Jump to content
Forums

Blade and Soul FPS Optimierungs Guide


Recommended Posts

^^ Stand 02.11.2020 ^^

 

Die von mir aufgeführten Anpassungen haben hauptsächlich eine Auswirkung auf Windows 10 64 Bit PC´s mit Moderner Grafik und CPU Hardware. Sie sind nicht oder nur bedingt für alte Hardware und Betriebssysteme geeignet!

 

Getestet wurde mit:

Sys1: i9-9900k @stock, 32 GB RAM, NVIDIA RTX 2080 OC, Windows 10 64 Bit (20H2) 1440p und 3440x1440 im Vollbild Modus des Spieles.

Sys2: i7-8700k @stock, AMD RX 5500 XT 8GB & GTX 1050 Ti, 16 GB DDR4, Windows 10 (20H2) bei 1080p im Vollbild Modus des Spieles.

Sys3: Ryzen 3 3300x @stock, AMD RX 5500 XT 8GB, 16 GB DDR4, Windows 10 (20H2) bei 1080p im Vollbild Modus des Spieles.

FPS und Auslastung wurden mit MSI After Burner gesammelt.

 

 

Anpassungen im Spiel

 

Zur Verbesserung und Optimierung im Spiel müssen folgende Reiter angepasste werden. Finden könnt ihr diese unter Optinen in der Rubrik Grafik.

Effektqualität Anderer auf 2 setzen (1 wenn ihr diese komplett deaktivieren möchtet)

Effektqualität von Monstern auf 3 setzen

Schatten und Schattensichtbarkeit auf 4 setzten

Alle anderen Reiter auf 5 setzen

Physikeffekte in Hoher Qualität den Haken raus (deaktivieren)

Tiefenschärfe den Haken raus (deaktivieren)

Lichteffekte in hoher Qualität den Haken raus (deaktivieren)

Bewegungsunschärfe in hoher Qualität den Haken raus (deaktivieren)

Antialiasing Aus

 

Automatische Optionen Haken rein (aktivieren) für Raids

- Beim Questen oder Solo Instanzenlaufen kann der Haken entfernt werden um eine höhere Bildqualität zu erzwingen.

 

Bei VSync aus = Max FPS auf 60, Hintergrund FPS auf 15 fest einstellen.

Solltet ihr einen G-Sync oder Free-Sync Monitor haben, dann VSync an. MAX FPS auf 120 und Hintergrund FPS auf 15 einstellen.

 

 

Anpassungen für NVIDIA

 

Im NVIDIA Treiber erstellt ihr ein 3D Programm Profil für Blade and Soul oder nutz die Globalen Einstellung. Zweiteres empfehle ich aber nicht, wenn ihr andere Spiele spielt außer Blade and Soul.

 

Scharfstellen der Bilden = Globale Einstellungen verwenden

Anisotrope Filterung = Anwendungsgesteuert

Antialiasing – FXAA = Aus

Antialiasing – Einstellung = Keine Angabe

Antialiasing – Gammakorrektur = Aus

Antialiasing – Modus = Aus

Antialiasing – Transparenz = Aus

CUDA – GPUs = Alle (Haupt GPU auswählen falz mehrere)

Dreifach-Puffer = Ein

Energieverwaltungsmodus = Maximale Leistung bevorzugen

Max Frame Rate = Globale Einstellungen verwenden

Modus für geringe Latenz = Off für PVE und ON für PvP (reduziert Ladelag)

Multi-Frame Sampled AA (MFAA) = Aus

OpenGL-rendernde GPU = Eure Haupt GPU auswählen (Bei mir RTX 2080)

Shadercache = Ein

Texturfilterung – Anisotrope Abtastoptimierung = Aus

Texturfilterung –Negativer LOD-Bias = Zulassen

Texturfilterung – Qualität = Qualität

- Bei X080 TI oder Titanen auf hohe Qualität, bei 1050 TI oder geringer auf Hohe Leistung

Texturfilterung - Trillineare Optimierung = Ein

Threaded-Optinierung = Auto (Ab Windows 10 2004/20H2) 

                                          Ein (sinnvoll bei mehr als 2 Kernen/4 Threads) (vor Windows 10 2004/20H2)

Umgebungsverdeckung = Wird nicht unterstütz und ist deshalb Aus.  Dies meint die direkt vom Treiber betriebene Umgebungsverdeckung, nicht die Option im Spiel.

Vertikale Synchronisierung = Einstellung für 3D-Anwendungen verwenden. Bei Low End Systemen oder Monitoren mit Sync Technik kann diese Option auch auf Ein gestellt werden.

Virtual Reality – Supersampling = Aus wenn nicht grau bei euch

Vorgerenderte Virtual Reality-Einzelbilder = 1

 

Anpassungen für AMD  

 

AMD ist leider finde ich extrem viel komplizierter einzustellen und es gibt dazu viel weniger Einstellmöglichkeiten. Grund dürfte diese Social Media APP-Panel sein, die eine art von Geforce Experience sein soll.

 

Zuerst gehen wir auf Leistung in den Unterpunkt Konfiguration. Dort stellt ihr die Tuning-Steuerung auf Manuell und alles aus. Die Automatiken haben bei mir für teils starke FPS Drops gesorgt.

 

Danach auf Gaming und Spiel, dort wählt ihr BnS aus und stellt folgendes ein.

