Jump to content
Forums

Entscheidungshilfe für neuen PC?


Recommended Posts

Hey ihr Lieben,


ich bräuchte dringend ein bisschen Hilfe von den Technik-Liebhabern unter euch.

Mein Baby ist jetzt ca 5 Jahre alt und soll bald in Rente gehen. 

Ich hab also nach 5 Jahren etwas den Anschluss an die aktuellen Voraussetzungen verloren.

Vorab gesagt, bin ich mit meinem Opi sehr zufrieden gewesen.


Trotz durchschnittlich 17 BPS läuft tatsächlich alles glatt. 
Lags gibts nur seehr selten bei wirklich großen Spieleransammlungen.


Nur mit den Ladescreens hat er teils richtig böse Probleme und schwächelt mehr und mehr beim neustarten, weswegen nun wohl doch mal ein neuer her muss.

Ein paar Vergleichsdaten zu meinem Opi:


GesamtSpeicher: 6 GB RAM

Systemtyp: 64Bit

Prozessorkerne: 4

Festplatte: 913

Grafikkartentyp: ATI Radeon HD 5570 
Insgesamt verfügbarer Grafikspeicher: 3831 MB 
Dedizierter Grafikspeicher: 1024 MB 
Dedizierter Systemarbeitsspeicher: 0 MB 
Gemeinsam genutzter Systemspeicher: 2807 MB 
 

Ich hab mich jetzt nach etwas Neuem umgesehen und bin etwas aufgeschmissen.
SSD ist klar, nur wieviel sind wirklich notwendig?
Mit NVIDIA-Graifk habe ich in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen gemacht. 
Da zogs mich eher wieder zu ATI aber da find ich grad nicht viel.

Ich bräuchte einfach ein paar Tipps worauf ich achten sollte. 

Immerhin soll der Neue doch wieder ein paar Jährchen durchhalten ohne herum zu schwächeln.
Ich brauche meinen Rechner auch für Bildbearbeitung und diverse Grafikprogramme. 
Da sollte er schon die Anforderungen erfüllen.
Bei meiner Internetleitung muss er nichts ausgleichen, die ist schnell genug ;)

Derzeit hab ich erstmal nur diese hier in die engere Auswahl nehmen können. 
Bin aber nicht sicher ob die was taugen:
 

Hyrican Gaming PC 
AMD FX-6300, 
8GB, 
1TB + 240GB SSD, 
R7 370, 
Windows 10 
»Alpha Gaming 5039«
 

Hyrican PC 
Intel® i7-6700, 
16GB, 1TB, 
240GB SSD, 
GTX 950, 
Windows 10 
»CyberGamer 5081«
 

Hyrican Gaming PC 
AMD FX-6300, 
8GB, 
1TB + 120GB SSD, 
R7 260X, 
Windows8.1 
»Alpha 4571 Gaming PC«
 

Nicht wundern, dass es nur Hyrican ist. Meine Kaufoptionen sind begrenzt und das sind da die einzig erschwinglichen Rechner mit SSD ^^:

Ich würd mich freuen, wenn ihr mir da vielleicht die Entscheidung etwas erleichtern könnten.

LG Elori

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Eloriell,

geh' zu einem PC-Händler, sag denen, wofür du den PC benötigst - sag denen, wie viel du ausgeben möchtest, lass dich dort beraten und lass dir einen Kostenvoranschlag machen. Der Händler wird dir einen, auf deine speziellen Anforderungen gerichteten PC zusammenstellen und du hast einen Ansprechpartner, wenn mal irgendwas am Gerät nicht rundläuft. Das Forum hier ist der falsche Weg für einen neuen PC. Hier bekommst du von 100 Leuten 100 verschiedene Meinungen.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Die zusammengebauten Pcs von den Händlern sind meist überteuert und grob gesagt leidet es bei manchen Komponenten an Qualität.

Empfehlen könnte ich dir:

Prozessor: Intel® i7-6700,  Es tut auch wahrscheinlich ein i5 das was er soll, kommt aber auch auf deine Bedürfnisse drauf an. / AMD FX Reihe ist in Preis-Leistung ziemlich gut,
Etwas strom hungrig und hat meist weniger Power in den Einzelnen Coren als bei Intel.
Festplatten: SDD: 120GB reicht vollkommen aus da man nur Betriebssystem und ein par Programme drauf knallt, die man häufig nutzt. / 1 TB HDD
Arbeitsspeicher: 16 GB G.Skill RipJaws V DDR4.
Mainboard: Asus Z170 Pro Gaming Sockel 1151, DDR4 etc.
Netzteil: 600 Watt be Quiet Pure Power L8 Non-Modular 80+ Bronze.

Luftkühlung: BeQuiet ist da zu empfehlen.
Wasserkühlung: Corsair, CoolMaster und NZXT sind nicht schlecht.
Grafikkarte: Wenns dir ums Prinzip Gaming geht, bist du bei Nvidia gut bedient. GTX 970 und aufwärts reicht vollkommen aus um alles in guter Qualität zu spielen.( Hat aber auch ihren Preis ) AMD hingegen bietet auch ordenliches an ( R9  Model x etc.), und ist meist im Preis-Leistungs verhältniss recht weit vorne. Frisst aber auch meist mehr strom als die Nvidia Karten.

