkommene richtige Erkenntnis. Begründung dazu: ein Melee Tank ist alleine durch die Struktur seiner Klasse dazu gemacht ein Tank zu sein. Er hat iframes, kann seine Rota mit blocken perfektionieren (BM), hat all die nötige Utility, um genau diesen Job auszuführen.

Was ist jetzt mit den Ranges? Ranges sind dafür gedacht, um aus der Ferne Damge zu machen. Ihre Utility umfasst Partyiframes, DPS, CC.  Iframes sind jedoch begrenzt und/oder haben einen langen CD. Zusätzlich ist der Range dazu ausgelegt, weit vom Boss wegzustehen, sei es durch die Gestaltung seiner Escapes (FM Q, E, SS; WL TAB, SS;, SUM TAB etc pp), als auch durch das iframe Problem, denn in BnS ist es nunmal so, dass die meisten Bossattacken in Melee passieren. Alle Bosse ausser Roter Asura und Speer in BT bestrafen das zu weite Wegstehen das Tanks, z.B mit chigrab der Gruppe, chigrab des Rangetanks, Giftpüftzen, Eisflächen bis hin zum instant Kill des Tanks (Raven, Zulia) oder brutalen Debuffs (Red Lord). Wie soll also ein Range diese ordentlich Tanken, wenn das nur die komplette Gruppe/den kompletten Raid nervt und DAS eher das Problem wird, warum man manche Sachen nicht clearen kann?


 

Quote

 

 1. Ich versteh das folgendermaßen du sagst das eine Range-Klasse automatisch auf 16m stehen muss "der boss legt 15m zurück um zum "Range Tank" zu laufen.

2. Diese Tankweise von Range-Klassen die du beschreibst sind Fernkämpfer die eben nicht auf die Melee Range gehen sondern ständig von dem Boss weglaufen.

 

1. Ranges MÜSSEN nicht auf 16m stehen, aber sie sind dafür ausgelegt, auf 10+ Meter zu stehen (s.o.). Dies ist deren Kampfbereich. Als Range WILL man auf RANGE stehen - Der Name ist Programm (Range - Reichweite. Des Ranges Vorteil ist seine Reichweite). Klar kann ein Range auch auf Melee stehen, allerdings kriegt der dann voll in die Fresse, es sei denn du bist ein Endgeardude, der alles autoblockt. Das geht natürlich auch, und ist in vielen Dungeons auch möglich, in den höheren jedoch nicht - vom Raid ganz zu schweigen.

2. Hier nochmal: Ranges SIND Fernkämpfer. Ausnahmslos. Melee: Nahkämpfer, ohne viel Reichweite. (Dictionary: Melee = Nahkampf (dict.cc))

_____

 

Der Wunsch nach Aggroskills als Range ist nachvollziehbar. Wirklich, ich verstehe das. Denk an der Stelle bitte an das Bufffood, welches dabei hilft/helfen kann. 

Dennoch: Es passt einfach absolut nicht in das Gamedesign oder das Konzept der Fernkämpfer/Ranges und würde das komplett durcheinanderbringen. Mit einem solchen Patch könnte man dann auch einführen, dass BMs Healer werden, BDs auch ne Katze kriegen und Summoner ihre Katze für Soulburn opfern können (den nur WL hat den - wie unfair!).

Jeglicher Grund, den du angebracht hast, lässt sich dadurch umgehen, dass man einfach seinen Raid ordentlich strukturiert und als Raidlead leitet (auch hier gilt: der Name ist Programm-> lead = führen, leiten). Auch das ist Gameplay - und etwas, was das Spiel ausmacht.


Thema Dungeons: Hast du auch daran gedacht, wie groß dadurch das Troll-Potential wird? Oder dass Ranges in den meisten Fällen noch schlechter Tanken als BM/KFM, weil sie es einfach nicht kennen? Annahme: HM  IF, BM hat zwar etwas schlechteres Gear, ist aber erfahren und weiß, was er machen muss, ist in der Lage seine Klasse zu spielen. Ein FM ist dabei, der sich denkt, dass er der Shit ist und der BM ein Noob und skillt seine *potentiellen* Aggroskills, die dazu führen, dass er den BM mit der Aggro überholen kann, denn sein Schaden ist höher. Allerdings hat er keine Ahnung, was er tun muss und der Run wird ein Desaster, weil die Bosse machen, was sie wollen und die Gruppe wiped? Wie ist dann die Forderung? Oder nimmst du von vornerein an, dass alle Ranges allmächtig sind und alle Bosse (im gegensatz zu BM/KFM) perfekt tanken können? Eher nicht.

 

Solltest du nun darauf nur antworten: "Du hast es nicht verstanden.", dann tut es mir Leid für dich, denn dann scheinst du dich nicht richtig artikulieren zu können. Versuch es dann bitte nochmal und drücke dich klar und verständlich aus. Oder beweise mir, woran ich es nicht richtig verstanden habe, oder was du nicht verstehst. Bin gespannt!

 

Danke für die Abendunterhaltung!

