Monsterrupf

2500 Euro Account wegen 5 Euro Rückbuchung

Recommended Posts

Hallo Community,

 

heute ist es nun passiert. Einer unser netten Member wurde gesperrt mit der Begründung, dass 5 Euro zurückgebucht wurden. Laut Aussage des Mitarbeiters, wurde der Account gelöscht und er möge sich neu registrieren mit neuer Email und neuen Bankdaten.  

 

Holyshit. Was ist das für eine Auftragsabwicklung! Lol (auch nur um die Zocker anzusprechen)

 

Er selbst, Premium 10 und 2500 Euro investiert, ist natürlich sehr überrascht. Er wusste auch gar nichts von der Rückbuchung, da er alles über Paypal abwickelt. Selbst wenn da ein Fehler aufgetreten ist seinerseits, muss es doch eine Möglichkeit geben, die 5 Euro (für ein digitales (nicht stücklizensiertes Produkt) + Rücklastgebühren zu überweisen. 

 

Wie sind eure Erfahrungen? Was würdet Ihr machen? 

 

Er selber hat nun den Support erneut angeschrieben. Bei negativer Antwort wird er alles Geld, was er zurück buchen kann, wieder zurückbuchen (wird ein viel größerer Verlust, als die 5 Euro für ein virtuellen Gegenstand). 

 

LG

Edited by Monsterrupf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bronn   

Hallo Monsterrupf,

 

grundsätzlich können Rückbuchungen zur Sperrung eines Accounts bei unseren Zahlungsabwicklern führen, die teilweise nicht zurückgenommen werden können. Ohne eine Ticket-Nummer kann ich leider nicht die Hintergründe prüfen lassen. Wenn dir diese vorliegt, würde ich mich über eine Private Nachricht freuen.

 

Was die Drohung angeht kann ich nur darauf hinweisen, dass dies negative Folgen auf das Konto der Person und ggf. auch auf Dinge wie das Schufa-Scoring haben könnte. Das weitere Vorgehen in solchen Fällen obliegt jedoch nicht uns, sondern dem jeweiligen Zahlungsanbieter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
amokk   

Wenn es um Geld geht, sollte man sachlich bleiben. Du darfst nicht vergessen, dass hier Systeme am Werk sind, die automatisch ablaufen. Mit Drohungen kannst du dir, wie Bronn schon sagte, selbst ins Knie schießen.

 

Ich weiß, es ist schwer hier einen kühlen Kopf zu bewahren, aber bleib Sachlich - am anderen Ende sind auch nur Menschen die Anweisungen befolgen. Wenn NC dir hier nicht weiterhilft, kannst du noch Paypal einschalten. Paypal agiert dann als Mittelmann und Ansprechpartner für beide Parteien und wird dann eine Entscheidung treffen mit der du dich abfinden musst. Wenn du dann aber noch von deiner Bank das Geld zurückbuchen lässt, wird ein negativer Schufa-Eintrag unumgänglich sein.

 

Überleg es dir gut, was du machst. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Freund von mir hatte mal das selbe problem.Statt 10 Euro hat er für 100 aufgeladen und diese dann wieder zurückgebucht.Wurde dann auch gesperrt.Später hat er dann seinen Account wiederbekommen.Direkt gelöscht sind die eigendlich nicht.Außerdem das mit der direkten Sperre ist schon sehr sinvoll.Gibt einige leute die bei Trove zeiten keys verkaufen und später ihr Geld wieder zurückbuchen.

Edited by 897594_1452550631

Share this post


Link to post
Share on other sites
BaZZtian   

Punkt 1.: Gelöscht wird hier schon mal GARNICHTS! Schon garnicht wenn der Account aktiv ist und da Geld investiert wurde! FAKT!

 

Punkt 2.: das der deutsche Support ab und zu ein wenig ... Sagen wir ... Aufmüpfig (besseres Wort hab ich gerade nicht zur Hand) ist, ist allgegenwärtig bekannt! Ich gebe dir/deinem Kollegen/Bruder/WhoEver den Tipp: Mach ein englisches Ticket auf und bleibe nett, sachlich und vor allem freundlich (ich weiß ist bei manchen Summen nicht gerade einfach) denn es gab Leute (glaube das war so um 1945) die wollten auch mit dem Kopf durch die Wand. Sind auch nicht weit gekommen! 

