Sign in to follow this  
KoiKoiChan

Blade and Soul FPS Optimierungs Guide 2019

Recommended Posts

Die von mir aufgeführten Anpassungen haben hauptsächlich eine Auswirkung auf Windows 10 64 Bit PC´s mit Moderner Grafik und CPU Hardware. Sie sind nicht oder nur bedingt für alte Hardware und Betriebssysteme geeignet!

 

Getestet wurde mit einem i7-8700k @4,7 GHz, NVIDIA RTX 2080 OC (msi), 16 GB DDR4 @2666, Windows 10 (1809 und alle Updates) bei 1440p im Vollbild Modus des Spieles. FPS und Auslastung wurden mit MSI After Burner gesammelt.

 

 

Anpassungen im Spiel

 

Zur Verbesserung und Optimierung im Spiel müssen folgende Reiter angepasste werden. Finden könnt ihr die Unter optinen in der Rubrik Grafik.

Effektqualität Anderer auf 1 setzen (2 wenn ihr zwingend sehen müsst wenn jemand etwas macht)

Effektqualität von Monstern auf 3 setzen

Alle anderen Reiter auf 5 setzen

Physikeffekte in Hoher Qualität den Haken raus (deaktivieren)

Tiefenschärfe den Haken raus (deaktivieren)

Lichteffekte in hoher Qualität den Haken raus (deaktivieren)

Bewegungsunschärfe in hoher Qualität den Haken raus (deaktivieren)

Antialiasing Aus

 

Automatische Optionen Haken rein (aktivieren) für Raids

- Beim Questen oder Solo Instanzenlaufen kann der Haken entfernt werden um eine höhere Bildqualität zu erzwingen.

 

Bei VSync aus = Max FPS auf 60, Hintergrund FPS auf 15 fest einstellen.

Solltet ihr einen G-Sync oder Free-Sync Monitor haben, dann VSync an. MAX FPS auf 120 und Hintergrund FPS auf 15 einstellen.

 

 

Anpassungen für NVIDIA (Sorry hab leider keine AMD/Radeon Karte mehr)

 

Im NVIDIA Treiber erstellt ihr ein 3D Programm Profil für Blade and Soul oder nutz die Globalen Einstellung. Zweiteres empfehle ich aber nicht, wenn ihr andere Spiele spielt außer Blade and Soul.

 

Anisotrope Filterung = Anwendungsgesteuert

Antialiasing – FXAA = Aus

Antialiasing – Gammakorrektur = Aus

Antialiasing – Modus = Anwendungsgesteuert

Antialiasing – Transparenz = Aus

CUDA – GPUs = Alle (Haupt GPU auswählen fals mehrere)

Dreifach-Puffer = Ein

Energieverwaltungsmodus = Maximale Leistung bevorzugen

Low Latency Mode = On (reguziert Ladelag, hilfreich für PvP)

Multi-Frame Sampled AA (MFAA) = Aus

OpenGL-rendernde GPU = Eure Haupt GPU auswählen (Bei mir RTX 2080)

Shadercache = Ein

Texturfilterung – Anisotrope Abtastoptimierung = Aus

Texturfilterung –Negativer LOD-Bias = Zulassen

Texturfilterung – Qualität = Qualität

- Bei X080 TI oder Titanen auf hohe Qualität, bei 1050 TI oder geringer auf Hohe Leistung

Texturfilterung - Trillineare Optimierung = Ein

Threaded-Optinierung = Ein (sinfoll bei mehr als 2 Kernen/Treads)

Umgebungsverdeckung = Wird nicht unterstütz und ist deshalb Aus.  Dies meint die direkt vom Treiber betribene Umgebungsverdeckung, nicht die Option im Spiel.

Vertikale Synchronisierung = Einstellung für 3D-Anwendungen verwenden  Bei Low End Systemen oder Monitoren mit Sync Technik kann diese Option auch auf Ein gestellt werden.

Vorgerenderte Virtual Reality-Einzelbilder = 1

 

"Maximale Anzahl der Vorgerenderten Einzelbilder = Einstellung für 3D-Anwendungen verwenden" ist mit dem neusten NVIDIA Treiber durch den Punkt "Low Latency Mode" ersetzt worden.

 

Windows 10 Spielemodus

 

Bei mir stürzt das Spiel ab, wenn ich häufiger zwischen Vollbild Spiel und Desktop Anwendung wechsle oder Videos als Musik im Hintergrund laufen lasse, wenn er an ist. Deshalb habe ich diesen abgeschaltet um die Abstürze zu verhindern.

