Jump to content

Meinungen zum neuen Gebiet "Silberfrostgipfel"


Raizou

Recommended Posts

Guten Abend zusammen,

 

ich würde gerne von euch wissen, welche Meinungen ihr mit dem neuen Gebiet teilt:

 

Wie sind die Quests dort, hart oder easy? Verliese zu schwer/leicht? Und und und..

 

Auf eine unschlagbar interessante und wissenwerte Diskussion!

Link to comment
Share on other sites

ich finde die gebiete "schön" aber finde es sehr mühseelig, dass alles sehr weitläufig ist und man sein sprinten quasi von einem zum nächsten mob aufbraucht. auch finde ich schade dass die hauptquest nahezu bis 48 die einzigen quests beinhaltet die man erledigen kann (da die anderen quests zu beginn hauptsächlich dailies ausgelegt für level 50 sind) und man somit eher alleine spielt/spielen muss  :/

in das pvp gebiet haben wir uns heute noch nicht reingefuchst. die hauptstory finde ich ein weiteres mal zwar spannend aber immer wieder verwirrend s_s

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es bisher super :)

das neue Gebiet sieht echt fantastisch aus.

(Besonders die Seelensteinebene gefällt mir sehr vom Aussehen. Erinnert ganz grob an SAO *-*) 

Die Story ist wieder sehr spannend. Auch wenn man mit neuen Namen zugeworfen wird und das anfangs alles echt verwirrend ist. Die Farben in den Quests sollen da ja teils helfen. Haben mich am Anfang aber auch mega verwirrt xD

Gold gibt es jetzt gefühlt  3x so viel pro Quest :o was aber auch nicht verkehrt ist bei den ganzen Zeug was man Uppen muss.

bleibt dann nur die Frage wie sich das auf den Markt auswirkt. 

Wenn die Spieler mehr Gold bekommen steigen bestimmt auch bald die Preise für manche items.

Bin persönlich erst 48 und habe daher noch keinen neun Dungeon betreten. Möchte ich dann lieber ab 50 :) bzw wenn ich die hauptstory ganz durch hab :)

Link to comment
Share on other sites

Moin.

Also.. wo fangen wir mal an...

 

Die Gebiete / Instanzen sehen richtig nett aus!

Das Leveln geht am Anfang recht gut und schnell...  bis 48 is man ratz fatz durch...

Dann ist die Storyline auch erledigt...

 

Selbst wenn man alle normalen Quests neben der Storyline erledigt, hat man das Problem, dass die EP nicht bis

Level 50 reicht.

Mußte noch Daylis reinschieben und dann war es recht knapp selbst noch mit Hafen und GüterDepo... und das als Premium Nutzer

Muß allerdings sagen.. ALLES OHNE SUPPE !

Kann sein, das das mit Suppe reichen könnte.. wenn man dann genug hat für die killquests.

Auf Q-Abgabe zählt der Rotz ja ned...

 

Ansonsten ist die Erweiterung ein GROSSER WITZ !

MMn wurde das ganze zu früh und halbfertig rausgehauen... ( Die massenhaft bekannten Fehler zähle ich hier nicht noch mal auf... )

Man hätte gleich den KOMPLETTEN 50ger countent freigeben sollen, damit man mehr zu tun hat.

Frisch 50.. alles durchgezogen und schon langweilig.. Kaum herrausforderungen....

( Außer der spielerische random Abfall...  Ja ihr Honks..  Nun gibt es mehr Effekte in denen ihr sterben könnt ! )

Der alte 45ger Countent war besser und hat mehr Spaß gemacht.

 

Und ja..  die Anforderungen um in die Instanzen zu kommen, sind wieder mal zu gering angesetzt....

Ich sag nur..  Beschwörer Level 50/5 400 AP in ner neuen Epix INI .... 

Oder Spieler mit komplett Laby Baguada ohne wirkliche Statts die man braucht.. NUR VIEL HP.... könnt ich kotzen....

 

Beschägtigt Euch mit Euren Chars.. und beläßtigt nicht andere mit Eurer Anwesenheit in Instanzen; wenn ihr

nicht mal die Grundlagen dieses Spieles versteht.  DANKE !

 

Ich wünsche Euch nicht solchen Abfall in den INI's...

 

In diesem Sinne...