 

Radeon Anti-Lag = An

Radeon Chill = Aus (das kann BnS alleine)

Radeon Boost = Aus (das verursachte bei mir schmerzende Augen auf dauer)

Radeon Bildschärfen = Aus (ist unnötig bei modernen Auflösungen und stimmiger Display Größe)

Radeon EnhancedSync = Aus bei nich FreeSync Monitoren

Auf vertikalen Nauaufbau warten = Aus, falls nicht von Anwendung festgelegt (ist das selbe wie Vsync, nur ignoriert das Spiel dies bei mir.)

= Erweitert =

Anti-Aliasing = Anwendungseinstellungen verwenden (lässt sich nicht generell aus machen wie bei NVIDIA)

Anti-Aliasing-Methode = Multi-Sampling

Morphologische Anti-Aliasing = Aus

Qualität der Texturfilterung = Qualität bei starken Karten Leistung bei schwachen wie meiner.

Oberflächenformatoptimierung = An

Tesslations-Modus = Anwendungseinstellungen überschreiben

Maximale Tesslation-Stufe = 16x (Beim AMD System führte die Option AMD Optimiert zum identischen Ergebnissen)

OpenGL-Dreifachpufferung = An

   

Windows 10 Spielemodus

 

Bei mir stürzt das Spiel ab, wenn ich häufiger zwischen Vollbild Spiel und Desktop Anwendung wechsle oder Videos als Musik im Hintergrund laufen lasse, wenn er an ist. Deshalb habe ich diesen abgeschaltet um die Abstürze zu verhindern.

 

Zum Aktivieren des Spiele Modus, während des laufenden Spiels “Windowstaste“+“G“ drücken und die gewünschte Funktion Anpassen.

 

Für Windows 10 ab Version 2004/20H2

Bei der Benutzung von Windows 10 Spielemodus, könnt ihr bei stark ausgelasteten System über folgenden Trick etwas Leitung herausholen, bei High End PCs haben diese Einstellungen keinen merkbaren Effect.

Geht zuerst und aktiviert den Spielemodus unter Windows 10 (einfach spielemodus in die Cortana/Win10 Suche eingeben). Danach wählt Ihr Verwandte Einstellungen Grafikeinstellunen aus.

Fügt hier im Menü Desktop-App mit durchsuchen die Client.exe vom 32 oder 64 Bit-Modus hinzu. Klickt nach dem hinzufügen den Eintrag an und geht auf Optionen. Dort wählt Ihr dann Hohe Leistung "GPU: NVIDIA GeForce XXXXX" aus und klickt auf Speichern, fertig.

Danach stürtzte das Geme auch nicht mehr bei aktiviertem SpieleModus bei mir ab, es hat nur ab und zu noch mal in der Schneiderrei kleinere FPS Lags, die benutzt man aber kaum und meiner GTX 1050 Ti hats 2-5 FPS geschenkt im Overall Test.

 

 

Task-Priorität ändern

 

Diese Option muss bei jedem Spielstart wiederholt werden und bringt meiner Erfahrung nach nur etwas bei PCs mit weniger als 4 Kernen ohne HT/SMT Technik.

 

- Bei Windows 10 -

Rechte-Maustaste auf das Startmenü Symbol oder die Taskleiste und Task Manager auswählen zum Öffnen.

Reiter Details öffnen und den Dienst Client.exe, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Hoch (Nicht Echtzeit!)

Reiter Details öffnen und den Dienst Xcoronahost.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

Reiter Details öffnen und den Dienst xxd-0.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

 

- Bei Windows 7 -

Rechte-Maustaste auf die Taskleiste und Task-Manager starten zum Öffnen.

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst Client.exe , Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Hoch (Nicht Echtzeit!)

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst Xcoronahost.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst xxd-0.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

 

Anpassungen via Treiber und NVIDIA Profil Inspector

Vorwort: Alle Einstellungen im NVIDIA PROFIL INSPECTOR gehen bei einer Treiberneuinstallation verloren!!!

 

Seit den neusten Windows 10 Versionen, damit sind Windows 10 Mai 2020 (Version 2004) und Oktober 2020 (Version 20H2) gemeint, gibt es eine verbesserung duch die installation den Standard Treibers und nicht eines DCH Treribers. Diesen Findet Ihr unter folgendem link: https://www.nvidia.de/Download/Find.aspx?lang=de

Dort bitte eure Grafikkarte auswählen und Windows Treiber Typ Standard. Danach ladet Ihr dann den Geforce Ready Driver in der aktuellsten Version herunter und macht eine Treiber Neuinstallation. Nicht Wundern, darduch verschwindet auch die NVIDIA Controll APP und wird klassisch duch den Rechtsklich auf dem Desktop und dann halt NVIDIA Systemsteuerung erstetzt.

 

Habt ihr den Treiber installiert und den PC Neugestartet, erstellt Ihr wieder unter Profile ein Profil fün unser BNS oder sollte das Client.exe Profil schon vorhanden sein übernehmt ihr die oben angegebenen Einstellungen. Habt ihr das Profil für unser BNS angepasst, geht es weiter mit dem NVIDIA Profil Inspector.

 

-NVIDIA Profil Inspector (NPI) einstellung-

Bitte erst nach der NVIDIA Profilanpassung starten,danke.