 

Zum Aktivieren des Spiele Modus, während des laufenden Spiels “Windowstaste“+“G“ drücken und die gewünschte Funktion Anpassen.

 

 

Task-Priorität ändern

 

Diese Option muss bei jedem Spielstart wiederholt werden und bringt meiner Erfahrung nach nur etwas bei PCs mit weniger als 4 Kernen ohne HT/SMT Technik.

 

- Bei Windows 10 -

Rechte-Maustaste auf das Startmenü Symbol oder die Taskleiste und Task Manager auswählen zum Öffnen.

Reiter Details öffnen und den Dienst Client.exe, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Hoch (Nicht Echtzeit!)

Reiter Details öffnen und den Dienst Xcoronahost.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

Reiter Details öffnen und den Dienst xxd-0.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

 

- Bei Windows 7 -

Rechte-Maustaste auf die Taskleiste und Task-Manager starten zum Öffnen.

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst Client.exe , Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Hoch (Nicht Echtzeit!)

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst Xcoronahost.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

Reiter Prozesse öffnen und den Dienst xxd-0.xem, Rechte-Maustaste -> Priorität festlegen -> Niedriger als normal (Nicht Niedrig!)

 

 

Experimentelle Anpassung für Windows 10

 

Wie die Überschrift schon erkennen lässt ist diese Anpassung experimentell aber auch etwas gefährlich. Denn es ist möglich die DX 9.0c Runtime Dateien zu „Tunen“, indem man sie mit dem von Microsoft veröffentlichen DirectX End-user Paket von Juni 2010 upgradet. Technisch gesehen ist es eine Installation von DirectX 10 in Windows 10. Das Paket ist höchst offiziell von Microsoft selbst und kein Fanmake oder ähnliches.

 

Was passiert dabei, das doch gar nicht DX9 sondern DX10?

 

Ja man installiert DirectX 10 und nicht 9, wie es bei BnS Dabei ist. Aber das Paket ersetzt bei der Installation Dateien der DX9 Version und diese haben einen interessanten Effekt auf das Spiel soweit ich bisher Testen konnte. Nach der Installation (Einstellung Oben waren aktiv) sind meine Maximalen FPS zwar um gut 10-15 gesunken. Aber die FPS Schwankungen sind minimiert worden, wodurch ich in Raids im Schnitt 5 FPS mehr habe.

 

Wer es testen möchte geht ein gewisses Risiko ein, denn die Installation des Paketes lässt sich nicht einfach rückgängig machen. Um das Paket wieder aus dem System zu bekommen, muss man das Betriebssystem komplett neu aufsetzten, also format C + Neuinstallation. Es gibt bestimmt auch einige DX-Cleaner, aber davon rate ich ab, da diese massive Schäden verursachen können und dann sind wir wieder bei der Neuinstallation. Ich lasse das DX10 drauf, um weiter testen zu können. Der Link zur Microsoft Seite ist: https://www.microsoft.com/en-us/download/confirmation.aspx?id=8109&irgwc=1&OCID=AID681541_aff_7806_1246483&tduid=(ir__39vc3rkfdckfrw1hxkpoxiopbn2xhrpbtxluxgzu00)(7806)(1246483)((1cbb91c036a28718512a353205938e62)(81561)(1992115)(19012311576o727391)())(1cbb91c036a28718512a353205938e62)&irclickid=_39vc3rkfdckfrw1hxkpoxiopbn2xhrpbtxluxgzu00

 

Noch mal als Warnung das mit dem DX10 Paket ist hoch experimentell und kann auch nach Hinten losgehen. Wer die Möglichkeit hat 100% sicher zu gehen, der Klont vorher seine Windows Partition um im Falle des Abschmierens nicht alles neu machen zu müssen. Ich besitze einen ZweitPC und will noch Langzeit testen und arbeite deshalb ohne Backup.

 

 

Die Allzweckwaffe BnS Buddy

 

Das Tool bringt bei einer CPU mit 6 oder mehr Kernen, die nicht von Windows oder einem anderen Programm im Hintergrund stark gelastet werden, absolut gar nichts in Sachen FPS. Außerdem wird es lediglich geduldet, weil es wegen seiner Hacking Funktionen als Cheating Tool eingestuft werden kann, je nach Anwendungsweise. Wer es übertreibt und erwischt wird, ist seinen Account los.

