Sign in to follow this  
Yaroki

B-Ultimate überflüssig? Zweite Klinge?

Recommended Posts

Yaroki   

Hallo erstmal,

 

da der Grab vom BD (und den Grabs allgemein) nach und nach immer mehr an Bedeutung verliert [sowohl im PVP (hate) als auch im PVE (schwach)], habe ich ein wenig vor mich hin geschwelkt und überlegt, was man an dieser herrlichen Klasse (ja, man muss von seiner eigenen Klasse überzeugt sein :P ) denn verändern/verbessern könnte (Grab und "Schwarzes Loch"-B-Ultimate im Fokus) und möchte sowohl meine Kollegen, und gern auch alle anderen Vertreter ihrer Klasse, nach der Meinung zu nachfolgendem fragen.

Dabei fände ich es schön, wenn es auf viele offene Ohren stößt und vielleicht sogar die Entwickler erreicht und zum Nachdenken anregt. (Sollten meine Gedanken allerdings von keiner weiteren Lebensform als sinnvoll empfunden werden, möchte ich gern Kritik/Verbesserung/neue Ideen hören :) )

 

B-Ulti:

Spoiler

B-Ultimate, Positiv: Die Verbannung gilt auch für den Anwender und funktioniert auch bei Bossen, die man normalerweise nicht greifen könnte. Es können mehrere Ziele gleichzeitig erfasst werden und erhalten den Statuseffekt Benommen. Betäubte und Benommene (nicht "Bewusstlose", da die Übersetzung falsch ist) Spieler-Gegner erleiden sogar den Statuseffekt Unterdrückung, wodurch sie 4 Sekunden lang völlig wehrlos sind und nicht einmal ihren stärksten Escape anwenden können.

Negativ: Verbannung ist mittlerweile im PVE sinnlos, wie bei "Der Grab im PVE, Negativ:" (im nächsten Spoiler) erläutert. Im PVP: Während der Anwendung gibt es keine Resistenz, wodurch man schnell daran gehindert werden kann. Das Feld ist relativ leicht zu verlassen, da es 8m reichweite hat. Die Animationsdauer gibt dem betäubten oder benommenen Spieler die Möglichkeit, diesem Statuseffekt zu entkommen mittels eines Escapes. Dadurch ist der sehr starke Statuseffekt Untedrückung nur anwendbar, wenn der Feind keinen Escape mehr zur Verfügung hat oder diese Ultimate nicht bemerkt (was im PVP nun echt nicht zu übersehen ist). Effektiv funktioniert diese Unterdrückung also annähernd wie eine Betäubung, von der sich der Gegner wohl sehr ungern treffen lassen würde. Meiner Meinung nach ist dieser Ultimate-Skill sogar tatsächlich (zusammen mit der Gunner-Blendung) der derzeit nutzloseste, den es in BnS gibt (Ja, ich hätte sogar lieber die Assassinen-Ulti, mit der ich mich bis zu 80 Meter weit teleportieren könnte).

 

Der Grab:

Spoiler

Der Grab im Allgemeinen: Er macht den Gegner eine längere Zeit lang handlungsunfähig und bietet die Möglichkeit, diesen zu attackieren oder als Schutzschild zu benutzen. Im Laufe der Zeit verlieh man diesem Skill sogar den Effekt Verbannung, was Mitspielern ermöglichte, einen besonderen Skill zu benutzen, um großen Schaden anzurichten. Allerdings verlor dieser Grab im Laufe der Zeit im PVE immer mehr an Bedeutung und im PVP ärgerte dieser schon zahlreiche Spieler.^^

Der Grab im PVE, Positiv: Der Gedanke war gut. Gegner und Bosse für 6 Sekunden außer Gefecht setzen, damit Zeit schinden und den anderen ermöglichen, viel Schaden anzurichten.

Negativ: Zu jetziger Zeit allerdings wird der Effekt Verbannung nur noch als lästig und als "damage-loss" empfunden, wodurch man damit seine Kollegen nur nervt, anstatt diese zu unterstützen. Zudem sind die 6 Sekunden Zeitschinden hier meist nicht so sehr von Bedeutung.

Bedarf: Der Grab wird nur noch ganz selten tatsächlich benötigt, was der unmittelbare Vorboss von VT-Boss-2 beweist. Hier muss man die Statuen außer Gefecht setzen und dann mit dem Grab nah zu dem Vorboss ziehen, sodass diese sterblich werden. Bis auf den Bedarf für solche Mechaniken fällt mir spontan kein weiterer tatsächlicher Existenzgrund für den Grab im PVE in heutigen Zeiten ein.

 

Der Grab im PVP, Positiv: Man macht den Gegner handlungsunfähig und kann gut Zeit schinden. Dann hat man einige Möglichkeiten, den Grab zu vollenden, was einem strategisch viele Möglichkeiten eröffnet. Falls Verbündete in der Nähe sind, können sie den Feind in aller Seelenruhe ausschalten, sofern dieser keinen "Escape" mehr hat.

