Araranis

Members
  • Content count

    25
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Araranis

  1. @MonkeyDRuffy So ist es und ich bin sehr zuversichtlich, dass mir B&S noch viele Tage und Wochen Spielvergnügen bereiten wird, denn heute hatte ich erfolgreichen Kontakt mit einem netten und freundlichen „Helfer“ aufnehmen können (via F8 nebst TS) und dieser erste Kontakt macht Hoffnung. Ich werde, aber das sagte ich ja schon, diesen Thread wieder an die Oberfläche zerren, wenn es sich lohnt.
  2. Zum Thema „ich und trollen“ kommt jetzt nicht mal mehr eine rote Karte. @MonkeyDRuffy Du beschreibst genau die Sorte Spieler, wegen denen ich ein MMO auch lieber alleine spiele. Ich beschrieb diese Sorte Spieler als „intensiv in ihrer Spielweise“ und wer bei denen nicht mithalten kann, bekommt es zu spüren. Und diese Erfahrung machte ich nicht bei B&S, sondern bei einigen MMO´s vorher. Bei B&S spar ich mir eine Auffrischung dieser Erfahrungen. Diese Typen ziehen sich wie ein roter Faden durch alle MMO´s und selbst in einer Gilde bzw. Klan trifft man sie immer wieder mal. Ich höre schon bis hierher den Schrei : „Bei uns aber nicht!“ . Dann in einer bunt zusammengewürfelten, anonymen Gruppe mitspielen …. boaa…. Egal was man jetzt denkt, aber ich stehen dazu, hier meine Bitte geäußert zu haben und wie es aussieht, habe ich auch jemand gefunden, der sich nicht zu schade ist, bei den wenigen Sachen zu helfen. Ob es wegen den unterschiedlichen Servern klappt, wird sich Montag oder Dienstag zeigen. Für mich immer noch unfassbar, dass es Spieler gibt, denen es an Vorstellungskraft mangelt, dass jemand bei B&S gemütlich (im Sinne von Zeit lassen und Geld sparen) 50+6 erreicht und dabei keine AP jenseits der 500 hat. Sowas aber auch…..
  3. @Abasin Weil grade EM ist ...smile .....
  4. Beruhig euch, kommt runter und vor allen Dingen lest richtig! Ok, so manch einer lies so viel Text auch schnell mal diagonal , aber klar sollte doch wohl sein, dass ich nicht plötzlich zum „Lass mal andere die Arbeit für mich machen-Spieler“ werden will, oder? 4 Punkte will ich mit entsprechender Hilfe abarbeiten, eigentlich nur zwei (und heee, ich werde nicht tatenlos daneben stehen und zusehen), denn die Piratensachen kann ich mir auch mit entsprechendem Euronen-Einsatz im Shop kaufen. Inzwischen hat sich ja jemand gefunden, der mich in Lichtenstein „an die Hand“ nehmen will und wenn ich mein Ziel am Ende (die 4 Punkte) erreicht habe, wird sich zeigen ob ich motiviert bleibe (weitere Verbesserungen kosten sicher echt viel und ich bin mir nicht sicher, ob ich das investieren werde – we will see). Vielleicht krieg ich ja auch Spaß an der Teamarbeit. Aber wenn es soweit ist, werde ich diesen Thread wieder an die Oberfläche zerren. @Kalan Thanx, denn du sprichst wahre Worte gelassen aus.