 

Hoffe ich konnte Helfen!

 

Greetz BaZZtian 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

kann bazz nur beipflichten, if you want something get done - do it in english! keine ahnung warum aber während es im deutschen support grundsätzlich heißt "automatisch generierte antwort 'leider können wir nichts für dich tun'"  wird genau der selbe fall in english bearbeitet/gelöst.

 

allerdings finde ich generell die streitfrage interessant, dass hier direkt mit schufa eintrag etc gedroht wird - gibt es denn präzedenzfälle mit urteil bei rückbuchung von nur zeitweise genutzten virtuellen gütern, die gegebenfalls sogar strittigerweise entzogen werden?

und so einfach bekommt man dann doch auch keinen schufa eintrag, der darf nämlich eigentlich nur gemacht werden, wenn der fall unstrittig ist und nicht widersprochen wird. insofern ist das eine "gegendrohung"?

irgendwie wie so oft mehr angezogen als spannung rausgenommen....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es war keine Drohung, es soll Tatsache sein.

 

Btw. wird es nie und nimmer ein Schufaeintrag geben. Wofür? Kein normaler Anwalt wird hier eine Mahnung verschicken. (nicht die kaufmännsiche, ich meine den Mahnbescheid)

Aus Dienstleistungssicht und Kundenzufriedenheit ist das einfach ein Armutszeugnis.

Ich würde als Aktionär bzw. Inhaber und Mitarbeiter bei so einer Methode ja richtig sauer werden. 

 

 

Edited by Monsterrupf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich an deiner Stelle wäre hier ganz Vorsichtig mit dem zurückbuchen denn du/dein Bakannter haben für das Geld Leistungen bekommen. Das Geld nun zurück zu buchen wäre schlicht und ergreifend Betrug und ein Schufa Eintrag wäre (wenn ich Inhaber wäre) noch die geringste Sorge. BTW: Es werden keine Accounts sofort gelöscht sondern lediglich gesperrt also kein Fass aufmachen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
amokk   
9 hours ago, Monsterrupf said:

Es war keine Drohung, es soll Tatsache sein.

 

Btw. wird es nie und nimmer ein Schufaeintrag geben. Wofür? Kein normaler Anwalt wird hier eine Mahnung verschicken. (nicht die kaufmännsiche, ich meine den Mahnbescheid)

Aus Dienstleistungssicht und Kundenzufriedenheit ist das einfach ein Armutszeugnis.

Ich würde als Aktionär bzw. Inhaber und Mitarbeiter bei so einer Methode ja richtig sauer werden. 

 

 

Bitte denk dran, dass dein Kollege über Paypal bezahlt hat. Bei Paypal kannst du erstens nichts so einfach zurückbuchen - da wird sich Paypal einschalten. Sollte dein Kollege das direkt über die Bank machen, wird er Schulden bei Paypal haben. Und dann geht das Fiasko los. Er wird sehr schnell ne Mahnung drin haben. Wenn die letzte Mahnung nicht beglichen wird, kommt der Gerichtsvollzieher und er hat einen Schufa-Eintrag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
10 hours ago, amokk said:

Bitte denk dran, dass dein Kollege über Paypal bezahlt hat. Bei Paypal kannst du erstens nichts so einfach zurückbuchen - da wird sich Paypal einschalten. Sollte dein Kollege das direkt über die Bank machen, wird er Schulden bei Paypal haben. Und dann geht das Fiasko los. Er wird sehr schnell ne Mahnung drin haben. Wenn die letzte Mahnung nicht beglichen wird, kommt der Gerichtsvollzieher und er hat einen Schufa-Eintrag.

Ahja. So geht das, wenn man keine Ahnung hat. :D Amokk, dannke dass es bei Dir so abläuft. Da merkt man das du 0 Ahnung hast. Ich würde mich ja ärgern, würde es bei mir so einfach und schnell gehen für den Gläubiger.