Bringen können die Funktionen zu Leistungssteigerung des Tools, meiner Meinung nach, nur bei Systemen bis 4 Kern CPUs. Da es die Leitung Primärer dem Spiel zuordnet und ähnlich wie Windows 10 versucht die Last auf mehrere kerne zu legen.

Meine Tests mit Windows 10 ergaben FPS technisch keinen erkennbaren unterscheid, solange man im legalen Bereich beleibt. Zum Bereich der illegalen Anpassungen sage ich nichts, weil mir sonst die Mods wie tollwütige Wiesel im Nacken sitzen.^^

 

 

Mythen und Legenden zu BnS und der Heilige Gral der FPS

 

Mythen und Legenden rund um BnS gibt es viele, aber wieviel Wahrheit steckt in folgenden Internet Diskussionen.

 

1. Blade and Soul läuft auf meinem Windows XP viel besser als auf Windows 10, ich hab mindestens 120 FPS überall.

Das ist absoluter Unfug! Denn das Nadelöhr von BnS ist das DX 9.0c und seine Limits bei der Menge der zu verarbeitenden Daten. Deshalb brechen die FPS bei Raids und in Kämpfen auch ein, den euer PC bekommt alle Informationen über alles was passiert und dass ist einfach Zuviel für die Software Schnittstellen.

 

2. Blade and Soul läuft auf einem alten PC genau so gut wie auf einem neuen für über 3.000,- €.

Das ist tatsächlich bedingt war. Getestet habe ich es auf einem alten Windows XP PC mit AMD Athlon 64 X4, 4 GB RAM einer Geforce 8800 GT und einem Monitor der 1280 x 1024 Pixel hat. Ja ich bekomme im MSP Raid genauso die 23 – 45 FPS hin. Zu berücksichtigen ist aber dass ein 4K Gaming PC mal eben die 10 Fache Datenmenge bewegt, wenn nicht mehr.

 

3. Windows 7 ist bei gleicher Hardware besser als Windows 10.

Auch das ist nicht richtig, denn ein frisch installiertes Windows 7 und Windows 10 mit einem 8700k, 16 GB Ram und einer GTX 1080 kommen bei 1440p auf genau sie selben FPS. Wobei Windows 7 mit jedem Update langsamer wird und Windows 10 besser werden kann, da es weiterentwickelt wird.

 

4. Für super gute FPS braucht man 3 Grafikkarten im SLI oder CrossFire.

Naja, das ist genauso unsinnig wie Geldverschwendung. Dann Erstens unterstützt das Spiel durch seinen „unechten“ Vollbild Modus kein Multi GPU System und Zweitens, wenn man den „Echten“ Vollbild Modus durch alt gr + Enter aktiviert, dann läuft es. Bingen tut es aber maximal 5 FPS in Raids, da dann anstatt einer GPU ohne Last, 3 GPUs im Tiefschlaf laufen. Grund sind die schon oben erwähnten Leistungsgrenzen von DX 9.0c.

 

5. Eine Intel 2011 Plattform oder ein AMD Treadripper sind der Heilige Gral der FPS für BnS.

Diese Aussage habe ich tatsächlich getestet und bis heute Schmerzen davon, der Grund ist:

Balde and Soul ist eine nicht physikalisch Multi-Core optimierte Anwendung, das bedeutet hast du 8 Kerne läuft es auf 4 Kernen (Windows 10 optimiert da) und hast du 16 Kerne dann läuft es auch nur auf 4 Kernen. Da aber aufgrund der Abwärme bei einer High End CPU mit 16 Kernen die einzelnen Kerne mit geringerem Takt betrieben werden, sinkt die Pro Kern Leistung und somit sinken die FPS. Man kann natürlich durch extremes OC + Extreme Wasserkühlung + abschalten des HT + abschalten einzelner Kerne eine etwas bessere Leistung und FPS erreichen. Doch wenn man das alles berücksichtigt, hat man einen 40 DB lauten 4.000,-€+ teuren i5 PC gebaut.

 

6. BnS läuft auf nur einem Kern und ist deshalb stark Pro Kern Leitungsabhängig.

Diese Aussage ist eine Halbwahrheit. Richtig ist, dass BnS stark an der CPU-Leitung hängt und nicht alle Kerne einer CPU nutzen kann. Somit ist die Pro Kern Leistung der Heilige Gral der FPS im Spiel. Windows 10 kann die zu berechnende Datenmenge des Spiels teilweise auf bis zu 4 Kerne aufteilen. Somit laufen 2 Kerne bei 80% und 2 bei bis zu 50% Auslastung, was die Leistung der eigentlichen 2 Kern Ansteuerung des Spiel Verbessert.