  5. Thanx an alle für die, teilweise recht umfangreichen, Antworten. So in etwa habe ich mir die eine oder andere Reaktion auch vorgestellt und mein besonderer Dank geht an MonkeyDRuffy. Das meine Ausstattung nicht sehr „toll“ ist, war ja mit einer der Gründe, warum ich mich so geoutet habe …. … „B&S beenden oder noch einige Sachen verbessern“ – das ist hier die Frage. (frei nach William Shakespeare) Dazu gehören zwingend die vier, von mir genannten, Punkte. Danach werde ich ja sehen, was Solo noch geht. Vielleicht bin ich dem einen oder anderen noch eine Erklärung schuldig, warum ich so „Solo-Versessen“ bin und trotzdem 50+6 erreichen konnte. Für mich macht der Reiz eines MMO´s das Solo-Spiel aus. Eigentlich total bescheuert, weil MMO´s eben „massive multiplayer“ voraussetzen. Bei mir kommt das daher, dass ich schon immer gerne RPG´s wie „Neverwinter“ , „The Elder Scrolls“, „Dragon Age“, „Gothic“ , „Sacred“ oder „Risen“ spielte und mich irgendwann mal an deren MMO´s oder auch an „Aion“ , „Tera“ , „EOS“ oder „Vindictus“ versuchte und dann hängen geblieben bin. Bei den MMO´s machte ich dann nur schlechte Erfahrungen mit Gilden, Klan´s oder Partys, weil mir zu viele dabei waren, deren Einstellung zum jeweiligen Spiel so intensiv und vorgelebt wurde, dass ich wirklich dachte, ich sei im falschen Film. Eine weitere, kleine Randbemerkung sei noch erlaubt. Ich mag zum Beispiel auch nicht, wenn ein Action-Spiel (es mag heißen wie es will) in Arbeit ausartet. „Arbeit“ ist für mich dann auch schon, wenn ich 10-30 Minuten lang, mit immer demselben Bewegungsablauf, auf einen Boss einprügeln muss, nur damit dessen Lebensbalken so langsam zu Ende geht. Ich hatte mir z.B. voller Neugierde und auch wegen den tollen Trailern für 49.99 Euro eine „Eintrittskarte“ zu „Black Desert“ gekauft. Als ich es dann endlich spielen konnte war ich von dem, was das Spiel so bietet, dermaßen geplättet, dass es bis heute achtlos in der Schublade liegen geblieben ist und B&S den Vorzug bekam. Mein Ersteindruck war eben der, dass bei Black Desert zu viel Arbeit angeboten wird und die Klopperei dabei zu kurz kommt. Hänge ich B&S an den Nagel, werde ich mich da wieder drum kümmern. Aber zurück zu B&S. Lev.50+6 habe ich mit dieser unfassbare schlechten Ausstattung – ich sollte mich da auch anpassen und es „Gear“ nennen - erreicht, weil ich mir nie zu schade war, auch den kleinsten Mob zu verprügeln, es nie eilig hatte und brav möglichst viele Daylies machte. Ok, etwas Glück bei den Stempelbrettern hatte ich auch. Aber die mitleidigen „Blicke“ aller, die mich und meine 50+6 „scannen“, kann ich förmlich spüren. Aber allen Unkenrufen zum Trotz sei gesagt, daß man bei B&S auch ohne Klan oder Gruppenspiel bis 50+6 kommen kann. Ok, man ist für PvP oder fette Bosse völlig ungeeignet. Aber wegen den Bossen will ich ja was ändern. Ach ja, fast vergessen. Ich habe mich endlich doch noch überwinden können einen Beruf nebst den beiden „Nebenberufen“ zu erlernen, nachdem mir a) meine permanente Geldnot auf die Eier ging (da hat sich nix dran geändert, auch mit Beruf nicht) und b) die befürchtete Arbeit mit Berufen doch nicht eingetreten ist. Das war´s für heute und jetzt. Habt weiterhin FUN mit B&S