Im NPI sucht ihr nun das client.exe Profil oder den namen, unter dem er das im Vorschritt erzeugte Profil angelegt hat und wählt es aus. Sucht dort unter Kategorie 2 - Sync and refresh, den Eintrag Maximum pre-rendered frames und stellt diesen auf 3 für PVE und 1 für PvP. Solltet ihr überwiegend PvP spielen, dann empfieht sich zusätzlich zur vorgerigen einstellung auch den Punkt Prefered Refreshrate auf Highest available zu stellen, für PvE kann dieser auf Standard bleiben, also nichts machen.

 

Begründungen für 3 und 1 sind folgende:

Maximum pre-rendered frames 3, sorgt für ein flüssigeres Bild bei niedrigeren FPS, hat ber eine verzögerte Dartsellung von aktionen.

Maximum pre-rendered frames 1, sorgt für eine direktere darstellung von aktionen, besonderst bei hohen FPS, sorgt aber für eine laggendere darstellung bei geringen FPS.

 

Den NPI findet ihr unter folgendem Link: https://nvidiaprofileinspector.com/download-nvidia-profile-inspector/

 

Experimentelle Anpassung für Windows 10

 

Entfällt bei diesem Guide, da es bei Windows 10 2004 (Q1 2020 Update) zu sporadischen Abstürzen dadurch kam. 

 

Die Allzweckwaffe BnS Buddy

 

Das Tool bringt bei einer CPU mit 6 oder mehr Kernen, die nicht von Windows oder einem anderen Programm im Hintergrund stark gelastet werden, absolut gar nichts in Sachen FPS. Außerdem wird es lediglich geduldet, weil es wegen seiner Hacking Funktionen als Cheating Tool eingestuft werden kann, je nach Anwendungsweise. Wer es übertreibt und erwischt wird, ist seinen Account los.

Bringen können die Funktionen zu Leistungssteigerung des Tools, meiner Meinung nach, nur bei Systemen bis 4 Kern CPUs. Da es die Leitung Primärer dem Spiel zuordnet und ähnlich wie Windows 10 versucht die Last auf mehrere kerne zu legen.

Meine Tests mit Windows 10 ergaben FPS technisch keinen erkennbaren unterscheid, solange man im legalen Bereich beleibt. Zum Bereich der illegalen Anpassungen sage ich nichts, weil mir sonst die Mods wie tollwütige Wiesel im Nacken sitzen.^^

 

 

Mythen und Legenden zu BnS und der Heilige Gral der FPS

 

Mythen und Legenden rund um BnS gibt es viele, aber wieviel Wahrheit steckt in folgenden Internet Diskussionen.

 

1. Blade and Soul läuft auf meinem Windows XP viel besser als auf Windows 10, ich hab mindestens 120 FPS überall.

Das ist absoluter Unfug! Denn das Nadelöhr von BnS ist das DX 9.0c und seine Limits bei der Menge der zu verarbeitenden Daten. Deshalb brechen die FPS bei Raids und in Kämpfen auch ein, den euer PC bekommt alle Informationen über alles was passiert und dass ist einfach Zuviel für die Software Schnittstellen.

 

2. Blade and Soul läuft auf einem alten PC genau so gut wie auf einem neuen für über 3.000,- €.

Das ist tatsächlich bedingt war. Getestet habe ich es auf einem alten Windows XP PC mit AMD Athlon 64 X4, 4 GB RAM einer Geforce 8800 GT und einem Monitor der 1280 x 1024 Pixel hat. Ja ich bekomme im MSP Raid genauso die 23 – 45 FPS hin. Zu berücksichtigen ist aber dass ein 4K Gaming PC mal eben die 10 Fache Datenmenge bewegt, wenn nicht mehr.

 

3. Windows 7 ist bei gleicher Hardware besser als Windows 10.

Auch das ist nicht richtig, denn ein frisch installiertes Windows 7 und Windows 10 mit einem 8700k, 16 GB Ram und einer GTX 1080 kommen bei 1440p auf genau sie selben FPS. Wobei Windows 7 mit jedem Update langsamer wird und Windows 10 besser werden kann, da es weiterentwickelt wird.

 

4. Für super gute FPS braucht man 3 Grafikkarten im SLI oder CrossFire.

Naja, das ist genauso unsinnig wie Geldverschwendung. Dann Erstens unterstützt das Spiel durch seinen „unechten“ Vollbild Modus kein Multi GPU System und Zweitens, wenn man den „Echten“ Vollbild Modus durch alt gr + Enter aktiviert, dann läuft es. Bingen tut es aber maximal 5 FPS in Raids, da dann anstatt einer GPU ohne Last, 3 GPUs im Tiefschlaf laufen. Grund sind die schon oben erwähnten Leistungsgrenzen von DX 9.0c.

 

5. Eine Intel 2011 Plattform oder ein AMD Treadripper sind der Heilige Gral der FPS für BnS.

Diese Aussage habe ich tatsächlich getestet und bis heute Schmerzen davon, der Grund ist:

Balde and Soul ist eine nicht physikalisch Multi-Core optimierte Anwendung, das bedeutet hast du 8 Kerne läuft es auf 4 Kernen (Windows 10 optimiert da) und hast du 16 Kerne dann läuft es auch nur auf 4 Kernen. Da aber aufgrund der Abwärme bei einer High End CPU mit 16 Kernen die einzelnen Kerne mit geringerem Takt betrieben werden, sinkt die Pro Kern Leistung und somit sinken die FPS. Man kann natürlich durch extremes OC + Extreme Wasserkühlung + abschalten des HT + abschalten einzelner Kerne eine etwas bessere Leistung und FPS erreichen. Doch wenn man das alles berücksichtigt, hat man einen 40 DB lauten 4.000,-€+ teuren i5 PC gebaut.

