Jump to content
Forums

Finde den Fehler...


DJ Axcess

Recommended Posts

Streng genommen sind es Swastika, im Buddhismus und Hinduismus seit über 10.000 Jahren als Glückssymbole verwendet. ;)

Daran zu erkennen, dass sie in beide Richtungen zeigen.

 

Fand es aber trotzdem im ersten Moment etwas erschreckend. :)

Link to comment
Share on other sites

nicht nur dort... auch hier in unseren Breiten wurde es von Germanen und später auch von Wikingern gerne genutzt - einer der Gründe warum die Nazis es auch als Symbol verwendeten, weil Sie ja eh sehr stark an diese Tradition anknüpfen wollten. Ich habe auch nicht das geringste Problem damit, wenn es in einen historisch korrekten Kontext genutzt wird. Nur weil ein Rudel Vollidioten in einer Politsekte (und nix anderes war die NSDAP) ab den Zwanzigern bis zum ende des 2. Weltkrieg das Symbol in einer perversen art und weise missbrauchten heißt es nicht, dass es in anderen Kontext zensiert werden muss... 

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Kommentar, Lhilya. Ich sehe das absolut genauso. Deshalb auch der Wink mit "/Ironie"

am Ende meines Eingangsposts. 

 

Ist nur leider in unseren Breitengraden mittlerweile so, dass, sobald man ein Hakenkreuz sieht, 

man sofort wieder an den 2. WK erinnert wird, obwohl das Symbol historisch eigentlich ganz wo anders herkommt.

Und noch dazu, obwohl unsere Generation(en) eigentlich mit dem 2. WK garnichts am Hut hatten.

Link to comment
Share on other sites

haha :-D erst wollt ich sagen die mauer ist irgendwie schief.

 

aber ja, da sind ja hackenkreuze :-D

 

aber hey, hackenkreuze haben nur in deutschland einen schlechten ruf.

 

denn soweit ich informiert bin gibts hackenkreuze in religionen wo das halt ein symbol für irgendwas ist.

 

es ist also nicht überall schelcht

 

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...