  6. B&S ist eigentlich kein Spiel für mich, denn ich liebe es, alleine alle Schwierigkeiten zu meistern und keinem gegenüber zu Dank verpflichtet sein zu müssen. Also weder Klan oder Partyspiel, um im Spiele „weiter zu kommen“. Schon gar nicht Goldkäufe. B&S unterstützt diese Spielweise leider nur bedingt und ist eben mehr auf das Zusammenspiel ausgelegt. Alleine bei dem Gedanken an PvP stellen sich mir schon die Nackenhaare. Nichts desto trotz habe ich (noch) meinen Spaß mit B&S. Nur ist langsam die Luft raus. Ich habe jetzt lange mit mir gerungen, ob ich meine folgende Bitte überhaupt posten soll, aber wie ihr sehen könnt, habe ich mich überwinden können. Inzwischen habe ich Lev.50 +6 erreicht und so langsam könnte ich mich eigentlich von diesem Spiel verabschieden, wenn es da nicht noch etliches für mich zu entdecken gäbe. Den Mushin-Tower schaffe ich grade mal bis Etage 4 um dann grün und blau geschlagen zu werden. Die Spinnen-Queen zu vermöbeln….. ein unerfüllter Traum. Die Herausforderung des Tages … was ist das denn? Das Versorgungslager, Güterdepot, der Hafen der blutigen Schatten , die Ruinen von Zaiwei und, und, und …… Es gäbe noch viel zu tun für einen Einzelkämpfer wie mich, damit ich auszuprobieren könnte, was da noch alles alleine geht. Aber ich will hier nicht rumjammern sondern endlich mal auf den Punkt kommen. 4 Dinge würden mich noch eine Weile an B&S binden. 1 Der Stab aus den Ruinen von Leuchtenstein ist mehr als überfällig. Hab mir dazu einen Clip auf YouTube angeschaut, wo jemand als Beschwörer (also wie ich) alleine rein- und durchmarschiert. Mein Pet und ich können machen was wir wollen (Doofheit, schwache Ausrüstung, schwacher Angriff, falsche Skillung etc. bla bla) aber wir kriegen da drin so die Fresse poliert, dass es echt keinen Spaß mehr macht, da weiter dran rum zu probieren. 2 Die Ohrringe des Piraten werden dringen benötigt aber ohne Gruppe komme ich da wohl nie dran. Wüsste jetzt nicht mal, wo ich die her bekomme. 3 Halsschmuck der Nebelwälder fällt wohl auch nur dann, wenn ich irgendeinen Typen platt mache. Name hab ich grade vergessen und wo der lauert habe ich sowieso nicht auf dem Radar. 4 Der Ring des Piraten ( siehe Punkt 2) Von den nötigen „Zutaten“ zum Verbessern dieser Teile will ich jetzt mal nicht reden. Hauptsache, ich hätte die Teile erst mal. Ich bin auf dem Server „Hao District“ unterwegs und suche also jemand, der mich mit breiter Brust an die Hand nimmt und zu mir sagt: “Bleib schön hinter mir, schau zu wie man´s macht und halte dich aus allem raus. Lass mich nur machen. Sammel nach erfolgreichem Kampf das ein, was du brauchst“ So einen Arnold oder Rambo suche ich. Zu zweit rein und wieder raus und feddisch ist die Kiste. Und natürlich ist mir die Funktion der Gruppenfindung bekannt. Will ich aber nicht. Wenn schon Gruppe, dann nur zu zweit und mit jemandem hier aussem Forum, dessen Name ich vielleicht sogar schon gelesen habe. Wäre jemand bereit dieses Risiko einzugehen um mit mir zusammen (ich bin echt absoluter Newbie in einer Party) diese 4 Punkte in Angriff zu nehmen? Gerne vorher ausführlichen Kontakt per Nachricht, auf was ich achten soll, nicht machen soll, was ich machen kann, wie soll ich skillen (vllt. doch mal notwendig einzugreifen), was ich mitbringen muss und natürlich wann! Termin, Uhrzeit und Namen noch und los geht´s. Denjenigen würde ich nach geglückter „Mission impossible“ täglich in mein Nachtgebet einschließen und hier mehr als nur lobend erwähnen. Jetzt macht mich bitte nicht fertig mit guten Ratschlägen sondern überlegt lieber, ob einer dabei wäre, der dem „Anforderungsprofil entspricht. Freu mich „wie Sau“ auf positive Antworten. OK, ich habe einen breiten Rücken und kann auch mit negativen Bemerkungen gut um gehen. Ich hänge mal ein Bild meiner Werte dran, damit sich das jeder 3x überlegen kann, ob er sich mit mir einlassen soll … grins ….
