Sign in to follow this  
Hime

[Update] Entfernung von Gegenständen in Folge des Exploits der Kleidung des Mondtanzes

Recommended Posts

Hime   

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für eure Geduld in dieser Angelegenheit. Die Auswirkungen des Exploits der Kleidung des Mondtanzes zu regeln war ein enormer Prozess. Das Ausnutzen von Exploits ist niemals in Ordnung und es ist wichtig, dass wir den vorteilhaften Gewinn für diejenigen, die ihn missbraucht haben, so weit wie möglich rückgängig machen.

 

Während der Wartung am 19. August haben wir die verbleibenden Gegenstände von denen entfernt, die den Exploit verwendet haben. Dies führte leider auch dazu, dass Kosmetikartikel entfernt wurden, die viele im Laufe der Jahre legitim erworben haben. Die Komplexität des Problems machte eine schnelle Lösung schwierig und wir haben die Zeit genutzt, um die beste Herangehensweise zu prüfen und zu entwickeln. Somit ist für die Wartung am 2. September geplant:

  • Die Wiederherstellung aller Kostüme, die während der Wartung am 19. August entfernt wurden.
    • Inklusive geänderter Kostüme mit ihren ursprünglichen Eigenschaften.
  • Rückgabe der Goldkosten für die Verwandlung der entfernten Gefährtensteine.

 

Wir werden die entfernten Gefährtensteine oder Faden des Mondschöpfers nicht wiederherstellen, da sie unrechtmäßig beschafft wurden. Zusätzlich zu den Korrekturmaßnahmen, die wir bereits durchgeführt haben, werden wir weiterhin verbleibende unrechtmäßig erworbene Gegenstände verfolgen und von Konten entfernen, die wir möglicherweise übersehen haben.

 

Wir wissen, dass dieses Problem unnötigen Stress verursacht hat. Als kleinen Dank für eure Geduld können alle Spieler am 2. September ein 0 Hongmoon-Münzen-Vergütungspaket ergattern. Die Einzelheiten zu dem Paket werden dann verfügbar sein.

 

Vielen Dank nochmals und wir entschuldigen uns für die dadurch verursachten Unannehmlichkeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön das ihr was gegen Exploiter tut.

Wäre es für euch nicht einfacher gewesen alle Accounts, bei denen das Exploit nuten 100% nachweis war gewesen ist für einen Monat zu bannen und sämtliches Gold aller Charaktere zu löschen. Denn sweit ich das mitbekommen habe, soll es etliche gegeben haben, die mit dem Explot 100.000 Gold und mehr gemacht haben und weitesgehend straffrei davon gekommen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ookamie   

Hey @Hime,

 

da Ihr mittlerweile eine Lösung zu diesem Problem gefunden habt, welche Sie im Forum gepostet haben, muss ich Ihnen leider mitteilen, dass diese Lösung nicht jeden zufrieden stimmen würde und Sie damit vielen Spielern sehr viel Schaden zufügen würden.  Ich möchte dir @Hime meine Gedanken darüber mitteilen, wo ich sehr gerne möchte, dass Sie diese Gedanken inkl. Vorschläge zu Herzen nehmen, sich dies durch den Kopf gehen lassen und weiterleiten könnten. Mir liegt das Spiel und die Community sehr am Herzen und möchte nicht, dasss dieses Game wegen falschen Entscheidungen Ihrerseits ausstirbt und geschlossen wird.


1. Ich finde es sehr gut, dass Sie die Outfits alle zurückgeben wollen. Diese sind rein kosmetischer Natur und bringen den Spieler von seiner Ausrüstung absolut nicht weiter. Die wenigen Outfits, die man verkaufen kann, bringen denen auch keinen hohen Verdienst (diese Outfits, auch die Selteneren, gibt es trotz Ihres Löschens jetzt noch im Überfluss und wird im Auktionshaus für 30-50g verkauft). Dies entspricht auch meinen Vorstellungen, die Outfits bei den Spielern zu lassen, da der Spieler kein Gewinn damit machen kann.


