Sign in to follow this  
Deader

Neuer PC für Blade and Soul ?

Recommended Posts

Deader   

Hi all

 

Ich besitze ein rund 5 jährigen gaming PC und frag mich gerade ob es mit nem neuen PC besser und flotter in Blade and Soul voran geht. Hab auch schon viel über die "schlechte" Optimierung gelesen und bin daher ein bisschen unsicher. Das Game läuft im open world alles max und full hd Auflösung zwischen 60-100 fps aber in den 6 Man dungeon geht zum teil gar nix mehr, da muss ich einfach alles runter regeln um überhaupt zocken zu können und von Raids gar nid zu reden... 

 

Daten zum PC 

i7 860 @ 2.8 Ghz

8GB Ram

GTX 480 

 

Win 7 64bit

 

 

Muss es ein komplett neuer PC sein oder würde ne neue Grafikkarte auch schon was bringen ? 

 

Danke fürs beraten  :)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest noch in den Optionen die Effekte anderer Spieler abschalten, was einiges helfen dürfte, da gerade die Effekte die Grafikkarte beanspruchen und auch diverse Einstellungen bzgl. der generellen Grafikeffekte ausprobieren.

 

 Im Open-World oder in den späteren 24-Mann Instanzen ist es ggf. auch hilfreich, wenn du innerhalb von Gebieten mit vielen Spielern (Bosskampf bei 24-Mann-Ini) die Spielernamen ausblendest. Freunde siehst du immer noch an dem blauen Kreis auf der Karte und mit ESC kannst du dir jederzeit die Spielernamen in deiner Nähe ansehen. 

 

EDIT: Fast vergessen xD ...

 

Für Windows 64bit sind 8 GB relativ wenig, wenn auch ausreichend ... 4x 2,8 GHz sollten eigentlich durchaus ausreichen für Blade & Soul - so neu ist es ja eigentlich gar nicht - wenn überhaupt also erst einmal eine neue Grafikkarte und ggf. ein dazu passendes Netzteil ... aber vorher einfach mal an den Einstellungen schrauben ^^

Edited by Diablo4711

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ichiigo   

HiHO

Grafikkarte:

Würde dir ein kleinen tipp geben Tausche die 480 gg die 900 Reihe reichst aus 

1. verbrauchen weniger

2. sind in Pixxel und Textel rate viel besser udn so mit mehr fps hast in inis und massen PV-E/P

CPU:

wenn es geht lass den auf 3,0 oder 3,3 Ghz Übertakten dann kann dein Cpu mehr übernehmen wodurch deine grafigkarte bissel entlastet wird und mehr Power rauskitzeln ;).

Da ich nicht weis was du für ein Cpu kühler hast müsstest du den vlt ersetzen.

Und wegen den RAM da musste sehen wv Ghz die leisten wenn die nur 1333 haben sind die nicht für dein System geeignet würde da lieber 1866 oder gar 2133 Empfehlen somit hast du wieder ein 

klein wenig die Grafikkarte entlastet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deader   

Vielen dank erstmal für eure Antworten! 

 

Wenn das Game läuft hab ich 6gb ram die genutzt werden, der CPU geht nur beim laden kurz hoch aber die Grafikkarte ist wirklich immer am Anschlag (getestet mit msi afterburn) 

Möchte eigentlich nid extra nen neuen PC anschaffen also wird glaub erstmal die Grafikkarte gewechselt. Plane sowieso nid etwas anderes als Blade and Soul zu zocken in nächster Zeit :D

 

Könnt ihr mir grad ne gute GK von der 900 reihe empfehlen ? Denke ne 980ti wäre bissle to much für mein System :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auxie   

HiHO

Grafikkarte:

Würde dir ein kleinen tipp geben Tausche die 480 gg die 900 Reihe reichst aus 

 

Ich glaube du musst im Duden nochmal die Bedeutung des Wortes "ausreichend" durchlesen. "Ausreichend" wäre beispielsweise schon eine HD6970. GTX900+ ist schon unnötig viel. Ich mit meiner 780Ti droppe auch nicht unter 100FPS.