  7. Aber ob das immer so einfach sein wird, die Entwickler von Bots an der Krawatte packen zu können, bezweifele ich doch etwas. Vielleicht sollte NCSoft als Nebenkläger auftreten um sich da ein Stück von der Torte zu sichern. Aber immerhin haben die Entwickler bei einem positiven Urteil ein Druckmittel in der Hand, dass nicht zu unterschätzen ist. Wie man allerdings diesen „Entwicklern von Bots“ habhaft werden kann übersteigt grade mein Vorstellungsvermögen. Ich meine jetzt im speziellen die B&S-Bots, die ich übrigens nur noch selten antreffe. OK, ich bewege mich spielerisch auch nicht unbedingt dort, wo Bots vielleicht im Einsatz sind.
  8. Sachen gibts..... http://kolumnen.mmorpg.de/blizzard-botting-urteil-koennte-onlinegame-szene-umkrempeln/
  9. Uffff…. Den Thread mal wieder an die Oberfläche zieh …. Bis heute hatte ich gedacht, dass die Bots endlich mal softwareseitig ein´s inne Fresse bekommen haben, denn ich sah sie schon lange nicht mehr an den mir bekannten Stellen. Ok, ich spiele nicht da, wo viele spielen, weil ich einfach noch sehr schwach auf der Brust bin und andererseits auch nicht zu denen gehöre, die sich mit viel Geld und der Opferung von Lebenszeit in den ganz hohen Gefilden des Spiels tummeln. Aber gestern sind sie mir wieder begegnet. An einer Stelle, wo ich die ja noch nie gesehen hatte. Eigentlich stelle ich den Clip hier auch nur rein, weil diese „3er-Bande“ nach einem bestimmten Schema vorging. 1. warten sie, bis jemand mit dem Kampf anfängt und plötzlich tauchen sie aus dem „Nichts“ auf. 2. benutzen die jetzt „vernünftige“ Namen Einzig ihr Verhalten nach dem Kampf lässt noch zu wünschen übrig. Vielleicht sind es ähnliche Bots die es schaffen, mehr als 600 von Samjas versiegelten Ohrringen per Tagesquest zu sammeln und für 5 Silberlinge das Stück anbieten. Wird da eigentlich kein „Beobachter“ stutzig oder mach ich mir falsche Gedanken? Mag auch daran liegen, dass ich kein Leser des Forums und von daher auch noch „ungebildet“ bin. https://youtu.be/d3uev2psjW8
  10. Zeit für eine Verschwörungstheorie, oder auch nur ein Gedankenspiel über die „Goldseller-Mafia“. Goldseller werden deswegen geduldet, bzw. nicht aus dem Spiel genommen, weil die Publisher/Entwickler selbst dahinter stecken und damit ihr „kostenloses“ Spiel, neben dem Shop, noch mitfinanzieren.
  11. Wenn das nicht off topic wäre, könnte ich mich da jetzt drüber auslassen. So lass ich mich besser einweisen, denn mir wird immer klarer, dass ich bei diesem Spiel irgendwas falsch mache (außer es komplett alleine zu spielen)
  12. @Kazuya Also eigentlich hat er das mir empfohlen, oder? Im Umkehrschluss seiner Antwort meint er aber, dass ich bis an´s Ende von B&S mit den Bots leben muss - oder eben von der Platte schmeiß. Aber so richtig umgehauen (ich musste mit einem Defibrilator in´s Leben zurück geholt werden … grins…) hat mich ein Satz in einer anderen Antwort, dem nicht widersprochen wurde und ich daher davon ausgehen muss, dass der Satz stimmt. Nämlich @Kages: Wie jetzt? Per Bot oder noch schlimmer …. mit einem menschlichen „Lenker“? PS: Gibts in diesem minimalistischen Forum eine versteckte Vorschau-Funktion?
  13. Nachdem ich den Link zum Goldseller entfernt habe (dachte echt, den zuvor schon rausgenommen zu haben ...ufff...) , lass ich sie natürlich drin, weil sie keinen Link mehr enthält und vom Inhalt her auch die Bestandteile eines Kuchenrezepts sein könnten. Ist doch nur ´ne Spielesammlung, oder? Was ist denn jetzt noch zensur- oder verwarnungswürdig?
