Jump to content
Forums

pay and soul


haui91

Recommended Posts

wie kann es eigentlich sein das man mit ca 50 euro bei eurem jetzigen event alles hinter hergeschmissen bekommt ? den kompletten kontent findet man momentan in euren event kisten und noch darüber hinaus zeug welches euch noch garnicht im spiel gibt die juwelen teilweise . euch ist wohl nur noch momentan das geld wichtig ... das würde jedenfalls erklären warum ihr ein den Shop updatet mit Krimskrams aber Bots und bugs ignoriert ... es ist sogar so das einige inzwischen behaupten das ihr indirekt sogar von den bots profitiert ... 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 114
  • Created
  • Last Reply

Ich kann dem ganzen nur zustimmen, nur noch Geldmacherei. Und reden dann auch noch vom Start der PvP-Saison, nur noch lächerlich das ganze. 2 PremiumAccounts von hier aus weniger. Da wechsel ich doch lieber wieder zu WoW zurück^^

Link to post
Share on other sites

Dachte NC wäre ein besserer Publisher als Tr(oll)ion aber da hab ich mich wohl getäuscht....

Gegen Bots/Hacker wird nichts unternommen, die Game-Performance wird nicht verbessert - ABER dafür gibt es immer mehr P2W-Inhalte!

Einfach nur noch lächerlich wie die Kunden verarscht werden.... 

Link to post
Share on other sites

und was stört dich genau dran ? kannst doch auch nur von profitieren wenn du nix kaufst für echt geld , die preise im ah für alle aktuellen mats etc. sinken drastich somit machst auch du als nicht payer profit.

 

verstehe euch da nicht.

Link to post
Share on other sites
7 hours ago, Bcomplex said:

und was stört dich genau dran ? kannst doch auch nur von profitieren wenn du nix kaufst für echt geld , die preise im ah für alle aktuellen mats etc. sinken drastich somit machst auch du als nicht payer profit.

 

verstehe euch da nicht.

Wundert es dich noch? Das sind auch die Patienten die davor gesagt haben man müsse zu lange farmen für die neuen Upgrades. :P Jetzt wo die Mats billiger werden ist es auch verkehrt.. kannst es niemanden recht machen :D

Link to post
Share on other sites

wo ist das denn bitte fair wenn jemand mit 50 euro alles wieder einholt was ich in 3 wochen gefarmt habe ? da wird nix billiger im ah . eher teurer weil in den scheiss kisten auch gold dropen kann und so das gold inflationiert .  meine 500 gold sind im grunde weniger wert als vor dem patch 

Link to post
Share on other sites

Wie immer wieder welche am rum heulen sind ihr werdet nicht gezwungen zu cashen ! Und wie so oft schon gesagt wurde das gegen die Bots und so nix gemacht wird ...Es wird was dagegen gemacht ...Nur kriegt das keiner so richtig mit aus dem Grund weil die Bots so lästig und Vielzahl sind und immer neue Wege finden ! Guck dir andere Spiele an da sind auch überall Bots auch bei games die unter p2p fallen ! Langsam kann man den Müll und mimimimi nicht mehr lesen über alles wird sich beschwert und immer das negative in Vordergrund geholt und nie das positive ! Entweder lebt ihr mit dem ganzen und heult nicht rum oder ihr seit in dem Game und anderen Flasch am besten Quittet ihr heulsusen !Und verkauft euren oc und geht mal raus! Oder spielt keine online games weil dort werden immer Bots und Hacker vorkommen ! 

Link to post
Share on other sites

Naja die Leute die die Fahnen wie hier im Forum oder auch ingame Pro Event schwingen haben meist schon sämtliche Gems aus den Kisten gezogen. Währen 50-100 Euro für Mist draufgegangen oder würde das Geld bei denjenigen nicht so locker sitzen, so würde ganz andere Töne schwingen. Ich habe Familie,Auto,Haus,Hund ect. was alles kostet. Da kann ich nicht immer cashen wie ein Weltmeister. Außerdem wird in der Vorstellung zum Event sogar damit geworben zu Chashen damit es sich richtig lohnt.