Negativ: Die Nachteile beziehen sich eher auf den Gegriffenen. Dieser ist oft gezwungen, seinen stärksten Escape zu verwenden, was ihm die Möglichkeit nimmt, einen künftigen Fehler auszugleichen. Der Grab vom BD und FM sind ohne Bedingung anwendbar (bis auf Reichweite und das bisschen Fokus), durchdringen Verteidigungsaktionen des Feindes und verbraten kostbare Zeit, wenn der Feind seinen kostbaren Burst ausspielt, der aber in dem Grab weit ablaufen kann. Diese Bedingungslosigkeit wird, soweit ich bisher wahrgenommen habe, sehr verachtet mitsamt den vielen Nachteilen, die mit diesem 6-Sekunden-CC verbunden sind.

 

Nochmal zur Philosophie vom Klingentänzer:

Spoiler

"[...]Der Klingentänzer vereint hohes Angriffstempo, enorme Beweglichkeit und vernichtende Kontrollfähigkeiten, allerdings auf Kosten der Verteidigung.

Klingentänzer rasen über das Schlachtfeld [...] Sie verfügen über körperliche und mystische Fähigkeiten und sind damit in der Lage, einen Kampf zu dominieren, noch bevor der Gegner die Situation realisiert hat.

Das hohe Angriffstempo und die Fähigkeit zu Kettenangriffen machen den Klingentänzer zu einem der gefährlichsten Gegner im Einzelkampf [...]" (Quelle: https://www.bladeandsoul.com/de/game/classes/blade-dancer/)

Wahnsinnig hohes Tempo sowohl im Angriff als auch in der Bewegung, kombiniert mit seinen mystischen Fähigkeiten zeichnen diese Klasse also aus.

Das klingt für meinen Geschmack nach einer großen Menge Spaß und meinem Spielstil entsprechend. Diese Kriterien berücksichtigend habe ich mir einige Gedanken gemacht, wie man die zuvor genannten Skills (4 und B) ersetzen könnte, im Sinne für diese Klasse und ihre Philosophie.

 

Zuerst einmal zur B-Ulti "Schwarzes Loch":

Spoiler

Aus zuvor genannten Gründen sollte dieser Skill unbedingt ausgetauscht werden (dieser erscheint mir unfassbar nutzlos, ist nur unter ganz bestimmmten Bedingungen sinnvoll und durch normale Skills absolut ersetzbar und entbehrlich).

Meiner Meinung nach ist der Klingentänzer eine starke Klasse und muss nicht unbedingt von einer überwältigenden Ulti gestützt werden. Um nichts komplexes aus der Geschichte zu machen, könnte dieser Skill in Richtung Fortbewegung verändert werden. Ich denke an folgende Möglichkeiten:

1. Ein simpler aber beträchtlicher Speedbuff für eine bestimmte Zeit, um "rasen" zu können.

2. Eine sehr schnelle Fortbewegung, ähnlich wie beim BM und SIN, oder vielleicht anstatt "5 Charges" für ein paar Sekunden anhaltend und bei Feindkontakt diesen kurzzeitig "lähmt", wie z.B. der "Wirbelhieb" vom BM (LMT nach dem Blocken) oder "Wirbel" vom KFM (C)

3. Ulti-Leiste als Ausdauerleiste, die dem Klingentänzer ermöglicht, im Kampf zu sprinten, bis die Hongmoon-Chi-Leiste leer ist (oder ein Buff für eine gewisse Zeit, der dies ermöglicht/erlaubt). Dafür müssten die 2 Windwandel-Betäubungen einen Cooldown von über 10 Sekunden erhalten, damit diese nicht völlig ausgenutzt werden würden.

In Richtung Support-Skill wäre eine Änderung auch denkbar, da ich diese Klasse eine lange Zeit als Support gesehen habe.

z.B.  2-3 Sekunden durchgängige Resistenz für Grupppenmitglieder innerhalb von 8(/16?) Metern

 

Dann zum Grab:

Spoiler

Der BD vereint ja ein hohes Angriffs- und Bewegungstempo, mystische Kräfte und eine Schwäche in der Defensive als Preis dafür. So wie ich das sehe, eignet sich diese Klasse perfekt dafür, eine zweite Klinge gleichzeitig führen zu können. Alles Nachfolgende in diesem Spoiler wäre nur ein Beispiel für einen Gedankengang von mir zum Thema "zweite Klinge".

Es wäre echt der Wahnsinn, wenn anstelle des Grabs eine Art "Haltungswechsel", wie beim SF, eingeführt würde.