 

7. Neu ist immer schneller als alt.

Ja den Fetisch hab ich auch, aber bringen tut das in BnS ab einem bestimmten Punkt nichts. Maximale Ressourcen Limits sind nun mal Limits.

 

8. Das Ausschalten von HT/SMT bring mehr FPS.

Ja das ist richtig, wenn ihr eine CPU mit 6 oder 8 Kernen habet. Denn dann Weden die zu berechnenden Daten auf die Kerne und nicht auf die Threads verteilt. Bei einer 4 Kern CPU kommt es jedoch dadurch zu Micro ruckeln und die Laudezeiten im Spiel werden länger. Beim laden kann Windows 10 selbst einige Vorprozesse des Datenladevorgangs  auf alle Kerne und Threads schicken und somit gibt es einen kleinen Boost, den FPS bringt das aber nichts.

 

9. Je schneller der Ram, je höher die FPS.

Oberflächlich betrachtet, Intel nein und AMD Ryzen ja. Die Unterschiede bei 2400 vs 3200 DDR4 waren bei mir: i7 8700k 1-2 FPS und R9 2700x 3-7 FPS.

 

Abschließend erst einmal Sorry für die riesige Ausführung des Themas. Wer noch etwas ergänzen oder von seinen Erfahrungen Mitteilen möchte, der ist gerne dazu eingeladen sich hier mit zu teilen. Wer mich kritisieren oder flamen möchte, der tut dies bitte in Form von konstruktiver Kritik, danke.

 

Der Guide hier ist hautsächlich als Anregung und Unterstützung gedacht. Das Ihr dieselben Verbesserungen erlebt wie ich muss nicht sein, denn je nach Hardwarekonfiguration und Software im Hintergrund kann es bei euch Positivere bis Negativere Ergebnisse haben.

 

UPDATE

Ich hab ein kleines Video gebastelt um zu zeigen, was die Änderungen in freiem Feld und im MSP Raid gebracht haben.

 

UPDATE 15.10.2019

Moin Moin,

viel Zeit ist vergangen und BnS hat sich verbessert, während Intel CPU´s schlechter geworden sind (Leistung Einbußen durch Sicherheitspatches). Deshalb habe ich mal den Guide aktualisiert, mein System ist immer noch ein 8700k @4,7GHz all Core und eine RTX 2080 non Ti, allerdings hab ich neuen Ram, der sich auch etwas auf die FPS auswirkt.

 

Erfahrungsupdate

 

Ram hat tatsächlich einen kleinen Einfluss auf die FPS im Spiel, denn der Unterscheid zwischen DDR4 2400 und DDR4 3200, sind etwas 2-4 FPS im Mittelfeld. Durch teste mit meinem System während des Renderns und dem laufen lassen von Hintergrundanwendungen habe ich festgestellt, dass es keinen Nenners werten FPS Unterscheid gibt, ob meine 8700k dem Spiel 12 oder 6 Threads (6/3 Kerne) zur Verfügung stellt. Allerdinges wirkt sich die Anzahl der CPU Threads, in Verbindung mit einer M.2 SSD, die via PCIe angebunden ist sehr wohl auf die Ladezeiten des Spieles aus. Bedeutet hat man viel Multicore Power und zugleich eine schnelle SSD mit fixem Ram (DDR4 2666 und besser) kommt das Spiel deutlich schneller durch die Ladebildschirme.

 

 

Kleiner Aufruf an die Spielerschaft

 

Verbannt bitte mal diese Gurken HDD´s auf denen Ihr das Spiel installiert habe, denn es nervt echt wahnsinnig, wenn man oft auf einzelnen läute gute 5 Minuten warten muss bis Sie endlich in der Ini sind. Eine Mittelkasse SSD mit 128+ GB gibt es mittlerweile schon oft unter 30€ und mit diesen extem langen Wartezeiten provoziert ihr andere Spieler, irgendeinen Unfug zu treiben und verschwendet eure und die Zeit anderer.

Edited by KoiKoiChan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner Guide,

hab deine Einstellungen mal so bei meiner Hardware übernommen und war echt erstaunt wie viel das tatsächlich gebracht hat.