 

Wie ich schonmal erwähnte, ist der anfängliche Kuschelkurs von NcSoft vorbei, wo immer wieder beteuert wurde das BnS kein P2W wird. Die meisten Eintagsfliegen an Spieler sind/gehen weg und scheinbar ist mehr oder weniger nur noch der harte Kern da den man ausnehme kann wie eine Weihnatsgans. Das gleiche hat die G..F.. mit Tera auch schon gemacht. Und ob ich jetzt Wochenlang mir den Kram erfarme oder so ein Hansel daherkommt und mit 50 Euro besseres Gear + Gems hat, dann ist das für mich P2W. Anstatt das die Droppraten der Pfeile und Moonstones einfach erhöt werden, so bringt man lieber so ein Mist, (was als Event getarnt ist) der die Community weiter spaltet und das vertrauen zum Publisher weiter sinkt.

 

GZ dazu liebe NCSoft

Link to post
Share on other sites

Die Preise sinken was ich sehr toll finde:-). Jeder NORMAL Spieler kann gar keine mats verkaufen um daran geld zu verdienen er muss sie alle erfahrmen weil er sie braucht. UNd die die alles haben und jetzt gold scheffeln wollen , die verdienen jetzt zwar weniger aber sollen sie sich doch freuen das sie mit dem Gear schon soweit.

Und jeder der DENK in ein Free To play spiel keine € ausgeben zu müssen aber keine nachteile hat gegen Leute die bisschen Geld zahlen, wohnen entweder auf dem Mond oder arbeiten gerne Kostenlos. Ich zum beispiel Zahle für ein Gutes spiel gerne paar Euro 20-25 Euro im monat , ist ok für mich, weil NCSOFT arbeitet auch nicht umsonst . weil sonst müsste ich mir ja Gedanken machen wenn ich mir die Überstunden auszahlen lasse ob das Korrekt ist weil ich will ja alles umsonst.

 

Und wenn ich daran denke Tom Raider und andere Offline spiele  65 Euro in 3 tagen fertig ? da sind 25 euro auf 30 tage wirklich wenig. Und da jammert keiner will umsonst haben ^^

Link to post
Share on other sites

Immer wieder dieses p2w-Geheule. Leute scheinen nicht zu verstehen, was p2w bedeutet und es nur auf ihre subjektiven Nachteilsempfindungen anzuwenden.

Zur Begriffsklärung:

P2w würde bedeuten, dass ein gewisser Vorteil ohne Aufwand von Geld NIEMALS zu erreichen ist.

Pay2progress beudetet, dass ein gewisser Vorteil durch Geldaufwand erreichbar ist, aber auch ohne Geldaufwand in einem längeren Zeitraum kostenlos zu erreichen ist.

P2w existiert demnach nicht, aber lasst es mich noch genauer ausführen.

Faktisch existiert der Begriff "p2w" im PvE eigentlich nicht und OWPvP ist niemals zu balancen (who would've thought). Lasst es mich noch genauer ausführen: Im PvE existieren kaum objektive Konkurrenzsituationen, wo unfaire Vorteile erschaffen werden können, da hier im Normalfalle kollektiv (zusammen) an einem gemeinsamen Ziel (z.B. das Clearen eines Dungeons) gearbeitet wird. Dabei rede ich hier nicht einmal explizit von den Soulstone-Plains. Wer diese anführt und denkt, dass höhere AP in den SSP's das zentrale Problem seien, der verkennt die eigentlichen Problemursachen der SSP's (Performance, Design, Channelanzahl etc.).

Um hier gleich alle typischen Gegenargumente zu entkräften (das spart mir und euch viel Zeit):

a) Nein, es ist prinzipiell kein p2w wenn jemand nun mehr AP (z.B. durch Juwelen) bekommt und ihr keine Quest/Monsterbelohnung bekommt. AP-Progression ist vollkommen normal und würde im Verlaufe der Patches so oder so von statten gehen. Daher werden Dinge hier höchstens schneller erreicht (p2progress). Darüber hinaus ist eure Beteiligung an der Monsterbelohnung hardcapped. Es ist ein gewisser Damage nötig um die Questbelohnung zu bekommen. Es kann kein Vorteil erreicht werden, wenn man mehr als diesen Schaden macht. Fakt.

b) Nein, wenn Spieler XYZ mehr Gold bekommt ist das weder p2w noch wird der Markt permanent geschädigt. Das einzige was den Marktpreis permanent schädigen kann ist ein permanent erhöhtes Angebot oder eine permanent erhöhte Nachfrage. Viele Items des Events sind nicht mal handelbar. Auch hier gilt: Dinge werden nur schneller erreicht. Niemandem wird die Chance verbaut Gold zu farmen. Daher wiedermal: Pay2progress.

c) Nein, ich bin kein getarnter Mitarbeiter von NCSoft, kein Spion, kein Fanboy und ich whiteknighte sicher nicht jedes Element des Spiels. Die Diffamierung von Leuten, die objektive Fakten posten zeigt jedoch nur die Argumentlosigkeit der pay2win-Heuler. Wenn die Thesen des Gegenübers nicht angegriffen werden können, dann wird die Person angegriffen. Diese Argumentationstechnik hat sogar einen Namen: Argumentum ad hominem (für den interessierten Leser).