2. Ich stimme Ihnen aber nicht zu, die Pet Pods den Spielern nicht zurückzugeben. Pet Pods sind Gegenstände, die benötigt werden, um seinen Gefährtenstein weiter aufzuwerten. Hierbei handelt es sich um die verkaufbare, also handelbare Version. Diese Pet Pods müssen hergestellt werden oder man kann diese im Auktionshaus erwerben. Um diese herzustellen, werden 1 Pet, 10 Seelensteine und 5 Gold benötigt. Ihre Lösung ist es nur die 5 Gold den Spielern pro Pet Pod zurückzugeben. Ihr Argument war es, dass diese Pet Pods illegal erworben wurden. Dies birgt aber jede Menge Probleme mit sich. Zum Einen muss ich Ihnen sagen, dass dies nicht der Wahrheit entspricht. Man könnte höchstens argumentieren, dass diese Pet Pods zu 1/3 aus "Diebesgut" stammen. Die anderen 2/3 davon sind legal erworben worden und gehören zu dem Eigentum des Spielers an seinen Gegenständen. Darum ist die Aussage von Ihnen nicht ganz korrekt. Hinzu kommt, dass viele Spieler diese Pet Pods entweder aus dem Auktionshaus gekauft haben oder aber im Fraktionschat. Die Spieler haben 65-70 Gold für ein Pet Pod ausgegeben. Sie haben sie legal gekauft. Und diesen Spielern wollen Sie nur 5 Gold pro Pet Pod zurückgeben, obwohl diese zwischen 65-70 Gold ausgegeben haben? Damit unterschlagen Sie ganze 60-65 Gold und der Spieler macht hohe Goldverluste, hin oder her ob er gewusst hatte, was er aus dem Auktionshaus (Diebesgut) kauft. Das kann so nicht sein. Das ist nicht fair. Ebenso die Spieler, die mehr als genug Gold und Seelensteine hatten, die für die Seelensteine Arena gespielt hatten, welche für das Gold NUR Pets gekauft hatten und diese im Lager oder Inventar rumliegen hatten, diese Spieler sollen leer ausgehen? Sie haben sämtliche Pets gelöscht und diese Spieler, die pro Pet ca. 10 Gold ausgegeben haben, sollen gar nichts zurückbekommen? Auch nicht gerade fair, finden Sie nicht? Selbst die Spieler die gezielt die Kisten mit den Fäden vom Händler erworben haben, haben Pet Pods hergestellt und damit jeweils 5 Gold und 10 Seelensteine Verlust gemacht. Wenn sie ihr Gold wiederbekommen, okay, aber was mit den Seelensteinen? Dieses Chaos ist nur entstanden, weil Sie so lange gewartet hatten mit der Wartung und die Verbreitung der Gegenstände wurde immer größer.
Mein Vorschlag wäre es, gebt den Spielern einfach ihre Pet Pods zurück. Zum Einen haben Sie sowieso nicht jedem die Pet Pods abgenommen und sind noch genügend im Umlauf, sodass ein Pet Pod noch immer für um die 80 Gold verkauft wird. Zum Anderen vergraulen Sie noch die restlichen Spieler, die Sie noch haben. Meiner Meinung nach hätten Sie NUR die Fäden des Modeschöpfers und die Kisten entfernen sollen, da diese Gegenstände direkt vom Händler im Bambusdorf stammten, aber NICHT mehr. Damit haben Sie jeden verärgert, erst recht weil Sie nicht jeden erwischt haben, es gibt immer noch Spieler, die ihre Pet Pods, Outfits, Pets und sogar noch mehr als genug Fäden des Modeschöpfers auf mehren Twinks gelagert hatten.
Wenn Sie schon die Pets nicht zurückgeben wollen und können, dann sollten sie jedem Spieler, der Pets im Lager hatte, diese in Form von Gold wiedergeben, was ungefähr einen Wert von 10 Gold pro Pet zu diesem Zeitpunkt entsprechen sollte. Wenn Sie die Pet Pods nicht zurückgeben wollen, weil Sie befürchten, dass die Spieler damit Gewinn machen möchten und diese nicht zum Eigengebrauch nutzen wollen, wieso wandeln Sie diese Pet Pods nicht in Pet Packs um (die nicht verkaufbare, nicht handelbare Variante des Pet Pods)? Damit gewährleisten Sie, dass diese Spieler die Pet Pods nicht weiterveräußern können und diese nur zum Eigengebrauch dienen. Damit wäre auch kein Gold im Umlauf, außer von den Spielern, die ihre Sachen noch haben und Sie diese wohl nicht bis sehr schlecht ermitteln könnten, was mit sehr sehr viel Arbeit verbunden wäre. Mit dieser Lösung brauchen Sie nicht mal die Gefährtensteine der Spieler zurücksetzen, weil diese mit Pet Packs aufgewertet wurden und Sie diese den Spielern auch nicht mehr wegnehmen müssen (was auch unfair wäre, wenn Sie weiterhin ihren Plan den nächsten Mittwoch so umsetzen wollen und die Spieler die vorher alle Materialien da hatten um ihre Ausrüstung aufzuwerten, nicht bestraft werden würden, wenn Sie schon alles wegnehmen müssen.... manche Spieler hatten diese Gegenstände im Inventar und Lager liegen, weil sie noch nicht aufwerten konnten, aber warum werden denn genau diese Spieler bestraft, die eh schon nicht so viele Ressourcen haben, wie gewisse andere Spieler?). Dies wäre die fairste Lösung für alle. Oder meinen Sie nicht?