 

6. BnS läuft auf nur einem Kern und ist deshalb stark Pro Kern Leitungsabhängig.

Diese Aussage ist eine Halbwahrheit. Richtig ist, dass BnS stark an der CPU-Leitung hängt und nicht alle Kerne einer CPU nutzen kann. Somit ist die Pro Kern Leistung der Heilige Gral der FPS im Spiel. Windows 10 kann die zu berechnende Datenmenge des Spiels teilweise auf bis zu 4 Kerne aufteilen. Somit laufen 2 Kerne bei 80% und 2 bei bis zu 50% Auslastung, was die Leistung der eigentlichen 2 Kern Ansteuerung des Spiels Verbessert.

 

7. Neu ist immer schneller als alt.

Ja den Fetisch habe ich auch, aber bringen tut das in BnS ab einem bestimmten Punkt nichts. Maximale Ressourcen Limits sind nun mal Limits.

 

8. Das Ausschalten von HT/SMT bring mehr FPS.

Ja das ist richtig, wenn ihr eine CPU mit 6 oder 8 Kernen habet. Denn dann werden die zu berechnenden Daten auf die Kerne und nicht auf die Threads verteilt. Bei einer 4 Kern CPU kommt es jedoch dadurch zu Micro ruckeln und die Ladezeiten im Spiel werden länger. Beim laden kann Windows 10 selbst einige Vorprozesse des Datenladevorgangs auf alle Kerne und Threads schicken und somit gibt es einen kleinen Boost, den FPS bringt das aber nichts.

 

9. Je schneller der Ram, je höher die FPS.

Oberflächlich betrachtet, ja. Die Unterschiede bei 2400 vs 3200 DDR4 waren bei mir: i7 8700k 1-2 FPS und R9 2700x 3-7 FPS.

 

Abschließend erst einmal Sorry für die riesige Ausführung des Themas. Wer noch etwas ergänzen oder von seinen Erfahrungen berichten möchte, der ist gerne dazu eingeladen sich hier mit zu teilen. Wer mich kritisieren oder flamen möchte, der tut dies bitte in Form von konstruktiver Kritik, danke.

 

Der Guide hier ist hautsächlich als Anregung und Unterstützung gedacht. Das Ihr dieselben Verbesserungen erlebt wie ich muss nicht sein, denn je nach Hardwarekonfiguration und Software im Hintergrund kann es bei euch Positivere bis Negativere Ergebnisse haben.

 

Wer diesen Guide in Englisch übersetzen möchte, darf dies gerne tun um ihn auch der Ganzen EU- Kommunity zugänglich zu machen. Ich kann und will leider kein Englisch sprechen und eine Übersetzung mit Google wäre bestimmt eine Zumutung für die Anderen, sorry.

 

Videos zum Guide

 

 

 

FPS GUIDE vom Spieler Holol mit tiefgehenden Konfiguration im NVIDIA Inspektor, basirend auf der 32 Bit Version vom Spiel.

Das Video ist in englisch und hat definitiv aufmerksamkeit verdient. Für alle die sich Tiefer in die Konfig wagen und Risikofreudiger sien, wird dies eine gute Ergänzung bzw alernative zu meinem Guide sein.

 

Archiv:

Hier der Link zum alten Guide und den Antworten, sowie Anregungen der Anderen Spieler.

https://forums.bladeandsoul.com/topic/243302-blade-and-soul-fps-optimierungs-guide-2019/

 

UPDATE 28.05.2020

Sys3 mit dem Ryzen 3 wurde in die Liste der Testsysteme aufgenommen und dient in Zukunft als AMD Plattform zum testen. Vermerk beim AMD Part hinzugefügt.

 

UPDATE 27.08.2020

Windows 10 64Bit 2004 läuft wie immer. Das bneue MSP sorgt für starke FPS Drops und Ping spitzen bei mir. Abstürtze gab es bisher nur in form eines 10 Sekunden Freez.

Fürs neue MSP bin ich bei den Einstellungen am testen, konnte aber bisher noch nichts finden, sorry. Als Treiber wird seit heute der NVIDIA Studio Treiber genutzt, mit den üblichen Einstellungen. Sollte es verbesserungen bringen, werde ich den Guide dahin gehend erweitern.

 

UPDATE 02.11.2020

Update NVIDIA Profil Einstellungen für Windows 10 ab Version 2004.

NVIDIA Profil Inspector Konfiguration.

Windows 10 Spielemodus Anpassung für ausgelastete Systeme.

Video für neuere Anpassungen verlinkt.

Verlinkung vom Video Guide des Spielers Holol

Edited by KoiKoiChan
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 7.5.2020 um 09:53 schrieb KoiKoiChan:

^^ Stand 07.05.2020 ^^

 

Die von mir aufgeführten Anpassungen haben hauptsächlich eine Auswirkung auf Windows 10 64 Bit PC´s mit Moderner Grafik und CPU Hardware. Sie sind nicht oder nur bedingt für alte Hardware und Betriebssysteme geeignet!