 

Darüber hinaus scheinen viele Leute zu verkennen, dass NCSoft nicht die Heilsarmee ist. NCSoft ist ein Dienstleister im westlichen Markt und damit kapitalistisch orientiert. Die Server bezahlen sich nicht von selbst und das Personal schon gar nicht. Entweder man fordert als Publisher nun monatliche Beiträge wie in pay2play-Spielen (z.B. FFXIV oder WoW) oder, sofern das free2play-System genutzt wird, werden dem Kunden käufliche Vorteile ermöglicht. Warum rede ich hier von "Vorteilen"? Wenn es dem Kunden keinen, wie auch immer gearteten Vorteil bietet, dann wird dieser das Angebot nicht wahrnehmen. Fakt. Nach eurer Definition von p2w ist somit selbst Premium pay2win, da es ja einen Vorteil enthält (z.B. die Garderobe).

Hier zeigt sich schon das zentrale Problem: Für eine Vielzahl der Spielerschaft (vor Allem die, die immer pay2win schreien) sind nur die Spielelemente pay2win, die sie selbst (subjektiv) als unfairen Vorteil ansehen.

Des Weiteren: Heult hier irgendjemand rum, wenn jemand im Kino die ~2 Euro mehr zahlt, um seinen Film von der Loge (statt dem Parkett) aus genießen zu dürfen? Im Endeffekt kann hier auch niemand mit dem "RL ist nicht Game-blahblah"-Argument antanzen, denn das Prinzip ist hier ähnlich. Ihr zahlt für eine Dienstleistung (also den Einlass in den Film bzw. das Game und das Erlebnis/den Spaß, den ihr dabei habt) und wer mehr zahlt, kriegt auch immer eine etwas bessere Dienstleistung.

Einige Leute scheinen echt zu davon zu träumen, dass MMORPG's Wunderländer der absoluten Freiheit und Gleichheit sind, die vollkommen von der Außenwelt entkoppelt sind.

Tja, es wird wohl Zeit aufzuwachen.

Link to post
Share on other sites
20 minutes ago, Kages said:

Immer wieder dieses p2w-Geheule. Leute scheinen nicht zu verstehen, was p2w bedeutet und es nur auf ihre subjektiven Nachteilsempfindungen anzuwenden.

Zur Begriffsklärung:

P2w würde bedeuten, dass ein gewisser Vorteil ohne Aufwand von Geld NIEMALS zu erreichen ist.

Pay2progress beudetet, dass ein gewisser Vorteil durch Geldaufwand erreichbar ist, aber auch ohne Geldaufwand in einem längeren Zeitraum kostenlos zu erreichen ist.

P2w existiert demnach nicht, aber lasst es mich noch genauer ausführen.

Faktisch existiert der Begriff "p2w" im PvE eigentlich nicht und OWPvP ist niemals zu balancen (who would've thought). Lasst es mich noch genauer ausführen: Im PvE existieren kaum objektive Konkurrenzsituationen, wo unfaire Vorteile erschaffen werden können, da hier im Normalfalle kollektiv zusammen an einem gemeinsamen Ziel (z.B. das Clearen eines Dungeons) gearbeitet wird. Dabei rede ich hier nicht einmal explizit von den Soulstone-Plains. Wer diese anführt und denkt, dass höhere AP in den SSP's das zentrale Problem seien, der verkennt die eigentlichen Problemursachen der SSP's (Performance, Design, Channelanzahl etc.).