 

Und wegen den RAM da musste sehen wv Ghz die leisten wenn die nur 1333 haben sind die nicht für dein System geeignet würde da lieber 1866 oder gar 2133 Empfehlen somit hast du wieder ein 

klein wenig die Grafikkarte entlastet. 

Das ist Schwachsinn. Die Taktung des RAMs trägt in der Praxis absolut minimal zur Leistung bei.

 

-

 

Wechsel bei Bedarf die Grafikkarte aus. Sie ist dein Bottleneck. Du musst es aber nicht gleich übertreiben. Es ist nur eine Beta. Warte auf den Release bevor du hunderte von Euro für etwas ausgibst, das sich ggf. durch Optimierung lösen lässt.

Edited by Auxie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ichiigo   

Ich glaube du musst im Duden nochmal die Bedeutung des Wortes "ausreichend" durchlesen. "Ausreichend" wäre beispielsweise schon eine HD6970. GTX900+ ist schon unnötig viel. Ich mit meiner 780Ti droppe auch nicht unter 100FPS.

 

 

Sagen wir so die 900 reiche ist vom Preis/Leistung sehr gut und nicht grade Teuer für Normale Spieler .

 

Zu deiner 780Ti sie ist die Gamerkarte schlecht hin und kostet dem Endsprechend auch was und tzd die  960 oder 970 halten  gut mit und kosten nicht die Welt für ein Normal verdiener .

 

 

Ich Persöhnlich spiele mit 2x Strix 980 2OC und komme nie unter 100 FPS so mit bin ich auch gut bedient.

 

 

 

 

 

 

Das ist Schwachsinn. Die Taktung des RAMs trägt in der Praxis absolut minimal zur Leistung bei.

 

 

Und genau dieser minimale wert verbessert viel Glaub mir grade bei den i5 und i7 reihen macht es was aus .

 

Als vor schlag neuer Grafikkarten würde ich dir die 960 oder 970 Strix von asus empfehlen .

Hast auch bis zum 31.01.16 eine schone Cashback aktion wo du bissel Geld wieder bekommst beim kauf .....

https://www.asus-insider.de/aktionen/xmas-deals/#nav 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Takt bei RAM-Bausteinen macht zwar durchaus ein "wenig" aus, aber wenn du da große FPS-Sprünge erwartest, dann solltest du dich dringend nochmal informieren - nur weil der Arbeitsspeicher schneller getaktet ist, kann weder Grafikkarte noch CPU schneller arbeiten und wenn CPU oder GPU bereits voll ausgelastet ist, dann macht es relativ wenig Sinn am RAM zu schrauben ... ich habe z.B. noch mit 800MHz getakteten Arbeitsspeicher in meinem System und keinerlei Probleme mit Blade & Soul oder z.B. Battlefield 4, welches durchaus mehr Leistung braucht als Blade & Soul ... 

 

Im Preisbereich unter 200 € würde ich dir die Zotac Geforce GTX 960 oder 950 (günstiger bei fast gleicher Leistung) bzw. die Gigabyte Radeon 380 empfehlen - letztere hat 2x2GB Speicher und auch ein wenig mehr Leistung ... nach oben hin geht es dann erst wieder ab ca. 300€ los, was sich meiner Meinung nach für einen Gelegenheitszocker nicht wirklich lohnt, wenngleich die Karten in dem Preissegment ca. die doppelte Leistung haben ... stellt sich die Frage wie lange die Karte halten soll/muss, bevor man sie wieder austauschen kann/will. Quelle: http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Grafikkarten-PCIe--index/index/id/733/

 

Ob Nvidia oder AMD ist letztlich eigentlich egal, aber da hat so mancher auch seine Vorlieben - aktuell lohnt es sich aber eigentlich nur dann zu unterscheiden, wenn man bestimmte Anforderungen an die Karte hat - beispielsweise wie stark man die Karte übertakten kann, ob man PhysX zwingend braucht oder wieviele Monitore man anschließen kann und will ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deader   

Werd mal die release abwarten und dann mal schauen wie es in den raids geht wenn nid wird aufgerüstet. 