Ich kann dich gern über Ablauf eines Mahnverfahren aufklären. Schreib bei Bedarf mich einfach per PM an.

 

Zum Topic. Es geht hier nicht um Drohungen oder locker bleiben. Es geht um vernünftige Zahlungsabwicklung eines Dienstleisters und um Kundenzufriedenheit. Hier muss man strikt von Betrug ausgehen und das ist eine Straftat. Ich als Kunde sehe es mit einen weinenden Auge und fast

jeder mit klaren Menschenverstand darf Angst um seinen Account haben.

Edited by Monsterrupf

Share this post


Link to post
Share on other sites

So schnell gibts kein Schufa und Gerichtsvollzieher kommt au keiner Leute.

 

Wenn man bei PayPal im Minus ist, gibt es erstmal: 

2 abbuchungsversuche, klappt dies nicht, gibts erstmal paar Mahnungen.

 

Danach gehts dann erstmal zu einer Inkasso Firma (wird teuer für einen)

Diese macht dann weiter mit Mahnungen etc. 

 

Bis ein Gerichtsvollzieher kommt, kann es also mal locker 2-3 jahre dauern und das auch nur, bei hohen Summen.

 

Quelle? Eigene Erfahrung. 

 

Paypal bucht übrigens nichts einfach auf wunsch zurück. Dafür muss es ernsthafte Gründe geben und der Fall wird von PayPal geprüft.

 

Man kann zwar von seiner Bank die abbuchung von PayPal wieder zurück holen, diese darf aber nicht älter als paar Tage sein und dann hätte man ein negatives Paypal Konto. 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah und übrigens: wenn dein freund das digitale Produkt nach jedem kauf bekommen hat, ist die Transaktion beendet. Er hat was gekauft und es auch erhalten. 

Er kann gern zum anwalt gehen, der wird das selbe sagen.

 

Und ich nehme dir übrigens auch nicht ab, dass der acc einfach gelöscht wurde wegen einer fehlbuchung. 

 

Falls dein Freund mit Paypal bezahlt hat, hat NC nämlich die kohle zu 100% auch bekommen, auch wenn dein Kumpel keinen Cent aufm Bankkonto gehabt hätte.

 

Somit wäre der Spieler Account auch nicht negativ belastet!

 

Denn PayPal holt die Kohle nicht bei NC zurück, sondern IMMER von dem Paypal Konto besitzer, da Paypal das Geld vorstreckt bzw einem Leiht. Und das ist eine Tatsache! 

 

Also labert dein freund Bullshit und mehr nicht ;)

Edited by KlickKlack90

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, KlickKlack90 said:

Ah und übrigens: wenn dein freund das digitale Produkt nach jedem kauf bekommen hat, ist die Transaktion beendet. Er hat was gekauft und es auch erhalten. 

Er kann gern zum anwalt gehen, der wird das selbe sagen.

 

Und ich nehme dir übrigens auch nicht ab, dass der acc einfach gelöscht wurde wegen einer fehlbuchung. 

 

Falls dein Freund mit Paypal bezahlt hat, hat NC nämlich die kohle zu 100% auch bekommen, auch wenn dein Kumpel keinen Cent aufm Bankkonto gehabt hätte.

 

Somit wäre der Spieler Account auch nicht negativ belastet!

 

Denn PayPal holt die Kohle nicht bei NC zurück, sondern IMMER von dem Paypal Konto besitzer, da Paypal das Geld vorstreckt bzw einem Leiht. Und das ist eine Tatsache! 

 

Also labert dein freund Bullshit und mehr nicht ;)

Warum auch immer du hier so flapsig und unangebracht reagierst. Hier geht es um eine Rückbuchung. In Online-Spielen erfolgt bei Rückbuchungen meines Wissens nach immer ein Ban. Aus welchen Gründen diese auch immer erfolgen, du kannst dem Threadersteller ruhig glauben, solche Fälle gab es schon zuhauf.

 

Noch nie gehört von den Bans nach Trove-Events? Spieler kauften bei Shopsellern Keys, diese leiteten eine Rückbuchung ein und es wurden direkt beide gebannt. Die Reddit-Posts habe ich noch genau vor Augen.