Um hier gleich alle typischen Gegenargumente zu entkräftigen (das spart mir und euch viel Zeit):

a) Nein, es ist prinzipiell kein p2w wenn jemand nun mehr AP (z.B. durch Juwelen) bekommt und ihr keine Quest/Monsterbelohnung bekommt. AP-Progression ist vollkommen normal und würde im Verlaufe der Patches so oder so von statten gehen. Daher werden Dinge hier höchstens schneller erreicht (p2progress). Darüber hinaus ist eure Beteiligung an der Monsterbelohnung hardcapped. Es ist ein gewisser Damage nötig um die Questbelohnung zu bekommen. Es kann kein Vorteil erreicht werden, wenn man mehr als diesen Schaden macht. Fakt.

b) Nein, wenn Spieler XYZ mehr Gold bekommt ist das weder p2w noch wird der Markt permanent geschädigt. Das einzige was den Marktpreis permanent schädigen kann ist ein permanent erhöhtes Angebot oder eine permanent erhöhte Nachfrage. Viele Items des Events sind nicht mal handelbar. Auch hier gilt: Dinge werden nur schneller erreicht. Niemandem wird die Chance verbaut Gold zu farmen. Daher wiedermal: Pay2progress.

c) Nein, ich bin kein getarnter Mitarbeiter von NCSoft, kein Spion, kein Fanboy und ich whiteknighte sicher nicht jedes Element des Spiels. Die Diffamierung von Leuten, die objektive Fakten posten zeigt jedoch nur die Argumentlosigkeit der pay2win-Heuler. Wenn die Thesen des Gegenübers nicht angegriffen werden können, dann wird die Person angegriffen. Diese Argumentationstechnik hat sogar einen Namen: Argumentum ad hominem (für den interessierten Leser).

 

Darüber hinaus scheinen viele Leute zu verkennen, dass NCSoft nicht die Heilsarmee ist. NCSoft ist ein Dienstleister im westlichen Markt und damit kapitalistisch orientiert. Die Server bezahlen sich nicht von selbst und das Personal schon gar nicht. Entweder man fordert als Publisher nun monatliche Beiträge wie in pay2play-Spielen (z.B. FFXIV oder WoW) oder, sofern das free2play-System genutzt wird, werden dem Kunden käufliche Vorteile ermöglicht. Warum rede ich hier von "Vorteilen"? Wenn es dem Kunden keinen, wie auch immer gearteten Vorteil bietet, dann wird dieser das Angebot nicht wahrnehmen. Fakt. Nach eurer Definition von p2w ist somit selbst Premium pay2win, da es ja einen Vorteil enthält (z.B. die Garderobe).

Hier zeigt sich schon das zentrale Problem: Für eine Vielzahl der Spielerschaft (vor Allem die, die immer pay2win schreien) sind nur die Spielelemente pay2win, die sie selbst (subjektiv) als unfairen Vorteil ansehen.

Des Weiteren: Heult hier irgendjemand rum, wenn jemand im Kino die ~2 Euro mehr zahlt, um seinen Film von der Loge (statt dem Parkett) aus genießen zu dürfen? Im Endeffekt kann hier auch niemand mit dem "RL ist nicht Game-blahblah"-Argument antanzen, denn das Prinzip ist hier ähnlich. Ihr zahlt für eine Dienstleistung (also den Einlass in den Film bzw. das Game und das Erlebnis/den Spaß, den ihr dabei habt) und wer mehr zahlt, kriegt auch immer eine etwas bessere Dienstleistung.

Einige Leute scheinen echt zu davon zu träumen, dass MMORPG's Wunderländer der absoluten Freiheit und Gleichheit sind, die vollkommen von der Außenwelt entkoppelt sind.

Tja, es wird wohl Zeit aufzuwachen.

Besser kann man es nicht beschreiben ! Top ! 

Link to post
Share on other sites

das event hilft keinen normalen spieler das ist fakt. ich habe mittlerweile viele mmos gespielt und es war immer das selbe je mehr geld im umlauf ist um so teurer wird alles. das selbe wird jetzt auch passieren wenn ich im chat sehe was leute an gold bekommen in form dieser barren zb heut morgen als ich kurz eingeloggt hatte hat einer 1000 barren im chat gepostet nachdem erst einer 200 und danach einer 400 gepostet hatte. am besten sieht man es im moment am wechselkurs der 1:29 im moment ist das sah vor der ankündigung noch anders aus.

 

was das zahlen im shop angeht sei es für kostüme oder premium kann ich nur sagen ich hatte 2 monate premium habs aber nicht verlängert weil ich seit dem 50er patch ständig rausfliege das hatte ich vor dem patch nicht einmal ausserdem find ich die preise ne frechheit für die kostüme die dann auch nur für einen char sind. ich würde auch wieder zahlen fürs spiel aber dafür erwarte ich auch das ich es absturtzfrei spielen kann, wenige bots sehe und das hacker und makro user gebannt werden was ja offizell eigendlich verboten ist und dennoch gefühlte 90% in der arena machen.