 

Liebe Grüße ^-^

 

 



 

Link to comment
Share on other sites

19 hours ago, Dekaroth said:

also sowas dummes...
Ich spiel gunner und bin durchaus in der lage so ziemlich jeden Boss zu Facetanken... aber warum sollte ich? wozu spiel ich denn nen Range? bestimmt nicht um an den Bossen zu kleben. Wenn ihr keinen Tank spielen wollt oder könnt dann lasst es einfach mein gott. Immer sollen die anderen hauptsache man selber muss nich wa? mal ganz davon abgesehen dass ich als 1k ap gunner sowieso 80% der Tanks die aggro klau sobald ich nur 1 mal tab zünde oder v und ja ob die die dann überhaupt wieder bekommen is immer fraglich.
Mal ganz ehrlich 90% der spielerbase sollten erst mal lernen wie sie ihre klasse richtig zu spielen haben bevor hier iwer kommt mit range tank oder so nem scheiß. Und wenn ich schon tanken soll dann hätt ich auch gern nen 8 sec i frame und kp 3 sec cd auf die ss.....achja und 1,5 sec cd auf den Konter ;) damits dann auch fair bleibt....

Ich hab nur 950ap mit meinem gunner und hatte nur beim sanctum endboss probleme mit stehen bleiben. ich spiele in nem andern spiel als maintwink nen tank, und mit main hab ich massiven aggroaufbau.

der konter hat ne zu lange CD um anständig tanken zu können, aber viele aoes muss man eh mit e dodgen^^.

mit armband wirds noch anstrengender für mich nicht die tankrolle zu übernehmen in randomgruppen

klanintern sind die tanks gott sei dank stark genug um selbst den tab burst zu halten und wenn nich dann einmal ran an boss und fertig.

die rolle eines rangetanks bei bosses, die man auf range tanken muss (asura in VT und speer in BT) dürften anstrengend sein.

ich bin lieber der melee tank wenn ich tanken muss, is angenehmer :D

Link to comment
Share on other sites

Ich stell mir des irgendwie lustig vor. 2 range jeweils am anderen ende des rauns und dann wird PingPong mim Boss gespielt xD

 

Die idee an sich halte ich jedoch für sinnfrei. Weil wenn jedeklasse nen Aggro skill hätte, wofür braucht's dann noch richtige Tanks? Ich mein Aggro ziehen/halten ist ja deren Grunddesign.

Link to comment
Share on other sites

41 minutes ago, KlickKlack90 said:

Ich stell mir des irgendwie lustig vor. 2 range jeweils am anderen ende des rauns und dann wird PingPong mim Boss gespielt xD

 

Die idee an sich halte ich jedoch für sinnfrei. Weil wenn jedeklasse nen Aggro skill hätte, wofür braucht's dann noch richtige Tanks? Ich mein Aggro ziehen/halten ist ja deren Grunddesign.

Wenn du nur Ranges hast, isses ziemlich egal wo die stehen, weil i. d. R. keiner hinterherrennen muss.

 

Da liegt das Problem etlicher Spieler, die ihren DPS nicht kontrollieren können und dann mit dem Boss spazieren gehen. Da hat n BM/KFM keine Chance mehr, überhaupt wieder aggro zu bekommen, denn die Fernkämpfer hauen alle munter weiter drauf und rennen wie "aufgeschreckte Hühner" durch den Raum.

Link to comment
Share on other sites

6 hours ago, MrZamurey said:

Ich hab nur 950ap mit meinem gunner und hatte nur beim sanctum endboss probleme mit stehen bleiben. ich spiele in nem andern spiel als maintwink nen tank, und mit main hab ich massiven aggroaufbau.

der konter hat ne zu lange CD um anständig tanken zu können, aber viele aoes muss man eh mit e dodgen^^.

mit armband wirds noch anstrengender für mich nicht die tankrolle zu übernehmen in randomgruppen

klanintern sind die tanks gott sei dank stark genug um selbst den tab burst zu halten und wenn nich dann einmal ran an boss und fertig.

die rolle eines rangetanks bei bosses, die man auf range tanken muss (asura in VT und speer in BT) dürften anstrengend sein.

ich bin lieber der melee tank wenn ich tanken muss, is angenehmer :D

jupp finde eigentlich die ganze Diskussion überflüssig xD

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 24.1.2018 um 08:41 schrieb Kokoa Cawfee:

das dürfte euch freuen. ACHTUNG KR PATCH. 

auf den Ersten Blick erfeulich, dürfte den Rangetanks in BT/VT und künftigen Raids ihren Job erleichtern.

 

Auf den zweiten Blick, unter dieser Betrachtung:

Am 5.12.2017 um 20:42 schrieb OlaMolino:

Thema Dungeons: Hast du auch daran gedacht, wie groß dadurch das Troll-Potential wird? Oder dass Ranges in den meisten Fällen noch schlechter Tanken als BM/KFM, weil sie es einfach nicht kennen? Annahme: HM  IF, BM hat zwar etwas schlechteres Gear, ist aber erfahren und weiß, was er machen muss, ist in der Lage seine Klasse zu spielen. Ein FM ist dabei, der sich denkt, dass er der Shit ist und der BM ein Noob und skillt seine *potentiellen* Aggroskills, die dazu führen, dass er den BM mit der Aggro überholen kann, denn sein Schaden ist höher. Allerdings hat er keine Ahnung, was er tun muss und der Run wird ein Desaster, weil die Bosse machen, was sie wollen und die Gruppe wiped? Wie ist dann die Forderung? Oder nimmst du von vornerein an, dass alle Ranges allmächtig sind und alle Bosse (im gegensatz zu BM/KFM) perfekt tanken können? Eher nicht.

weiss ich nicht, ob ich die Idee noch so gut finde, selbst wenn sie mir als FM den Job als Rangetank erleichtert. Bei genauerer Betrachtung denke ich, eher nicht.

Von daher revidiere ich meine erste Aussage zu diesem Thema. 

 

Edited by Statler
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...