 

Oder eine beliebte Betrugsmasche die ich durch Fifa kennengelernt habe: Fifa-Münzen bei ebay kaufen und anschließend einen Fall bei Paypal eröffnen. Dort gibt der betrügerisch handelnde Käufer dann einfach an jemand habe kurz seinen Account gehackt und es wurde nie Ware geliefert. Als Verkäufer hast du dann keine Chance, das Geld geht zurück an den Käufer. Der Käuferschutz bei Paypal ist extrem mächtig , das könnte sich durch das BGH Urteil natürlich bald ändern. Was meinst du warum so viele Verkäufer digitaler Waren stichprobenweise  Identitätsprüfungen durchführen oder sogar parallel zur virtuellen Ware irgendwas belangloses per Post verschicken um einen Beleg für potentielle Paypal-Fälle in der Hand zu haben? 

 

NC-Soft und co. wollen sich mit sowas halt überhaupt nicht erst rumschlagen und daher erfolgt einfach sofort der Ban.

Edited by Hangover1896

Share this post


Link to post
Share on other sites
amokk   
14 hours ago, Monsterrupf said:

Ahja. So geht das, wenn man keine Ahnung hat. :D Amokk, dannke dass es bei Dir so abläuft. Da merkt man das du 0 Ahnung hast. Ich würde mich ja ärgern, würde es bei mir so einfach und schnell gehen für den Gläubiger.

Ich kann dich gern über Ablauf eines Mahnverfahren aufklären. Schreib bei Bedarf mich einfach per PM an.

 

Zum Topic. Es geht hier nicht um Drohungen oder locker bleiben. Es geht um vernünftige Zahlungsabwicklung eines Dienstleisters und um Kundenzufriedenheit. Hier muss man strikt von Betrug ausgehen und das ist eine Straftat. Ich als Kunde sehe es mit einen weinenden Auge und fast

jeder mit klaren Menschenverstand darf Angst um seinen Account haben.

Da will man nur n Ratschlag geben und dann sowas. Wtf is kaputt bei dir, dass du sofort jemanden angreifen musst? Lächerlich. Wer geht bei "sehr schnell" von 1 Woche aus? Das sollte man schon in Relation sehen, denn Paypal zappelt da nicht lange - kannst du mit Sicherheit googlen ;). Dass das Ganze min. 6 Monate+ dauern kann, sollte klar sein.

 

Dein Kollege ist hier definitiv nicht im Recht, denn alles was er für die 2500€ gekauft hat, ist EIGENTUM von NC. Dein Zugang zu diesem Account wurde lediglich gesperrt, nicht gelöscht. Du kannst dich einfach nicht mehr anmelden, im System von NC ist er aber immer noch. Es ist kein Betrug, punkt.

 

Und ja, mit Paypal bei NC zu zahlen ist nicht risikofrei, da hier die Fehlerquellen steigern (NC,Paypal,du). Ein Ban aufgrund von Rückbuchungen erfolgt automatisch und das Ganze kann man meistens mit dem Support sachlich klären.

 

Was lernt man daraus? Kauft NCoin-Karten. Ist günstiger und sicherer. Er soll sein Glück beim Support versuchen, ansonsten sich ein anderes Spiel suchen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 hours ago, Hangover1896 said:

Warum auch immer du hier so flapsig und unangebracht reagierst. Hier geht es um eine Rückbuchung. In Online-Spielen erfolgt bei Rückbuchungen meines Wissens nach immer ein Ban. Aus welchen Gründen diese auch immer erfolgen, du kannst dem Threadersteller ruhig glauben, solche Fälle gab es schon zuhauf.

 

Noch nie gehört von den Bans nach Trove-Events? Spieler kauften bei Shopsellern Keys, diese leiteten eine Rückbuchung ein und es wurden direkt beide gebannt. Die Reddit-Posts habe ich noch genau vor Augen.