Link to post
Share on other sites

Wir haben selbst zusammen nur 1800 Euro Netto müssen miete zahlen,haben Auto Motorrad und ein Kind und haben BEIDE Geld über für das Spiel . Andere geben im Monat 100 Euro fürs rauchen aus^^ oder gehen 4 mal die Woche weg und versaufen 200 Euro. ich mach weder das eine noch das andere. Aber hier ist es jeden selbst überlassen ob und wie viel er zahlt. Ich hab da kein schlechtes gewissen und jeder der Rum heult kann gerne zu mir kommen zum putzen...umsonst natürlich sonst (weil er will ja auch alles umsonst) . wenn es z.b Klamotten kommen würden die ka 500 Krit und 20 Angriff geben und die nicht im spiel zu erhalten wären, da würde ich jedem recht geben . aber so kann sich jeder alles erspielen der eine schneller der andere langsamer es gibt nichts im shop was es ingame nicht gibt bzw sich nicht über Hong moon münzen (gold verkaufen ingame über Strg. +c ) kaufen kann (auser das Premium was aber auch keine RIEßen vorteile bringt)

Link to post
Share on other sites

Ich mache pro Tag 50 Gold das reicht total aus und dann stelle ich es mit strg c rein oder gib mal 50€ aus. Dafür gehe ich ja auch 40std die Woche Arbeiten also... Das Ding ist kein Pay Game denn man kann alles ohne ein Cent erspielen. So und wie nehmt ihr das recht raus als nicht Käufer überhaupt das zu verurteilen wir Bezahlen die Server damit ihr zocken könnt Frechheit...

Link to post
Share on other sites
2 hours ago, JakRogue said:

das event hilft keinen normalen spieler das ist fakt.

Viele Events, in vielen MMORPG's helfen den "normalen" Spielern nicht so stark, wie den "nicht-normalen" Spielern (ich finde die Nomenklatur von "normal" und "nicht-normal" nicht wirklich gut, darum setze ich es in Anführungszeichen).

Entweder ein Event erfordert Zeitaufwand: Dann erhält der Spieler, der mehr Zeit hat, auch mehr (also gehen hier die "normalen" Spieler leer aus), oder ein Event bringt Vorteile, wenn man mehrere Charaktere auf bestimmten Levelstufen besitzt, was indirekt auch wieder einem Zeitaufwand entspricht. Auch hier gehen "normale" Spieler leer aus. Diese beiden Formen von Events findet man in 95+% aller MMORPG's.

 

2 hours ago, JakRogue said:

ich habe mittlerweile viele mmos gespielt und es war immer das selbe je mehr geld im umlauf ist um so teurer wird alles. das selbe wird jetzt auch passieren wenn ich im chat sehe was leute an gold bekommen in form dieser barren zb heut morgen als ich kurz eingeloggt hatte hat einer 1000 barren im chat gepostet nachdem erst einer 200 und danach einer 400 gepostet hatte. am besten sieht man es im moment am wechselkurs der 1:29 im moment ist das sah vor der ankündigung noch anders aus.

Blade and Soul besitzt aber auch ein ganz andere Verhältnis zu seiner Ingame-Währung als andere Spiele. Die meisten anderen MMORPG's hätten bei so einem Geldeinstrom Probleme, da dort fast keine Mechanismen existieren, die Geld aus dem Spiel abziehen. Die paar Tränke, die man von NPC's kauft, senken die Geldmenge, die ingame ist kaum. Der Handel auf dem Marktplatz ist dabei kein Geldeinstrom/-abstrom, sondern ein Hin- und Hergeschiebe von bereits vorhandener Ingame-Währung.

In den meisten anderen MMO's fließt das vorhandene Spielergold daher nur in sehr geringem Maße in Geldsenken und wird eher zwischen Spielern hin- und hergeschoben.

In Blade and Soul gibt es sehr viele Geldsenken, wie z.B. das Upgraden von Waffen. Der Betrag, der für das Upgraden bezahlt wird, "verschwindet" beispielsweise und stellt damit eine Senke dar. Der Preis für Items wird im Normalfalle dadurch bestimmt, was Spieler im Durchschnitt pro Tag (theoretisch) einnehmen können, sofern die Geldsenken auch weiterhin genutzt werden.