Der BD könnte mit der Taste 4 durch seine mystischen Kräfte eine zweite Klinge heraufbeschwören, die ihm:

Positiv: passiv sowohl Angriffs- als auch Bewegungsgeschwindigkeit steigert. Zudem würde die untere Leiste (Z X C V) neue (pur offensive) Skills aufweisen

 

Schema: [Sinn - Taste – Name (Cast-Zeit, CD, Kosten) – Effekt] (Abweichungen gerne anpassbar)

 

Haltungswechsel – 4 – Geisterklinge (1s, 0s, 0 Fokus) – ruft eine zweite Klinge herbei und ändert weitere Skills wie folgt:

Mobilitätsskill – Z – Sturmschritt (0s, 0s, 1-2 Fokus) – Spurt über 3-5 Meter

besonderer Buff – X – Sturmruf (1s, 60s, 2 Fokus) – erschafft 3 Geister(kugeln); für TAB-Skill

Aura – C – Tanz der Klingen (0,5s, 30s, 4 Fokus) – erschafft eine Aura, die Schaden über Zeit in einem kleinen Bereich um den BD verursacht

Impakt-AOE – V – Donnergrollen (1s, 30s, 3 Fokus) – rammt beide Schwerter in den Boden und verursacht eine Erschütterung, die Schaden (und Betäuben?) verursacht

besonderer Skill – TAB – Des Sturmes Schneide (bis 3s, 3s, 1Geist(erkugel)/s) – kreuzt die Schwerter und schickt einen Schwall Energie nach vorne

 

Negativ: Der Spin (TAB) wird deaktiviert/ausgewechselt und damit in dieser Haltung (bis auf Q/E/SS) jegliche Defensive genommen. Da das konzentrierte Kanalisieren dieser mystischen Kraft einem viel abverlangt, könnte der Fokus über die Zeit schaden nehmen oder die Lebenspunkte darunter leiden. Der Haltungswechsel könnte ca. 1 Sekunde dauern, damit sich Feinde mental kurz auf das Bevorstehende vorbereiten können.

 

Im Laufe meiner "brillianten" Erfindungen für Z-X-C-V-TAB ist mir sehr wohl aufgefallen, dass das so nicht sehr viel Sinn macht, deswegen sind die oben genannten erfundenen Skills viel eher als Anreiz zum Nachdenken gedacht, als zur tatsächlichen Umsetzung. Im Groben fände ich die Idee, eine zweite Klinge führen zu können, echt genial für diese Klasse.

 

Ich persönlich würde auf jeden Fall die B-Ultimate austauschen lassen, da sie (aus oben genannten Gründen) in meinen Augen ein Hindernis ist. Und ich kanns nicht oft genug sagen: Ich bin ein Fan davon, mit zwei Schwertern zu kämpfen, wenn ich schon DIE geschwindigkeits-Nahkampfklasse spiele.

 

 

Was meint ihr denn so zu den einzelnen Bereichen? Klingen einige davon sinnvoll für euch?

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön, dass du dir soviel Arbeit gemacht hast ist aber das falsche Forum. Du musst in Koreanisch auf der KR Seite schreiben. 

 

Spiel relevante Sachen hat die in NA/EU noch nie interessiert nur sowas, dass Event Relevant ist und Bugs. Ich bin mir sicher der ein oder andere hier bei NC weiss, dass vieles in dem Game keinen Sinn macht und was mich stört, dass die einfach Blind die Patches, die aus KR kommen übernehmen anstatt selber zu testen. 

 

Nur als Beispiel Warden die Klasse hätte noch nicht in EU ankommen dürfen, so wie die derzeit ist die braucht mindestens irgendwas Leuchtendes, woran man sehen kann, dass die gerade Godmode hat.  

 

P.S selbst, wenn du der richtigen Person schreiben würdest die werden nie im Leben was ändern, da Awakened eh alles zerstört. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yaroki   

Ich kann leider kein Koreanisch, daher hab ich gehofft, dass es vielleicht einige Interessenten gibt und vielleicht durch eine Kette von Personen vielleicht doch etwas bewirkt werden könnte^^

 

Ja es lief nicht alles glatt und man hätte einiges anders haben können.. allerdings verfolgen NA/EU eben auch das ziel, uns möglichst schnell auf den Stand von KR zu bringen, da eine breite Spielerschaft sehr neugierig auf Neuheiten ist. Ob das nun so sinnvoll ist oder nicht.. muss jeder selbst beurteilen. Ich sag dazu ja und nein. Aber man kann nicht alles haben^^

Alles in allem macht das Spiel doch Spaß und darauf kommt es an.

 

Zum P.S. : man kann es nie wissen, wenn man das nicht probiert^^ Ich hoffe zumindest, dass der grässliche B-Skill verändert wird. Ein zweites Schwert wäre ein Wunschtraum, aber ob der umgesetzt würde.. naja..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this