3. Hier hat jeder Fehler gemacht und jeder ist auf einer gewissen Art und Weise selbst schuld an diesem Debakel. Exploit ist nicht in Ordnung. Aber wenn man dies genauer nimmt, haben alle Spieler von einem Händler ihre Sachen erworben, nur zu einem günstigeren Preis, egal ob durch Fäden oder durch Gold. Das ist also KEIN "Exploit". Bei einem "Exploit" werden mithilfe von Programmcodes Sicherheitslücken und Fehlfunktionen von Programmen (oder ganzen Systemen) ausgenutzt, meist, um sich Zugang zu Ressourcen zu verschaffen oder in Computersysteme einzudringen bzw. diese zu beeinträchtigen. Sie hätten nach der Entdeckung dieses Fehlers Ihrerseits eine Notwartung machen müssen als dies öffentlich wurde, Sie hätten den Händler deaktivieren/löschen müssen für den Zeitrahmen bis zur nächsten größeren Wartung am Mittwoch, Sie hätten damit noch das Auktionshaus deaktivieren müssen, sodass keine Gegenstände hätten reingestellt werden können und vor allen Dingen, hätten Sie niemals dies als Forumeintrag anmerken sollen, worum es sich um diesen Bug handelt, wo er zu finden ist und wie dieser ausgeführt wird. Zudem gehen Informationen rum, dass Sie angeblich diesen Bug schon seit 5 Monaten gewusst haben, ein Spieler sie darauf aufmerksam gemacht hatte, aber Sie 5 Monate nichts unternommen hatten. Wieso? Vermutlich ging es in Vergessenheit, denn so schnell wie Sie diesen Bug plötzlich beheben konnten, so schnell hätten Sie dies auch vor 5 Monaten tun können. Eine kleine Hand voll Spieler, die diesen Bug kannten, haben in der Zeit viel Gold gemacht und sich damit selbst maximale Ausrüstung erbeutet. Outfits in Höhe von 2500 Gold oder mehr verkauft. Dies habe ich alles gehört und diese Spieler können Sie wohl auch nicht ermitteln, die in Gold schwimmen müssen.
Jeder hat Fehler gemacht, aber Sie müssen sich doch im Klaren sein, dass Sie doch mitunter die Hauptschuld an dem ganzen Disaster tragen. Sie können doch nicht die ganzen restlichen Spieler davonjagen durch schlechte Entscheidungen. Die restlichen Spieler sind diejenigen, womit Sie ihr Geld verdienen. Das können Sie so, wie sie es am Mittwoch vor haben, nicht machen. Bitte gebt den Spielern alle ihre Gegenstände zurück außer Fäden und Kisten, es sei denn sie wurden legal erworben. Ich kann nur appellieren, dass Sie dies einfach nochmal durchdenken und eine Lösung finden, die jeden zufriedenstellen kann.


Ich wäre dir @Hime auch sehr dankbar, wenn Sie diese Vorschläge bitte weitergeben würden. Ich bin mit Sicherheit nicht die Einzige mit diesen Vorschlägen. Ich bitte Sie darum, weil ich nicht möchte, dass noch mehr Spieler dieses Spiel quitten und die Community damit noch kleiner wird bis man schließlich gar nichts mehr in diesem Spiel machen kann.

 

Mit freundlichen Grüßen
Angel

Edited by Ookamie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cor   
52 minutes ago, Ookamie said:

Die Spieler haben 65-70 Gold für ein Pet Pod ausgegeben. Sie haben sie legal gekauft. Und diesen Spielern wollen Sie nur 5 Gold pro Pet Pod zurückgeben, obwohl diese zwischen 65-70 Gold ausgegeben haben?

Nö, für im markt gekaufte pods kriegst du garnichts wieder, 5g gibts für pets die man transmutiert hat. Egal was nc macht es ist so oder so schwachsinn, durch die rückgabe von gold/mats werden leute die pet pods vom exploit verkauft haben ja noch extra belohnt da das gold das sie durch den verkauf bekommen haben ja nicht entfernt wurde. Dann hätte der verkäufer den profit von den verkauften pods und das was nc zurückerstattet und der wo die pods im markt gekauft hat ist der gelackmeierte. NC hätte es einfach dabei belassen sollen das sie einen riesen mist gebaut haben aber statdessen haben sie undurchdachte massnahmen durchgeführt und damit noch unschuldige spieler geschädigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites


@Hime

In Ihrem englischen Beitrag haben Sie gesagt, es wurden Pet Pods von den Accounts entfernt in der Höhe der "exploiteten" Pods. Mein Account hat 128 Pods verloren, die ich über den Fraction Chat gekauft habe. Auch hatte ich vor der Zeit 80 Ped Pods über Trove erhalten und das Gold das ich jetzt verloren habe wurde auch über Trove erwirtschaftet, da ich die Psyches verkauft habe. Das nehmt ihr den Spielern jetzt weg? Ich bitte darum, dass Sie mir zumindest 118 davon wiederherstellen, da mein Account nicht mehr als 10 Stück durch den Exploit bekommen hat. Ich habe die ganzen 24 Tausend Gold die ich hatte genutzt um Upgrades zu erhalten und davon wurden mir jetzt die Pods unrechtmäßig weggenommen. Die reichen Spieler, die dadurch abertausende Gold gemacht haben, kommen ohne Punishmet davon. Das finde ich echt unschön. Ich habe auch ein Ticket an den deutschen Support geschickt, aber diese können angeblich die Sachen nicht wiederherstellen, obwohl genau einzusehen ist, dass ich meine Sachen für Gold gekauft habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this