Danke für die Tipps von euch  :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 8GB Reichen sowieso schonmal (Es sei denn du lastest diese 8GB Voll aus Siehe Taskmanager)

 

Der i7 860 ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen sollte aber durchaus noch ausreichen für solche Spiele (Bei Crysis 3 etc sähe es anders aus da limitiert deine CPU die Grafikkarte falls du eine schnelle kaufen würdest)

also ich würde dir Grafikkarten mäßig eine Nvidia GTX 750TI(100~150€) oder wenn du ein bisschen was drauf legst eine GTX 950(160~€) Empfehlen.

 

Wenn du noch mehr Leistung brauchst dann holst du dir einen Intel Xeon 1231V3 das ist vom Prinzip her ein I7 nur ohne die Onboard Grafik die du ja sowieso nicht brauchst da du eine Grafikkarte einbaust und du kannst den Xeon nicht stark übertakten im Vergleich zu einem I7 K Cpu und er kostet ca 100~€ weniger als der I7 4790K.

Und eine entsprechende Grafikkarte Siehe Vorschläge von Vorrednern.

 

Ich selber Nutze eine AMD R9 290 und habe keinerlei Probleme permanent 60FPS+ in Bf4 ist es Dank Mantle und generell besserer Optimierungen der Frostbite Engine mehr an FPS

Edited by shadowstyl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Razy   

Auch ich will mit Wörtern um mich schmeißen!!!!

Also, schauen wir mal in die Requirements des Spiels: 

 

Recommended: nVidia Geforce 8800 GT

 

In vielen 3D benchmarks hat diese Grafikkarte ein Rating von 600 - 800 Punkten. Klingt jetzt viel (zumindest für den Leihen), ist aber eigentlich NICHTS. 

Die oben erwähnte GTX 480 liegt bei den Tests im Bereich von 4000 - 5000 Punkten.

 

Jetzt noch ein wenig Technikgeschwafel:

 

Bedenke aber bitte, dass dein Monitor eine gewisse Hz Zahl (Bildwiederholungsrate) hat , wenn deine Grafikkarte also 120 fps schickt, dein Monitor jedoch nur 60Hz hat, passt dies partout nicht zusammen. 

 

fps < Hz: Bilder werden vom Monitor mehrfach hintereinander dargestellt weil die Graka zu langsam ist.
Hz < fps: Manche Bilder werden nicht dargestellt weil die Graka zu schnell ist oder ein Teil des Bildes stammt von einem Frame und der andere schon vom nächsten.

 

 

@Ichiigo: Kannst du mir bitte mal den Hersteller deines Mainboards, deiner CPU und des RAMs nennen? Ich würde mir nämlich auch gerne einen PC bauen, der RAM mit 1600 GHz betreibt. 

 

 

Grüße

Razy

Edited by Razy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bildüberlagerungen gibt es heutzutage eigentlich gar nicht mehr ... und dass 60 Hz und 120 fps nicht zusammenpassen ist völliger Unsinn - vielleicht hast du dich da aber auch einfach nur unglücklich ausgedrückt.

 

Wenn die Grafikkarte 120 Bilder pro Sekunde berechnen kann, dann werden lediglich 50% aller Bilder verworfen, bzw. einfach vom Monitor nicht dargestellt.