 

Getestet wurde mit:

Sys1: i9-9900k @stock, 32 GB RAM, NVIDIA RTX 2080 OC, Windows 10 64 Bit (1909) 1440p und 3440x1440 im Vollbild Modus des Spieles.

Sys2: i7-8700k @stock, AMD RX 5500 XT 8GB, 16 GB DDR4, Windows 10 (1909) bei 1080p im Vollbild Modus des Spieles.

FPS und Auslastung wurden mit MSI After Burner gesammelt.

 

 

Anpassungen im Spiel

 

Zur Verbesserung und Optimierung im Spiel müssen folgende Reiter angepasste werden. Finden könnt ihr diese unter Optinen in der Rubrik Grafik.

Effektqualität Anderer auf 2 setzen (1 wenn ihr diese komplett deaktivieren möchtet)

Effektqualität von Monstern auf 3 setzen

Schatten und Schattensichtbarkeit auf 4 setzten

Alle anderen Reiter auf 5 setzen

Physikeffekte in Hoher Qualität den Haken raus (deaktivieren)

Tiefenschärfe den Haken raus (deaktivieren)

Lichteffekte in hoher Qualität den Haken raus (deaktivieren)

Bewegungsunschärfe in hoher Qualität den Haken raus (deaktivieren)

Antialiasing Aus

 

Automatische Optionen Haken rein (aktivieren) für Raids

- Beim Questen oder Solo Instanzenlaufen kann der Haken entfernt werden um eine höhere Bildqualität zu erzwingen.

 

Bei VSync aus = Max FPS auf 60, Hintergrund FPS auf 15 fest einstellen.

Solltet ihr einen G-Sync oder Free-Sync Monitor haben, dann VSync an. MAX FPS auf 120 und Hintergrund FPS auf 15 einstellen.

 

 

Anpassungen für NVIDIA

 

Im NVIDIA Treiber erstellt ihr ein 3D Programm Profil für Blade and Soul oder nutz die Globalen Einstellung. Zweiteres empfehle ich aber nicht, wenn ihr andere Spiele spielt außer Blade and Soul.

 

Scharfstellen der Bilden = Globale Einstellungen verwenden

Anisotrope Filterung = Anwendungsgesteuert

Antialiasing – FXAA = Aus

Antialiasing – Einstellung = Keine Angabe

Antialiasing – Gammakorrektur = Aus

Antialiasing – Modus = Aus

Antialiasing – Transparenz = Aus

CUDA – GPUs = Alle (Haupt GPU auswählen falz mehrere)

Dreifach-Puffer = Ein

Energieverwaltungsmodus = Maximale Leistung bevorzugen

Max Frame Rate = Globale Einstellungen verwenden

Modus für geringe Latenz = Off für PVE und ON für PvP (reduziert Ladelag)

Multi-Frame Sampled AA (MFAA) = Aus

OpenGL-rendernde GPU = Eure Haupt GPU auswählen (Bei mir RTX 2080)

Shadercache = Ein

Texturfilterung – Anisotrope Abtastoptimierung = Aus

Texturfilterung –Negativer LOD-Bias = Zulassen

Texturfilterung – Qualität = Qualität

- Bei X080 TI oder Titanen auf hohe Qualität, bei 1050 TI oder geringer auf Hohe Leistung

Texturfilterung - Trillineare Optimierung = Ein

Threaded-Optinierung = Ein (sinnvoll bei mehr als 2 Kernen/4 Threads)

Umgebungsverdeckung = Wird nicht unterstütz und ist deshalb Aus.  Dies meint die direkt vom Treiber betriebene Umgebungsverdeckung, nicht die Option im Spiel.

Vertikale Synchronisierung = Einstellung für 3D-Anwendungen verwenden. Bei Low End Systemen oder Monitoren mit Sync Technik kann diese Option auch auf Ein gestellt werden.

Virtual Reality – Supersampling = Aus wenn nicht grau bei euch

Vorgerenderte Virtual Reality-Einzelbilder = 1

 

Anpassungen für AMD  

 

AMD ist leider finde ich extrem viel komplizierter einzustellen und es gibt dazu viel weniger Einstellmöglichkeiten. Grund dürfte diese Social Media APP-Panel sein, die eine art von Geforce Experience sein soll.

 

Zuerst gehen wir auf Leistung in den Unterpunkt Konfiguration. Dort stellt ihr die Tuning-Steuerung auf Manuell und alles aus. Die Automatiken haben bei mir für teils starke FPS Drops gesorgt.

 

Danach auf Gaming und Spiel, dort wählt ihr BnS aus und stellt folgendes ein.

 

Radeon Anti-Lag = An

Radeon Chill = Aus (das kann BnS alleine)

Radeon Boost = Aus (das verursachte bei mir schmerzende Augen auf dauer)

Radeon Bildschärfen = Aus (ist unnötig bei modernen Auflösungen und stimmiger Display Größe)

Radeon EnhancedSync = Aus bei nich FreeSync Monitoren

Auf vertikalen Nauaufbau warten = Aus, falls nicht von Anwendung festgelegt (ist das selbe wie Vsync, nur ignoriert das Spiel dies bei mir.)