 

Oder eine beliebte Betrugsmasche die ich durch Fifa kennengelernt habe: Fifa-Münzen bei ebay kaufen und anschließend einen Fall bei Paypal eröffnen. Dort gibt der betrügerisch handelnde Käufer dann einfach an jemand habe kurz seinen Account gehackt und es wurde nie Ware geliefert. Als Verkäufer hast du dann keine Chance, das Geld geht zurück an den Käufer. Der Käuferschutz bei Paypal ist extrem mächtig , das könnte sich durch das BGH Urteil natürlich bald ändern. Was meinst du warum so viele Verkäufer digitaler Waren stichprobenweise  Identitätsprüfungen durchführen oder sogar parallel zur virtuellen Ware irgendwas belangloses per Post verschicken um einen Beleg für potentielle Paypal-Fälle in der Hand zu haben? 

 

NC-Soft und co. wollen sich mit sowas halt überhaupt nicht erst rumschlagen und daher erfolgt einfach sofort der Ban.

Hier geht es aber um PayPal und Paypal führt keine Rückbuchungen durch, bei einem nicht gedeckten Bankkontio.  Ist das Bankkonto nicht gedeckt, geht der PayPal ACC ins Minus und PayPal holt das Geld dann nicht vom Verkäufer zurück!

Dies ist wie schon gesagt eine Tatsache und somit is die ganze Story unglaubwürdig ;)

Edited by KlickKlack90

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cohen   
23 minutes ago, KlickKlack90 said:

Hier geht es aber um PayPal und Paypal führt keine Rückbuchungen durch, bei einem nicht gedeckten Bankkontio.  Ist das Bankkonto nicht gedeckt, geht der PayPal ACC ins Minus und PayPal holt das Geld dann nicht vom Verkäufer zurück!

Dies ist wie schon gesagt eine Tatsache und somit is die ganze Story unglaubwürdig ;)

Von der Deckung des Bankkontos stand oben glaube ich nichts. Und der TE kann ebenfalls nicht sagen, ob es bei der Zahlungsabwicklung über PayPal einen Vorfall gab oder nicht. Nehmen wir einfach einmal an, dass PayPal oder NC irgendwo einen Fehler gemacht haben. Kann passieren.

 

Das erste Problem war dann aber die Aussage des Supporters, dass der Account "gelöscht" wurde. Das war schlichtweg falsch. Hätte der seinen Job richtig gemacht und so wie Bronn oben geantwortet, gäbe es den Threat hier wahrscheinlich nicht.

 

Alles weitere danach war aber von Seiten NCs völligst korrekt und da von Betrug oder anderem Unsinn zu sprechen, ist nicht sonderlich angebracht, aber angesichts der aufgeheizten Stimmung menschlich verständlich. Die Rückbuchung von 5 Euro bzw. der nachträgliche Fehler in der Zahlungsabwicklung wird vom Finanzdienstleister von NC automatisch erfasst, an die Systeme von NC gemeldet und führt automatisch - ohne Zutun eines Supporters - zum Bann. Alles automatisch. Sowas kann man dann mit dem Support - sofern der seine eigenen Regeln kennt - lösen. Ich denke, dass geht auch jetzt noch. Einfach Bronn das Ticket nennen.

 