 

Wenn man eine leistungsfähige Grafikkarte besitzt und diese in einem Spiel weit mehr Bilder pro Sekunde darstellen könnte als der Monitor, dann verschenkt man allerdings prinzipiell unnötig Leistung, sofern man noch etwas an der Grafikqualität verbessern könnte. Ziel sollte es immer sein, dass man die Grafikoptionen soweit optimiert, dass die Karte noch wenigstens 30-60 Bilder pro Sekunde darstellen kann. Schafft die Grafikkarte dies nicht mehr, dann sollte der Wert nicht unter 25-30 Bilder pro Sekunde fallen - ansonsten erkennt das menschliche Auge dies bereits als "Ruckler" - spätestens hier sollte man eine Neuanschaffung der Grafikkarte in Erwägung ziehen, sofern es wirklich an der Grafikkarte und nicht z.B. an der CPU liegt und man die Grafikqualität nicht reduzieren kann/will.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuuva   

Licht!

 

Wahnsinn, da geht bei mir einfach gar nichts im Wissen um GraKa's ~ aber genau das ist auch mein Bedenken, welche mich grübeln lassen.

Ich spiel GW2 (das ist ja auch seit 3 Jahren draußen) und das könnte auf voller Power laufen ~ Blade&Soul ist ja auch nicht taufrisch, da hab ich gehofft, dass es reicht, nur kann ich mit "Mindestanforderung" gar nichts anfangen, da ich nicht recherchieren kann, ob meine das nun abdeckt oder nicht

 

Ich hab eine

AMD Radeon HD 7700 Series

 

Die Zahl ist geringer, aber ich hab zumindest gelernt, dass das nicht immer schlechter ist.. kennt sich jemand so damit aus, dass er mir sagen kann, ob das die Mindestanforderungen erfüllen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blade & Soul ging in Korea bereits 2012 an den Start und ist damit schon 3 Jahre alt - du solltest mit deiner Karte also keinerlei Probleme haben ... wobei du nur die Serie und nicht das Model gelistet hast :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuuva   

ich muss gestehen, mein PC ist mittlerweile auch 3 Jahre alt und ich habe ihn mir damals zusammenbauen lassen ~ ich weiß das Model nicht mehr ôO ich dachte eigentlich es war aus der 4400 Serie, daher die Bedenken und beim Nachschauen in der Hardware wurde nur die Serie und auch kein direktes Model angezeigt ~ hab den Text geschrieben und als letztes nach der Zahl geschaut ~ war da wohl so perplex, dass ich dennoch gepostet habe, aber ich freue mich ungemein, dass ich dann einfach drauf los spielen kann =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob der PC "ausreichend" ist liegt ganz an deinen Anforderungen. Ich möchte gerne mal Zwei Beispiele versuchen.

1. Wenn du in 4K mit Max settings auf permanente 140 FPS kommen möchtest, dann solltest du ein föllig neues multi gpu system aufsetzten.

2. Wenn es dir reicht das Spiel mit reduzierten Settings bis maximal 1080p (FullHD) zu spielen und dir 30-60 FPS im schnitt reichen, lass alles wie es ist.

 

Ich persönlich werde mal testen müssen auf was ich eventuell im Endkontent verzichten muss bei 1440p und meiner Hardware. Denn jetzt aufrüsten ist unsinnig, da im ersten 1Q-2016 sicher neue Produkte kommen und die jetztige Hardware eine kleine Preissenkung erfahren wird.

Außderdem Vorsicht nur weil eine neue GTX Titan Godlike bei einem DX12 Game in Benchmarks 200+ FPS schafft, heißt es nicht das eine "altes" Game wie BnS nicht zur diashow werden kann. Da die Hardware nicht sauber mit der Software umghen kann. Beispiel dafür: Ich musste meine GTX 780Ti OC verschrotten, da sie damals mit Tera nicht klar kam und mir immer sporadisch das ganze game gecrasht ist, weil das OC für die UR-Engien einfach zu viel war. Meine aktuelle R9 290x hat die probleme der GTX 900 Serie nicht aber auch leider erheblich weniger Leistung leider.