= Erweitert =

Anti-Aliasing = Anwendungseinstellungen verwenden (lässt sich nicht generell aus machen wie bei NVIDIA)

Anti-Aliasing-Methode = Multi-Sampling

Morphologische Anti-Aliasing = Aus

Qualität der Texturfilterung = Qualität bei starken Karten Leistung bei schwachen wie meiner.

Oberflächenformatoptimierung = An

Tesslations-Modus = Anwendungseinstellungen überschreiben

Maximale Tesslation-Stufe = 16x

OpenGL-Dreifachpufferung = An

   

Windows 10 Spielemodus

 

Bei mir stürzt das Spiel ab, wenn ich häufiger zwischen Vollbild Spiel und Desktop Anwendung wechsle oder Videos als Musik im Hintergrund laufen lasse, wenn er an ist. Deshalb habe ich diesen abgeschaltet um die Abstürze zu verhindern.

 

Zum Aktivieren des Spiele Modus, während des laufenden Spiels “Windowstaste“+“G“ drücken und die gewünschte Funktion Anpassen.

 

 

Task-Priorität ändern

 

Diese Option muss bei jedem Spielstart wiederholt werden und bringt meiner Erfahrung nach nur etwas bei PCs mit weniger als 4 Kernen ohne HT/SMT Technik.

 

- Bei Windows 10 -

Rechte-Maustaste auf das Startmenü Symbol oder die Taskleiste und Task Manager auswählen zum Öffnen.

Reiter Details öffnen und den Dienst Client.exe, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Hoch (Nicht Echtzeit!)

Reiter Details öffnen und den Dienst Xcoronahost.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

Reiter Details öffnen und den Dienst xxd-0.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

 

- Bei Windows 7 -

Rechte-Maustaste auf die Taskleiste und Task-Manager starten zum Öffnen.

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst Client.exe , Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Hoch (Nicht Echtzeit!)

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst Xcoronahost.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst xxd-0.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

 

 

Experimentelle Anpassung für Windows 10

 

Entfällt bei diesem Guide, da es bei Windows 10 2004 (Q1 2020 Update) zu sporadischen Abstürzen dadurch kam. 

 

Die Allzweckwaffe BnS Buddy

 

Das Tool bringt bei einer CPU mit 6 oder mehr Kernen, die nicht von Windows oder einem anderen Programm im Hintergrund stark gelastet werden, absolut gar nichts in Sachen FPS. Außerdem wird es lediglich geduldet, weil es wegen seiner Hacking Funktionen als Cheating Tool eingestuft werden kann, je nach Anwendungsweise. Wer es übertreibt und erwischt wird, ist seinen Account los.

Bringen können die Funktionen zu Leistungssteigerung des Tools, meiner Meinung nach, nur bei Systemen bis 4 Kern CPUs. Da es die Leitung Primärer dem Spiel zuordnet und ähnlich wie Windows 10 versucht die Last auf mehrere kerne zu legen.

Meine Tests mit Windows 10 ergaben FPS technisch keinen erkennbaren unterscheid, solange man im legalen Bereich beleibt. Zum Bereich der illegalen Anpassungen sage ich nichts, weil mir sonst die Mods wie tollwütige Wiesel im Nacken sitzen.^^

 

 

Mythen und Legenden zu BnS und der Heilige Gral der FPS

 

Mythen und Legenden rund um BnS gibt es viele, aber wieviel Wahrheit steckt in folgenden Internet Diskussionen.

 

1. Blade and Soul läuft auf meinem Windows XP viel besser als auf Windows 10, ich hab mindestens 120 FPS überall.

Das ist absoluter Unfug! Denn das Nadelöhr von BnS ist das DX 9.0c und seine Limits bei der Menge der zu verarbeitenden Daten. Deshalb brechen die FPS bei Raids und in Kämpfen auch ein, den euer PC bekommt alle Informationen über alles was passiert und dass ist einfach Zuviel für die Software Schnittstellen.

 

2. Blade and Soul läuft auf einem alten PC genau so gut wie auf einem neuen für über 3.000,- €.

Das ist tatsächlich bedingt war. Getestet habe ich es auf einem alten Windows XP PC mit AMD Athlon 64 X4, 4 GB RAM einer Geforce 8800 GT und einem Monitor der 1280 x 1024 Pixel hat. Ja ich bekomme im MSP Raid genauso die 23 – 45 FPS hin. Zu berücksichtigen ist aber dass ein 4K Gaming PC mal eben die 10 Fache Datenmenge bewegt, wenn nicht mehr.

 

3. Windows 7 ist bei gleicher Hardware besser als Windows 10.

Auch das ist nicht richtig, denn ein frisch installiertes Windows 7 und Windows 10 mit einem 8700k, 16 GB Ram und einer GTX 1080 kommen bei 1440p auf genau sie selben FPS. Wobei Windows 7 mit jedem Update langsamer wird und Windows 10 besser werden kann, da es weiterentwickelt wird.

 

4. Für super gute FPS braucht man 3 Grafikkarten im SLI oder CrossFire.

Naja, das ist genauso unsinnig wie Geldverschwendung. Dann Erstens unterstützt das Spiel durch seinen „unechten“ Vollbild Modus kein Multi GPU System und Zweitens, wenn man den „Echten“ Vollbild Modus durch alt gr + Enter aktiviert, dann läuft es. Bingen tut es aber maximal 5 FPS in Raids, da dann anstatt einer GPU ohne Last, 3 GPUs im Tiefschlaf laufen. Grund sind die schon oben erwähnten Leistungsgrenzen von DX 9.0c.