 

Gruß

 

Link to comment
Share on other sites

Die neuen Gebiete - allen voran die Skypetal Plains und die Shiverstone Range - sind oberflächlich sehr gut gelungen und schön anzusehen. Das bleiben aber leider auch die positiven Seiten des Updates, denn: Alles in Allem wirkt das Update unvollständig und lieblos. Der Großteil der Erweiterung bezieht sich schlicht auf die (unvollständige) Fortsetzung der Storyline. Die (viel zu weitläufigen) Gebiete hat man dank Windwalking schnell hinter sich und sieht kaum etwas von ihnen. Zaiwei ist bis auf die Absolvierung der Storyline vollkommen sinnlos. Bis Level 48 gibt es keinerlei normale Quests, die den Spieler durch die Gebiete führen und ihn dadurch mit ihnen vertraut machen. Auch die beiden letzten Gebiete, die Shiverstone Range und der Primeval Forest, fallen durch eine relativ stark ausgeprägte Questlosigkeit auf. Das Problem an den Quests, die existieren, ist NCSoft-typisch: NCSoft-MMORPGs sind nicht auf MMO-Spielerzahlen ausgelegt. Es ist bei der flächenmäßigen Begrenzung der Questgebiete und den viel zu hohen Respawnzeiten derzeit kaum möglich, Quests zügig abzuschließen. Hierfür gibt es schlicht zu wenig Channel.

 

Die neuen Instanzen sind fast vollständig 1-zu-1-Kopien von alten 45er Instanzen; sei es nun das nervige Tower Defense in Darkglimpse (jetzt: Tainted Lab), oder aber die Ähnlichkeit von Instanzen wie The Shrieking Caverns mit The Skittering Tunnels. Die Ogong-Instanz wurde gleich gänzlich kopiert. Die Bossmechaniken sind dieselben; sogar Bosse selbst wurden kopiert: sei es nun Ogong oder Scarlet und Cobalt Widow in neuem (langweiligeren) Gewand. Die neuen Feldinstanzen sind allesamt ungelungen; man absolviert dort jeweils nur drei Quests. Die Bosse sind vollkommen unaussagekräftig und platt; auch die Instanzen sind lieblos gestaltet. Ein mit E. Fleet und NSH vergleichbares Flair kommt erst gar nicht auf. Auch gibt es keinerlei Charaktertiefe bei Bossen wie sie bspw. bei little Ms. Crazy Poharan oder Mr. Rule-of-Cool Hae Mujin üblich waren. An dieser Stelle hätte ich wirklich mehr Liebe erwartet.

 

Das Fraktions-PvP ist anhand der prophezeiten Probleme des zahlenmäßig krassen Ungleichgewichts von vornherein sinnlos. Auch so ist es sinnlos, weil es auf der Seelensteinebene viel zu viele zu starke Bossmonster gibt. Wo ist der Sinn eines Open-PvP-Gebiets, wenn man dort aufgrund von Monstern generell im Zerg rumlaufen muss? Open PvP wird dadurch jedenfalls nicht gefördert, da es als Kleingruppe schon reicht, beim PvP ein zuvor erwähntes Bossmonster zu adden, um sicher zu sterben. NCSoft muss hier zumindest am Fraktionsbalancing arbeiten.

 

Das Daily-Limit ist mit der Content-Erweiterung bei 40 Dailies/Tag zu niedrig angesetzt und sollte bestenfalls erhöht werden. Der 45er Content ist nämlich wegen Upgrade-Materialien u.a. immer noch aktuell und gut besucht, weshalb ein Limit von 40 Dailies am Tag nicht mehr ausreichend ist.

 

Alles in Allem ist das Update (oberflächlich) schön anzusehen, aber grundsätzlich eher langweilig. Es wirkt unvollständig und lieblos. Das Update war daher auch in diesem Sinne verfrüht. NCSoft hätte daher lieber mit dem Update zuwarten und ein schlüssiges Gesamtpaket präsentieren sollen, das die Spielerschaft auch wirklich begeistert und fesselt. Die Silverfrost Mountains in ihrer derzeitigen Form tun dies leider nicht.

 

 

Link to comment
Share on other sites

7 minutes ago, KhaosThanathan said:

Die neuen Gebiete - allen voran die Skypetal Plains und die Shiverstone Range - sind oberflächlich sehr gut gelungen und schön anzusehen. Das bleiben aber leider auch die positiven Seiten des Updates, denn: Alles in Allem wirkt das Update unvollständig und lieblos. Der Großteil der Erweiterung bezieht sich schlicht auf die (unvollständige) Fortsetzung der Storyline. Die (viel zu weitläufigen) Gebiete hat man dank Windwalking schnell hinter sich und sieht kaum etwas von ihnen. Zaiwei ist bis auf die Absolvierung der Storyline vollkommen sinnlos. Bis Level 48 gibt es keinerlei normale Quests, die den Spieler durch die Gebiete führen und ihn dadurch mit ihnen vertraut machen. Auch die beiden letzten Gebiete, die Shiverstone Range und der Primeval Forest, fallen durch eine relativ stark ausgeprägte Questlosigkeit auf. Das Problem an den Quests, die existieren, ist NCSoft-typisch: NCSoft-MMORPGs sind nicht auf MMO-Spielerzahlen ausgelegt. Es ist bei der flächenmäßigen Begrenzung der Questgebiete und den viel zu hohen Respawnzeiten derzeit kaum möglich, Quests zügig abzuschließen. Hierfür gibt es schlicht zu wenig Channel.