Führt man aber wissentlich/böswillig Rückbuchungen durch, dann läuft die Automatik zunächst genau so wie beim Fehler im Zahlungsvorgang ab. Rückbuchung, Meldung, Bann. Gibt es danach keine Einigung, kann NC frei entscheiden, ob man die Sache so auf sich beruhen lässt. Mahnbescheide, Gerichtsverfahren etc. lohnen sich bei Kleinstbeträgen in der Regel nicht. Oder man bringt das Ganze vor Gericht, um Nachahmer abzuschrecken, und fordert den zurückgebuchten Betrag wieder ein. Wie oben angedeutet, gab es zum Thema Rückbuchungen durch PayPal (im Rahmen des Käuferschutzes) letzte Woche zwei Urteile vom BGH. Die Kurzfassung dazu ist: Ein Verkäufer kann jederzeit offenstehende Zahlungen per Gericht einfordern. Punkt. Ganz egal, ob der PayPal-Käuferschutz aktiv wurde oder ob jemand selber was zurückgebucht hat. Ob dann so ein Vorgang sofort bei der Schufa aufschlägt, kann ich ehrlicherweise nicht sagen... weil wir und unsere Kunden andere Scoring-Unternehmen nutzen (Schufa ist zu teuer). Aber solche Vorgänge WERDEN erfasst. Manchmal sogar viel zu viel. Was viele übersehen: Die Schufa ist nicht die einzige-gottgegebene-Instanz bei Zahlungsproblemen, sondern bei der handelt es sich letztendlich nur um ein (bekanntes) Unternehmen unter sehr sehr vielen. Wem eine Bank oder Zahlungsdienstleister wann was meldet, weiss keiner. Schaut man sich aber ein Scoring eines Schufa-Mitbewerbers an, dann steht dort nicht etwas "xy hat nicht bezahlt" drin, sondern eine komplette Historie "xy Rückbuchung am ..., Fall gelöst. xy Rückbuchung am ..., Pfändung" usw. Es kann (muss aber nicht) bei einer wissentlichen Rückbuchung etwas hängen bleiben und DAS wäre es mir die Sache für einen dummen Spiel-Account, der vielleicht in paar Jahren eh abgeschaltet wird, nicht wert... Ich würde lieber eine einvernehmliche Lösung mit NC suchen. Dann ist das Mitglied bald wieder im Spiel und man hat seine Ruhe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 hours ago, Cohen said:

Führt man aber wissentlich/böswillig Rückbuchungen durch, dann läuft die Automatik zunächst genau so wie beim Fehler im Zahlungsvorgang ab. Rückbuchung, Meldung, Bann. Gibt es danach keine Einigung, kann NC frei entscheiden, ob man die Sache so auf sich beruhen lässt. Mahnbescheide, G

Jetzt muss ich mich als Betroffener selbst mal mit meinem Support Account melden.

 

1. War das ein Fehler im Banksystem welches weder NCSoft noch Adyan oder ich selbst wussten.

2. NCSoft verweigert jede Zahlung an Sie um das Problem zu lösen ( Dies ist in Deutschland über das HgB verankert)

 

Dazu gilt jetzt folgendes sollte NCSoft die Zahlung des Offenen Betrages von 5 € weiter ablehnen kann dies auch als Betrugsfall geltend gemacht werden da NCSoft sich ja nicht einigen will. Ich habe NCSoft auch geschrieben das ich die Rücklastschriftgebühren übernehmen werde, da ich diese von meiner Hausbank zurück erstattet bekomme.

 

7 hours ago, Cohen said:

Ich würde lieber eine einvernehmliche Lösung mit NC suchen. Dann ist das Mitglied bald wieder im Spiel und man hat seine Ruhe.

Leider weigert sich NCSoft seit 16.11.17 die Zahlung anzunehmen und schließt jedes Ticket sofort ohne Antwort, womit sich diese Supporter wissentlich der Mittäterschaft eines Betruges Strafbar machen.

 

 

Das was ich einfach will ist diesen offenen Betrag erstatten sowie die Rücklastschriftsgebüren und meinen Account wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tyanie   

Bei mir kam es vor zwei Wochen zum selben Fall. Es hatte einfach nur einen anderen Hintergrund und glücklicherweise wurde mein Account nach der Kontaktaufnahme mit "englischen Supporter" wieder freigegeben. Die deutsche Supporter generieren teilweise Antworten, die fast immer gleich sind und zum Teil überhaupt keinen Sinn machen. Das hat man eigentlich auch schon öfters bemerkt und meines Erachtens kann es zu einer Person wie falsche Vorwürfe vorkommen.

 