 

5. Eine Intel 2011 Plattform oder ein AMD Treadripper sind der Heilige Gral der FPS für BnS.

Diese Aussage habe ich tatsächlich getestet und bis heute Schmerzen davon, der Grund ist:

Balde and Soul ist eine nicht physikalisch Multi-Core optimierte Anwendung, das bedeutet hast du 8 Kerne läuft es auf 4 Kernen (Windows 10 optimiert da) und hast du 16 Kerne dann läuft es auch nur auf 4 Kernen. Da aber aufgrund der Abwärme bei einer High End CPU mit 16 Kernen die einzelnen Kerne mit geringerem Takt betrieben werden, sinkt die Pro Kern Leistung und somit sinken die FPS. Man kann natürlich durch extremes OC + Extreme Wasserkühlung + abschalten des HT + abschalten einzelner Kerne eine etwas bessere Leistung und FPS erreichen. Doch wenn man das alles berücksichtigt, hat man einen 40 DB lauten 4.000,-€+ teuren i5 PC gebaut.

 

6. BnS läuft auf nur einem Kern und ist deshalb stark Pro Kern Leitungsabhängig.

Diese Aussage ist eine Halbwahrheit. Richtig ist, dass BnS stark an der CPU-Leitung hängt und nicht alle Kerne einer CPU nutzen kann. Somit ist die Pro Kern Leistung der Heilige Gral der FPS im Spiel. Windows 10 kann die zu berechnende Datenmenge des Spiels teilweise auf bis zu 4 Kerne aufteilen. Somit laufen 2 Kerne bei 80% und 2 bei bis zu 50% Auslastung, was die Leistung der eigentlichen 2 Kern Ansteuerung des Spiels Verbessert.

 

7. Neu ist immer schneller als alt.

Ja den Fetisch habe ich auch, aber bringen tut das in BnS ab einem bestimmten Punkt nichts. Maximale Ressourcen Limits sind nun mal Limits.

 

8. Das Ausschalten von HT/SMT bring mehr FPS.

Ja das ist richtig, wenn ihr eine CPU mit 6 oder 8 Kernen habet. Denn dann werden die zu berechnenden Daten auf die Kerne und nicht auf die Threads verteilt. Bei einer 4 Kern CPU kommt es jedoch dadurch zu Micro ruckeln und die Laudezeiten im Spiel werden länger. Beim laden kann Windows 10 selbst einige Vorprozesse des Datenladevorgangs auf alle Kerne und Threads schicken und somit gibt es einen kleinen Boost, den FPS bringt das aber nichts.

 

9. Je schneller der Ram, je höher die FPS.

Oberflächlich betrachtet, ja. Die Unterschiede bei 2400 vs 3200 DDR4 waren bei mir: i7 8700k 1-2 FPS und R9 2700x 3-7 FPS.

 

Abschließend erst einmal Sorry für die riesige Ausführung des Themas. Wer noch etwas ergänzen oder von seinen Erfahrungen berichten möchte, der ist gerne dazu eingeladen sich hier mit zu teilen. Wer mich kritisieren oder flamen möchte, der tut dies bitte in Form von konstruktiver Kritik, danke.

 

Der Guide hier ist hautsächlich als Anregung und Unterstützung gedacht. Das Ihr dieselben Verbesserungen erlebt wie ich muss nicht sein, denn je nach Hardwarekonfiguration und Software im Hintergrund kann es bei euch Positivere bis Negativere Ergebnisse haben.

 

Wer diesen Guide in Englisch übersetzen möchte, darf dies gerne tun um ihn auch der Ganzen EU- Kommunity zugänglich zu machen. Ich kann und will leider kein Englisch sprechen und eine Übersetzung mit Google wäre bestimmt eine Zumutung für die Anderen, sorry.

 

Video zum Guide

 

 

Archiv:

Vier der Link zum alten Guide und den Antworten, sowie Anregungen der Anderen Spieler.

https://forums.bladeandsoul.com/topic/243302-blade-and-soul-fps-optimierungs-guide-2019/

Danke dir für deine mühen.

Aber Ich habe ein anderen verdacht und zwar liegt es an der Rendering Optimierung zwischen CPU und GPU.
Mache ich die Texturen weicher und besser Renderbar gibt es einen FPS unterschied von min - max - avg von etwa mehr als 85%+^
Ich werde mich dran setzen und eine Lösung Suchen.
Auf jeden fall klappt es bei mir

Mein Setup:

-Ryzen 5 2600 (Stock)
-MSI Gaming Plus Max B450
-TridenZ RGB 3200mhz CL16 (Stock)
-2x RX570 Sapphire 8GB (Stock)
-Kingston (SSD)

Mfg Saphierus

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

So Ich habe erste Erfahrungen machen können die Leute die ein High End PC haben.
Haben die möglichkeit ein so genanntes Preset zu Installieren.
Das ist nix anderes als eine Textur und Grafik änderung Basierend auf der eigenen Hardware und nicht Software seitig.
Diese änderungen bringen was knappe 50% Leistungssteigerung nur leider gibt es einen Haken (Es Läuft nur auf DX9)
Falls wer mehr wissen möchte kann mich gern per Discord adden: Saphierus#7344
WtuJIj1.png

Leider sei gesagt: nur für AMD Nutzer gelten diese FPS avg wenn man mit 4 Leuten im Dungeon ist etwa 90 bis 110 FPS möglich.
Nvidia nutzer haben halt mehr glück und kriegen mehr als 50% Leistungssteigerung.