 

Die neuen Instanzen sind fast vollständig 1-zu-1-Kopien von alten 45er Instanzen; sei es nun das nervige Tower Defense in Darkglimpse (jetzt: Tainted Lab), oder aber die Ähnlichkeit von Instanzen wie The Shrieking Caverns mit The Skittering Tunnels. Die Ogong-Instanz wurde gleich gänzlich kopiert. Die Bossmechaniken sind dieselben; sogar Bosse selbst wurden kopiert: sei es nun Ogong oder Scarlet und Cobalt Widow in neuem (langweiligeren) Gewand. Die neuen Feldinstanzen sind allesamt ungelungen; man absolviert dort jeweils nur drei Quests. Die Bosse sind vollkommen unaussagekräftig und platt; auch die Instanzen sind lieblos gestaltet. Ein mit E. Fleet und NSH vergleichbares Flair kommt erst gar nicht auf. Auch gibt es keinerlei Charaktertiefe bei Bossen wie sie bspw. bei little Ms. Crazy Poharan oder Mr. Rule-of-Cool Hae Mujin üblich waren. An dieser Stelle hätte ich wirklich mehr Liebe erwartet.

 

Das Fraktions-PvP ist anhand der prophezeiten Probleme des zahlenmäßig krassen Ungleichgewichts von vornherein sinnlos. Auch so ist es sinnlos, weil es auf der Seelensteinebene viel zu viele zu starke Bossmonster gibt. Wo ist der Sinn eines Open-PvP-Gebiets, wenn man dort aufgrund von Monstern generell im Zerg rumlaufen muss? Open PvP wird dadurch jedenfalls nicht gefördert, da es als Kleingruppe schon reicht, beim PvP ein zuvor erwähntes Bossmonster zu adden, um sicher zu sterben. NCSoft muss hier zumindest am Fraktionsbalancing arbeiten.

 

Das Daily-Limit ist mit der Content-Erweiterung bei 40 Dailies/Tag zu niedrig angesetzt und sollte bestenfalls erhöht werden. Der 45er Content ist nämlich wegen Upgrade-Materialien u.a. immer noch aktuell und gut besucht, weshalb ein Limit von 40 Dailies am Tag nicht mehr ausreichend ist.

 

Alles in Allem ist das Update (oberflächlich) schön anzusehen, aber grundsätzlich eher langweilig. Es wirkt unvollständig und lieblos. Das Update war daher auch in diesem Sinne verfrüht. NCSoft hätte daher lieber mit dem Update zuwarten und ein schlüssiges Gesamtpaket präsentieren sollen, das die Spielerschaft auch wirklich begeistert und fesselt. Die Silverfrost Mountains in ihrer derzeitigen Form tun dies leider nicht.

 

 

This.

 

Vorallem das "PVP" Gebiet ist der Witz... Da ist Mistywoods ja noch ein Segen!

Link to comment
Share on other sites

Quest gebiete Schön und Toll gemacht Check 

Pvp gebiet fürn arsch da ich noch weniger Steine bekommen wie Vorher :D Wobei ich die eh nur ausm AH hole :D 

Die 5man Daylis sind soweit Spannend Auf jeden fall nicht sollo einfach zu bewälltigen. Sumpfland hab ich mich auch mit grp Extrem durch gestorben im Unteren bereich. Viel zu viele Gegner. Die Kokis Dayli mhh naja Wenn es eine Dayli geben würde wo ich 20 Mitspieler Rezzen Müsste :D dann währ das was. Frost Gipfel find ich Tolles dayli gebiet.  Aber das die EXP vorne und hinten nicht reicht das muss ich nicht Verstehen xD 

 

Innis war ich noch nicht wirklich. Die Neuen blauen sind wir so schnell durch gerusht total einfach und die Lila naja auch sehr hübsch aber zu einfach. Auch Verdammt schnell Durch und das mit 49 .

 

Fazit Der Content Patch hätte meiner meinung sich noch zeit lassen können. Vielleicht währen dann die Bugs wie zb Die Video Sequenzen der Story Line das die Mono stat Stereo sind, nicht und noch einige andere. Und das sie für die Geheime Technik des Töpferns gute 5-7k Gold haben wollen find ich auch total genial *Ironie off* naja   in diesem sinne 

 

EDIT : Was mir aufgefallen ist in den neuen Innis. Wenn man in einer inni Joint wo die Grp schon am Endboss steht, muss man nicht mehr die gesamte inni ablaufen. Da gibt es ein Drachen strohm der direkt zum Endboss Portet :D Ob das bei den Alten innis auch ist weiß ich nicht. Aber die idee ist geil weil es immer schlimm war zb in der Hafen inni beim Endboss dann warten bis die neuen nach kommenden den ganzen weg ab laufen xD 

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...