Meine Hatrdware ist:

i5-7600K oc auf 4,5GHZ

12GB DDR 2666MHz

SATA SSD

NVIDIA GTX 1050 Ti oc per Afterburner

1080p 32" TV (60 Hz)

 

Vorher

58-78 FPS in freiem Feld

34 FPS Durchschnitt in Inis

23-32 FPS im Zulia Raid

 

Nachher

70 - 115 FPS in freiem Feld

45 FPS Druchschnitt in Inis

30-45 FPS im Zulia Raid

 

Die Grafikkarte geht in freier umgebung tatsächlich mal bis 98% Auslastung hoch die CPU bis 85% vorher hing die GU so bei 30-50% und die CPU bei 24-60%.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Smog   

Wow! Super Guide!!
Bringt mir im Dungeon statt 30 knapp 50 fps
im freien Feld die vollen 60 (hab ein cap limit bei 60 um die hardware zu schonen)
Raids kann ich noch nichts dazu sagen weil alle meine chars die weekly raids durchhaben... aber ich poste es nochmal nachträglich!
Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerDani   
Posted (edited)

Hallo,

 

erstmals spreche ich @ KoiKoiChan auch meinen Dank an diesen Guide aus: Sehr gut gemacht :)

 

Wie sehr sich die Verbesserung bei mir ausgewirkt haben, kann ich zwar nicht mit vielen Zahlen belegen aber man kann eindeutig eine Verbesserung spüren.

Hatte ich vorher im Raid bei ausgeblendeten Spielern meist so um die 20-25 fps, bin ich jetzt bei 30-35 fps (mit eingeblendeten Spielern aber!! :D )

 

Ich hab mich aber durch ein paar andere Guides geklickt, und hab mir dort noch ein paar Kleinigkeiten herausgesucht. In Verbindung zu den Grafikkarteneinstellungen verwende ich zusätzliche Software "Nvidia Inspector". Da kann man noch etwas mehr Feintuning an der Grafikkarte unternehmen.

 

Link: https://nvidiaprofileinspector.com/downloads/

 

Für alle, die eine NVIDIA Graka verwenden, hab ich ein Profil erstellt. Das kann man sich auf meinem Discord-Server

 

https://discord.gg/jgKN6rK

 

herunterladen und über NVIDIA Profile Inspector importieren.  

Wer den fertigen Einstellungen nicht traut (Man könnte ja doch einiges damit kaputt machen), da habe ich alles in Screenshots verpackt und die könnt ihr dann vergleichen.

 

http://eventview.eu/pics/show_736499

 

Eines muss klar sein: Jeder PC ist anders mit Hardware bestückt. Das sind meine Einstellungen, mit denen ich zufrieden alles in BnS mache.

 

Ich habe dabei noch folgendes geändert:

 

  • Alle "Blade and Soul" Profile gelöscht. Es sind nämlich mehrere in der Liste hinterlegt. Man findet sie einfach, indem man "Blade and Soul" in die Suche eintippt.
  • Im Suchfeld "Client.exe" eingegeben. Das hab ich mit den Einstellungen auch dann für Blade and Soul in Verwendung.
  • Dazu hab ich oben zusätzlich die Client.exe zum Profil hinzugefügt, aber mit dem Unterschied, dass ich anstelle nur der Datei selbst auch den "absoluten Pfadnamen" hinzugefügt habe (wenn Datei gefunden, dann rechts unten VOR dem hinzufügen "Application Absolute Path" ausgewählt).
  • Nachdem alles fertig ist, auf den Button "Apply changes" klicken
  • fertig

 

Diese Einstellungen überschreiben auch die Programmeinstellungen von BnS in der NVIDIA Systemsteuerung, da dort einige Einstellungen nicht vorhanden sind, die ich beim Nvidia Profile Inspector aber umgestellt habe.

 

 

Meine Hardware:

 

Ryzen 5 1600X @4,00 Ghz

16GB DDR4 @ 3000 Mhz

500 GB M.2 SSD

500GB SSD

NVIDIA Geforce GTX 1080

 

Monitor: 1080p 75 Hz

Edited by DerDani
Aktualisierter Link zum Discord Server

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Prinzip ist es ein Armutszeugnis, dass man dermaßen viele Optimierungen vornehmen muss,
um das Spiel einigermaßen spielbar zu gestalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerDani   
vor 3 Stunden schrieb massiveStorms:

Im Prinzip ist es ein Armutszeugnis, dass man dermaßen viele Optimierungen vornehmen muss,
um das Spiel einigermaßen spielbar zu gestalten.