Der Hongmoon-Shop wird sich sicher wieder stabilisieren. Er wurde eher durch die Tatsache beeinflusst, dass zuletzt ein begehrtes Kostüm ingame kam (Weiße Nacht-> führte zum Preisdrop auf ~35:1) und direkt im Anschluss das Event online geschaltet wurde (Preisdrop auf 29:1).

Link to post
Share on other sites
Quote

P2w würde bedeuten, dass ein gewisser Vorteil ohne Aufwand von Geld NIEMALS [...] zu erreichen ist.

... oder in einem nicht realistischem Zeitfenster (10Jahre etc.)

Theoretisch kann man auch in bsp. RoM alles erreichen, allerdings nicht in einem Zeitraum der dafür angemessen ist.

 

Prinzipiell gilt mMn: p2w im PvE? Schwachsinn, v.a. da man JEGLICHE Ini auch mit dermaßen niedrigeren AP-Werten schafft. Dauert halt länger und erfordert mehr Skill aber hey... Wenn ich den Yeti mit 4x 600+ AP quasi 1hitte macht das Game ja auch richtig Spaß.

 

Solange in der Arena, dem Haupt-PvP-Platz, kein Gear zählt: kein p2w, da die HM-Skill auch recht easy zu erlangen sind.

 

-greetz- Ildary

Link to post
Share on other sites
18 hours ago, haui91 said:

wie kann es eigentlich sein das man mit ca 50 euro bei eurem jetzigen event alles hinter hergeschmissen bekommt ? den kompletten kontent findet man momentan in euren event kisten und noch darüber hinaus zeug welches euch noch garnicht im spiel gibt die juwelen teilweise . euch ist wohl nur noch momentan das geld wichtig ... das würde jedenfalls erklären warum ihr ein den Shop updatet mit Krimskrams aber Bots und bugs ignoriert ... es ist sogar so das einige inzwischen behaupten das ihr indirekt sogar von den bots profitiert ... 

diese beiden freundschaftsanfragen die man immer wieder bekommt sind doch sicher euch Tochterfirmen/websiten von NC soft.

Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Kages said:

P2w würde bedeuten, dass ein gewisser Vorteil ohne Aufwand von Geld NIEMALS zu erreichen ist.

 

Es tut mir Leid, aber wenn man sich den Rubin-Stein mit Angriffskraft ansieht und merkt, dass Dieser auf manchen anderen Servern bei Mushin 8-2 als super Raredrop erhältlich war, während wir den Stein ausschliesslich beim Event bekommen können, braucht man schon eher Geld. Vorallem wenn man noch daran denkt, dass man mit diesen Steinen die 7-Eckigen oder später 8-Eckigen herstellen muss. Sprich man braucht mehrere Steine.

 

Das Selbe gilt für den blauen Angriffskraft-Stein, der nicht mal handelbar ist. Bei Lila und Gelb ist es was anderes, weil das einfach nur die Blackwyrm-Steine sind.

Link to post
Share on other sites

Nichtsdestotrotz sind die Statements als Beweis für vermeintliches pay2win nicht korrekt. Einen Rubin kann jeder Spieler (prinzipiell) erhalten. Er ist nicht NUR den Spielern zugänglich, die etwas käuflich erwerben. Fakt.

Die erhöhte Slotanzahl führt auch nicht sicher zu einem Rubin, da es sich hier um einen stochastischen Prozess handelt. Ein Spieler kann mit 2 Slots einen Rubin erhalten, ein anderer Spieler mit 8 Slots keinen. Eine höhere Slotzahl führt zwar bei häufiger Durchführung im Mittel zu mehr Erfolgen (auch wenn die Vierfache Anzahl an Slots keiner Vervierfachung der Wahrscheinlichkeit für ein gewünsches Item entspricht), aber bei den ~14 Tagen, die das Event laufen wird, ist der Prozess immer noch stark probabilistisch.

Ein Beispiel aus dem echten Leben:

Beschwert ihr euch etwa, dass euer Nachbar beim Lotto (6 aus 49) mehr Geld ausgegeben hat, um sich vier ausfüllbare Kästchen, statt euren zweien zu kaufen? Das erhöht seine Chance zwar, aber garantiert weder ihm noch einem selbst einen Gewinn. Keiner von beiden kann (und wird) sich nach der Ziehung beschweren können, dass er nicht gewonnen hat.

Link to post
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.


×
×
  • Create New...