Der Preis beläuft sich da so auf 800€ - 1500€.

Solltest du dich für beim Prozessor für AMD entscheiden, passt natürlich das Mainboard nicht zum Prozessor.

MFG

Link to comment
Share on other sites

@klangwolke
Mit den Händlern hier hab ich so meine Probleme. Der wollte mir meinen Opi sofort madig machen und meinte der ist Mist und kratzt mir nach spätestens nem Jahr ab, was ja nicht passiert ist. Der ist nur darauf aus, seine eigens zusammengebauten PCs an den Mann zu bringen und seine Kunden sind meist 0 8 15 Nutzer für Mail, Internet und fertig.
Da hab ich leider kein Vertrauen ^^:
Aber danke für den Tipp. <3

@ChaiZ
Danke, das hilft schon etwas weiter.
Sollte Nvidia vielleicht doch nochmal ne Chance geben
Werd mir das mal notieren und nochmal auf Suche gehen.
Vielen Dank
(auch für die Energietipps haha, meine Stromrechnung könnt wirklich ne Entlastung gebrauchen) xD
 

Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, ChaiZ said:

Die zusammengebauten Pcs von den Händlern sind meist überteuert und grob gesagt leidet es bei manchen Komponenten an Qualität.

Empfehlen könnte ich dir:

Prozessor: Intel® i7-6700,  Es tut auch wahrscheinlich ein i5 das was er soll, kommt aber auch auf deine Bedürfnisse drauf an. / AMD FX Reihe ist in Preis-Leistung ziemlich gut,
Etwas strom hungrig und hat meist weniger Power in den Einzelnen Coren als bei Intel.
Festplatten: SDD: 120GB reicht vollkommen aus da man nur Betriebssystem und ein par Programme drauf knallt, die man häufig nutzt. / 1 TB HDD
Arbeitsspeicher: 16 GB G.Skill RipJaws V DDR4.
Mainboard: Asus Z170 Pro Gaming Sockel 1151, DDR4 etc.
Netzteil: 600 Watt be Quiet Pure Power L8 Non-Modular 80+ Bronze.

Luftkühlung: BeQuiet ist da zu empfehlen.
Wasserkühlung: Corsair, CoolMaster und NZXT sind nicht schlecht.
Grafikkarte: Wenns dir ums Prinzip Gaming geht, bist du bei Nvidia gut bedient. GTX 970 und aufwärts reicht vollkommen aus um alles in guter Qualität zu spielen.( Hat aber auch ihren Preis ) AMD hingegen bietet auch ordenliches an ( R9  Model x etc.), und ist meist im Preis-Leistungs verhältniss recht weit vorne. Frisst aber auch meist mehr strom als die Nvidia Karten.

Der Preis beläuft sich da so auf 800€ - 1500€.

Solltest du dich für beim Prozessor für AMD entscheiden, passt natürlich das Mainboard nicht zum Prozessor.

MFG

CPU: ein i5 reicht komplett aus. Es sei denn er will wirklich novh Video Editing betreiben mit einem Programm welches Hyper Threading auch unterstütz. Beim reinen Gaming reicht ein i5-6600 (wenn du Overclocken willst auch die K Variante)

Ram: Soweit in Ordnung auch wenn ich vom Preis her den Crucial 16 GB (2x8) vorziehen würde.

Mainboard: ohne K (overclocking) kein Z Chipsatz. Das bringt dir nichts. Um auf die neuen Features von Skylake nicht verzichten zu müssen würde ich eher zum Gigabyte GA-B150-HD3P raten. Hat M.2 und beide neuen USB 3.1 Schnitstellen. Außerdem Lan über Intel Chipsatz.

Netzteil: bei nem i5-6600 und ner GTX 970 reichen locker 450W. Dazu ein 80+Gold und bitte kein Be quiet. Das sind unterschiedlicher Hersteller und dem gleichen Namen. Dann lieber ein  Super Flower Golden Green HX 450W .

CPU Kühler: Wenn du Geld raus schmeißen willst nimmst Be Quiet. Bessere Leistung für weniger Geld gibts aber auch. z.B. mit dem Thermalright True Spirit 120M BW Rev. A. Wichtig bei den Kühlern ist aber auch zu wissen in welches Gehäuse der rein soll.

Wasserkühlung: Warum? Wenn er nicht wirklich hoch übertakten will reicht einfache Luftkühlung bei weitem aus. Zumal die Wärmeentwicklung von Intel und NVidia eh ziemlich weit unten liegt.

Graka: jup eine GTX 970 ist wohl nach wie vor das beste was du bekommen kannst für 1080p auch was den Verbrauch angeht. Ich würde allerdings warten da diese Tage NVidia wohl die neue Pascal Reihe vorstellt in einem Neuen Fertigungsverfahren. Polaris (AMD) sollte demnächst dann auch vorgestellt werden.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/d0971622102143f0e34d17b3adca6f382a742cdf122ef6d9df6

899€ ohne zusammenbau. Der kostet dort noch 99€

das ganze jetzt noch mit GTX 970, dafür aber ohne Gehäuse.

Ich würde dir aber auch empfehlen in einem Speziellen Forum rat zu suchen. bswp. http://www.tomshardware.de/foren/all.html

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...