Mfg Saphierus

Edited by Saphierus
Link to post
Share on other sites

@Saphierus

Danke für deine Ergänzung. Wenn ich das selbe wie du gefunden habe, dann ist das ein software Mod, der die Texturen des Spieles und die Einstellungen des NVIDIA Treibers verändert. Das kann sicherlich eine verbesserung der FPS, aber auf kosten der Qualität bringen. Das andere wäre eine modifikation des BIOS der Grafikkarte, davon ist aber abzuraten, denn die Übertecktung der GPU funktioniert am sichersten über den MSI Afterburner. Wenn da das System crasht geht die karte wenigstens noch und ist nicht so hin, das sie nicht mehr anläft. Hab auf die weise schon 2 Karten geschrottet, aber nur billige.^^

 

Das einzige was Spiele wie BnS zu einem FPS burner machen würde, ist eine super saubere programierung und Optimierung an zeitgemäße Hardware. Denn was ich jetzt bisher von der UE4 version gesehen habe ist ein auf der stelle treten. Das Game sieht super aus und hat auch eine enorme Leistungssteierung bekommen, doch fristt das + an Optic das + an Leistung^^

 

Wenn du einen Guide zu der von dir gefundenen Modifikation erstllen möchtes, wäre ich sehr erfreut, wenn du ihn hier veröffenlichen könntest. Denn ich hätte dieses Thema hier gerne als eine art Sammelstelle für FPS verbesserungen und Anpassungen für BnS.

 

Abschleißend noch zum Punkt High End PC, eine SLI System mit 3x RX 2080 TI oder 2 TRX Titan würde dir in BnS auch nicht die Leitungssteigerung geben, da das Spiel selbt einer der Flaschenhälse ist. Das was bei BnS immer extrem viel gebracht hat ist eine steigerung der ProkernLeistung und der Taktrate. Denn selbst die schlappe RX 5500 XT bring in Verbindung mit meinem 9900k (Stock) in 3440x1440p ab und an die 60 FPS.

Link to post
Share on other sites

Wow, erstmal danke und daumen hoch. Für nVidia übernehm ich es, denke ich (da kein nvidia system mehr fahre).

 

Zitat

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst Xcoronahost.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)Reiter Prozesse öffnen und den Dienst xxd-0.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

Nun ganz kurz zu diesen Prozessen. Wo kommen die überhaupt her? und was machen die überhaupt. Muss ich gleich mal testen, ansonsten kann man alles erstmal so unterschreiben.

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Dokkoudou said:

Wow, erstmal danke und daumen hoch. Für nVidia übernehm ich es, denke ich (da kein nvidia system mehr fahre).

 

Nun ganz kurz zu diesen Prozessen. Wo kommen die überhaupt her? und was machen die überhaupt. Muss ich gleich mal testen, ansonsten kann man alles erstmal so unterschreiben.

Xcoronahost.xem und xxd-0.xem gehören zu XIGNCODE und sollten für B&S nicht mehr relevant bzw. aktiv sein.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 27.8.2020 um 19:31 schrieb Cohen:

Xcoronahost.xem und xxd-0.xem gehören zu XIGNCODE und sollten für B&S nicht mehr relevant bzw. aktiv sein.

Richtig. Ich lasse es aber noch im Guide, da ich davon ausgehe, sollte wieder ein GameGuard kommen ist ex XingCode. Das teil ist super beliebt bei Korea Games.

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, KoiKoiChan said:

Richtig. Ich lasse es aber noch im Guide, da ich davon ausgehe, sollte wieder ein GameGuard kommen ist ex XingCode. Das teil ist super beliebt bei Korea Games.

Schaden kann es nicht und Du hast gleichzeitig eine Optimierung für BD gemacht. Da wird sich EvilDoUsHarm freuen ;-)
 

Dein Tutorial ist wirklich gut gemacht :thumbsup:

 

Link to post
Share on other sites

UPDATE 02.11.2020

Update NVIDIA Profil Einstellungen für Windows 10 ab Version 2004.

NVIDIA Profil Inspector Konfiguration.

Windows 10 Spielemodus Anpassung für ausgelastete Systeme.

Video für neuere Anpassungen verlinkt.

Verlinkung vom Video Guide des Spielers Holol

Edited by KoiKoiChan
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Im Namen des Threaderöffners muss/darf ich verkünden, dass das Projekt eingestellt wurde, da KoiKoi das ganze Game zu bunt wurde. Ausgerastet ist der TE, als die möglichkeit der Editierung eigener beiträge unmöglich gemacht wurde. Soweit ichs gesehen habe, kann man Tippfehler und Ähnliches nur kurze zeit nach dem erstellen verbessern, danke NCSOFT.

 

Wäre super, wenn das für die Zukunft noch angepasst wird, sollte sich wieder jemand extra Hardware kaufen um solche Projekte umsetzen zu können. Allen anderen richte ich ein sorry aus.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...