Es handelte sich bei mir um ein Rückbuchung mit der Kreditkarte von meiner Bank, deren Daten auch gestohlen wurde. Der Dieb nutzte meine Kreditkarte, um sich in Onlineshop Pullover und Schuhen zu kaufen. Das wusste ich leider nicht, weil die bezahlte Beträge erst morgen oder übermorgen auf dem Webseite zu sehen war und so kam es zu einer Rückbuchung von meiner Bank. Mein Account wurde mitten im Spiel gesperrt. Es wurde mir vorgeworfen, dass ich die Rückbuchung willentlich durchgeführt habe. Ich hab dann den englischen Support kontaktiert und von meiner Sicht informiert und sie setzten direkt eine Ausnahme, da ich davon nicht viel wusste und ich wurde natürlich auch gewarnt. Ich kann euch den deutschen Support nur abraten umso bedauerlicher ist es, dass man im Gegensatz zu anderen Game-Community hier bei der Zahlung einen grossen Angst haben muss wegen der mangelhaften Service sowie die Sofortzahlungsservice Klarna, das ab und zu fehlerhafte Webmeldungen auftauchen lässt und so auch automatisch Rückbuchungen verursacht wird. Somit holen sich einige Spieler, die nichts damit zu tun habe, Ncoins lieber ausserhalb der offiziellen Webseite. Das ist auch sehr bedauerlich. Also das sollte meiner Meinung nach NCSoft berücksichtigen.

Edited by Tyanie

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tyanie ich hab es bei beiden Versucht anfangs dem deutschen und dann den englischen. Der englische hat genau den gleichen "müll" wie der deutsche geschrieben mit seiner Baukasten Antwort.

 

Jetzt hab ich wieder den deutschen und nach Tagen/Wochen ständiger Schließungen vom Ticket Antworten die endlich, zu meinem Bedauern kann ich nur Feststellen das da der ein oder andere des lesen's absolut nicht mächtig ist.

 

Bin ja mal gespannt in wie vielen Wochen die nächsten Sinnfreie Antwort vom Support kommt anstatt das Ticket nen Verantwortlichen weiter zu leiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst mal Autsch und mein Beileid.

 

Das der Account wegen einer Rückbuchung gelöscht wird hab ich nur erlebt, wenn der Kunde extrem emotional (agressiv, unverschämt, drohend) den Support kontaktiert hat. Kann ich bei euch aber nicht bewerten und unterstelle auch nichts, sollte dies eben so gewirkt haben. Ich persönlich hatte nur ein mal stress beim Zahlen und da hat mein KREDITGEBER PayPal ein erloschenes Konto belasten wollen. Dies hatte aber keine Auswirkung auf NCSoft und wurde inerhalb eines 3 Minuten telefonats und mit einer manuellen Überweisung gelöst.

 

Zum generellen thema, versucht mal ganz nürchtern auf sachlicher ebene mit dem Support zu schreiben und versucht eine vernünftige lösung zu finden.

Ich persönlich hab nicht viel Glück aber Geld (viel zu viel ab und an) und hab sicherlich schon mehr als einen Neuwagen ins game gesteckt, wenn das Spiel jetzt wegen einem lächerlichen Betrag zur löschung kommen würde. Dann müsste ich abwegen, wie man sich friedlich trennt, zurückbuchen ist immer mit mehr ärger als nutzen verbunden.

 

Generell empfehle ich immer über Kredietkarten oder gar PayPal Spiele Dienste zu regeeln, den besonderst PayPal hat ab und an einen warhaft erschreckent kompetenten Support, nicht wie wie die Mobilfunk anbieter oder meine Hausbank. Mit PayPal konnte ich mich bisher immer sachlich und zufriedenstellent einigern, nachdem ich mich vor der Kontaktaufnahme abreagiert hatte.

 

@Bronn Solltest du das lesen bitte ich dich den Verantworlichen für das Zahlungsystem darüber zu informieren, dass es seit dem 18.11.2017 extrem lange dauert bis sich Sitenaufbauen um NCCoins laden zu können und ob da mal jemand Zeit investieren könnte es zu beheben. Danke und Sorry wenn das jetzt hier nicht rein passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi @Koneko Toujou,

 

wir haben deinen Fall weitergeleitet. Du solltest demnächst eine zufriedenstellende Antwort von unserem Support erhalten — falls diese noch nicht eingetroffen ist, gedulde dich bitte noch etwas. Öffne in der Zwischenzeit bitte keine neuen Tickets, das kann im schlimmsten Fall eine Antwort verzögern.

 

Du brauchst dir auf alle Fälle keine Gedanken mehr über den Verlust deines Accounts zu machen.

 

@Elyarusch, um Offtopic zu vermeiden, kannst du mir gerne eine private Nachricht mit Einzelheiten zukommen lassen. Wir sehen uns das gerne näher an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.