 

Wenn Du jetzt aber einen neunen PC haben möchtest, dann kombiniere einen Gutes Mainboard mit einem i5-K-Modell, einer GTX 970 oder R9 390 nonX und 8 GB (min 2x4GB) Ram. Das sollte preislich im mittelfeld liegen und ein gutes Spiele Erlebnis in 1080p, bei leicht reduzirten einstellungen ermöglichen.

Aber egal was du machst, finger wech von den aktuellen AMD CPU´s! Denn die ganze FX und aktuelle APU Generation ist bei nicht Multicore und DX11 Optiemierten Spielen ein griff ins Klo. Das von einem AMD Hardcore Fan.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein neuer PC ist für Blade & Soul eigentlich nicht wirklich erforderlich und ein K-Modell bringt einem nur dann etwas, wenn man auch wirklich beabsichtigt die CPU zu übertakten. Der einzige Unterschied zwischen einem normalen und einem K-Modell ist der offene Multiplikator und daher kann man ggf. auch auf ein günstigeres Modell zurückgreifen ... bei den FX-CPU's stimme ich dir jedoch zu - für Gaming lieber einen i5 oder i7 ... 

 

Wer sich wirklich einen neuen Rechner zulegen möchte, der sollte (meiner Meinung nach) entweder etwas mehr ausgeben oder noch ein wenig warten bis die Preise für DDR4 Speicher und Mainboards fallen und direkt auf DDR4 umsteigen ... 

 

Aktuell kostet Mainboard + CPU (i5/i7 der 6000er Serie) + 16 GB DDR4 (3200 MHz) alleine schon wenigstens 700€, wenn man sich etwas vernünftiges anschaffen möchte. Wer sparen will/muss, der kann auch z.B. zu einem 4x 3,5 GHz i5 (4690k) für ca. 250€ greifen und behält - sofern möglich - seinen alten DDR3-Speicher und ggf. sogar das Mainboard, sofern der Sockel für die neue CPU passt und das Mainboard die CPU (ggf. durch ein BIOS-Update) unterstützt. Ob man einen neuen CPU-Kühler benötigt, hängt davon ab was man aktuell verbaut hat - meistens kommt man um eine Neuanschaffung allerdings nicht herum ... 

 

Dazu kommt dann noch eine Grafikkarte um die 250-350€ wenn man nicht zwingend eine HighEnd-Karte benötigt, oder - falls man mehr Geld zur Verfügung hat ein Modell ab ca. 500-600€ aufwärts ... bei einem Upgrade der Grafikkarte kommt ggf. noch die Anschaffung eines neuen Netzteils (mind. 600W sollte man da schon einplanen) und ggf. eines neuen Gehäuses (je nach Kartenlänge/-höhe) hinzu.

 

Und wenn man sowieso schon um die ca. 1.000€+ ausgibt, dann ist ggf. auch eine SSD mit mindestens 64 GB für das Betriebssystem (Windows 7 braucht alleine - je nach Version - schon ca. 40-50 GB) eine Überlegung wert ... eine 64 GB SSD gibt es schon ab ca. 50-60€ - will man noch ein paar Programme/Spiele auf der SSD haben, dann sollte es (imho) schon eine 256 GB SSD sein ... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuuva   

 "ausreichend" sollte sich in meinem Fall eher an den "Mindestanforderungen" orientieren, denn an meinen Ansprüchen =) mein Rechner schimpft derzeit auch mit mir, dass ich GW2 nicht auf "alles auf max" spiele, aber mittel reicht mir vollkommen, hauptsache es flutscht und hakt nicht.

 

So viel Kompetenz.. ich weiß, warum ich mir den Rechner hab einfach zusammen schustern lassen ^^' aber SSD hab ich nun schon öfter gehört, vlt muss ich da mal nachrüsten, damit ich nicht immer 2min für eine Map lade, wenn andere nach 10 sec fertig sind ~

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this