BnS ist nicht das einzige Spiel, wo solche Dinge gemacht werden. Ich finde das normal

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb DerDani:

BnS ist nicht das einzige Spiel, wo solche Dinge gemacht werden. Ich finde das normal

In der Intensität habe ich das bislang noch nicht gesehen.
Dermaßen viele Bugs und Abstürze.
Ohne BNS-Buddy kann man 6vs6 kaum ohne Abstürze spielen.

Verstehe nicht warum man das nicht behebt, wenn das Problem seit Monaten
bekannt ist und durch einen einfachen Fix per Drittsoftware behoben werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerDani   
vor 12 Stunden schrieb ImoutoMaster:

Gibt es sowas eig. auch für AMD ?

Wenn du da die Sektion Grafikkarte meinst, glaube ich, dass dieses Procedere auch beim Mitbewerber anwendbar ist.

vor 7 Stunden schrieb massiveStorms:

In der Intensität habe ich das bislang noch nicht gesehen.
Dermaßen viele Bugs und Abstürze.
Ohne BNS-Buddy kann man 6vs6 kaum ohne Abstürze spielen.

Verstehe nicht warum man das nicht behebt, wenn das Problem seit Monaten
bekannt ist und durch einen einfachen Fix per Drittsoftware behoben werden kann.

Ist das nicht vielleicht auch mit der Deaktivierung von Xigncode schon passiert?

 

Info: Der Link zum Discord Server ist jetzt ein anderer

 

https://discord.gg/jgKN6rK

Share this post


Link to post
Share on other sites

@DerDani Hab gestern seit längerer Zeit mal wieder 6vs6 gespielt,
um die Performance zu testen. Da gab es wieder DC's.
Von daher glaube ich nicht, dass Xigncode etwas gebracht hat.

So viel ich weiß deaktiviert BNS-Buddy die Premiumeffekte,
damit es in 6vs6 nicht zu Abstürzen kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.5.2019 um 16:07 schrieb ImoutoMaster:

Gibt es sowas eig. auch für AMD ?

Da ich keine AMD Grafikkarte benutze von mir leider nicht. Die meisten Nutzer setzen bei BnS auf NVIDIA, da das Spiel eher für NVIDIA Optiemiert ist und somit etwas stimmiger läuft.

 

@Allemeinheit

BnS Basiert auf einem DirectX das im Jahre 2007 mehr oder weniger EndOfLife ging. Auch die UnrealEngien 3 ist aus 2007, somit Spielen wir ein MMO auf einer SinglePlayer OfflineEngien, die 12 Jahre alt ist. Das ganze wäre so, wie als wenn ich mich bei VW darüber beschwere, dass meine altes Kassettenradio nicht mehr so gut Funktioniert, wie damals 2007.

Ich persöhnlich habe keine Probleme mit DC´s und 6vs6 spiele ich nicht und BnSBuddy nutze ich auch nicht, da nicht nötig. Die DC´s können aber auch an der Verbindung zum Server liegen und wenn da BnSBuddy in die Pakete eingreift, kann es besser laufen. Schwierig ist auch, wenn wir im Westen eine änderung haben möchten, muss das aus Korea kommen. Einfer ausgedrückt NCWest ist eine Bittsteller und die Kunden von NCWest sind Nebengeschäft und somit Priorität 2 und nicht 1.

Andere Spiele wie WoW, FinalFantasy und die ganzen Shooter und Mobas laufen nicht auf UE3, sondern auf ihren eigenen. Das beste beispiel für ein UE3 MMO, das sichtig Grütze läuft und dass extem teuer bezahlt haben möchte ist Tera Online von Gameforge oder eher Gearforge.

Guter Wirtschaftsemester Lehrsatz: Wenn die Konsumenten bei sinkender Qualität, die selbe Menge Konsumieren, warum dann was ändern?

Beispiel Nutelle, also das neue: Absolut ungenisbar der mist, aber die dumpfe Masse wird daraufhin gezüchtet den mist zu Konsumieren. Nusplie war immer Zweitewahl, jetzt aber Erste, da immer nich genauso wie damals.

 

Sollte ich eine AMD Karte bekommen, bevor die UE4 rauskommt, wird der Guide überarbeitet/ergänzt. Ist aber unwarscheinlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Damit das hier nicht in vergessenheit gerät, da es ansich wieder relevant sein sollte. SCHUPS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this