  14. Hallo Leute. Besten Dank für die Antworten, obwohl das Thema „Bots“ mit inzwischen 462380794234 Threads ausgelutscht ist und den einen oder anderen User „nerven“ (sorry … @Ildary). Klang mein Beitrag echt nach rumheulen? Ich hatte eine glasklare Frage gestellt und außer dem Vorschlag das Spiel zu deinstallieren, scheint tatsächlich weit und breit keine Lösung in Sicht zu sein. Oder mit Bots bis zur Einstellung von B&S zu leben. Zwei krasse Alternativen! Wer zwischen meinem Geheule auch noch einen Rest an Text gefunden hat , dem wird nicht entgangen sein, dass ich einen Zusammenhang zwischen Goldseller (und deren? Bots) und dem jeweiligen Publisher „unterstelle“. Ich gehe sogar soweit, dass ich eine regelrechte Goldseller-Mafia vermute. Mal davon abgesehen, dass unzählige „echte“ Spieler ihr Leben damit finanzieren, für Goldseller zu „arbeiten“ und vielleicht 70% der Spieler in B&S darstellen, geht es mir ja um die Bots, hinter denen ich Goldseller vermute. Denn eines sollte wohl klar sein. Wo keine Nachfrage, da kein Angebot und jeder, der sich durch den Kauf von „Gold“ (das Kind hat viele Namen) den schnellen Aufstieg „erkauft“, unterstützt damit nicht nur die Arbeitsplätze von „echten“ Berufsspielern, die damit sich und ihre Familie ernähren, sondern die Seller selbst, die so ihren „Reibach“ machen. So wie jeder Kopierschutz irgendwann seinen „Meister“ gefunden hat, so scheinen die MMO´s geradezu prädestiniert dafür zu sein, ein „Schlupfloch“ zu bieten, um ein eigenes „Unterprogramm“ einschleusen zu können. Das ist ein ziemlicher Teufelskreis, aber ich will es wieder auf die Bots bringen. @Jedicritter hat gleich am Anfang die Frage gestellt, was es diesen Bots eigentlich bringt, in einem Dungeon zu verschwinden und danach bald wieder neu zu erscheinen und das im ewigen Kreis wie bei "König der Löwen." Da haben hier sicher viele Spieler mehr Erfahrung damit als ich (mich stören die Bots eben nur, um mal wieder etwas rumzuheulen) und mich wundert nur, wie leicht es bei B&S wohl ist, Bots auf das Spiel los zu lassen. Aber was können diese Bots für ihre "Herren" wirklich „erwirtschaften“? Vielleicht entsteht dem Puplisher ja nicht wirklich ein Schaden und gegen die „echten Bots“ ist man sowieso chancenlos. Ich habe zuvor mal über das Stichwort „Goldseller“ meinen Freund Google befragt und bekam dazu sehr viele Seiten, die für Spiele die entsprechende „Währung“ anbieten. Also für all die Spieler, denen es nicht schnell genug gehen kann ihrem narzisstischen Naturell nachzugeben … grins… ok, das war jetzt gemein all denen gegenüber, die bei Goldsellen schon eingekauft haben. Trifft also keinen hier aus dem Forum, oder? Hier die bescheidene Liste von einem EINZIGEN Goldseller. Dazu fällt mir jetzt echt nix mehr ein. In diesem Sinne…………….. vertragt euch! /Tante Edit meint: "Hab die Liste rausgenommen, denn die waren leider alle noch verlinkt und ich werde die ohne Verlinkung nachreichen" /Tante Edit meint:" jetzt die Liste ohne Links " ArcheAge , Black Desert Online , Blade & Soul , Devilian , Final Fantasy XIV , Guild Wars 2 , NeverWinter Online (PC) , NeverWinter Online (XBOX) , Path of Exile , The Elder Scrolls Online , Tree of Savior ,Trove , World of Warcraft EU , World of Warcraft US , Age of Conan , Aion Online , Albion Online, Anarchy Online , Arcane Legends , Atlantica Online , Aura Kingdom , CABAL 2 , Cabal Online , Dark Age of Camelot , DC Universe Online , Dragon Nest , EVE Online , EverQuest II , Fiesta Online , Lineage 2 , Lord of The Rings Online , Maple Story , Ragnarok 2 , Ragnarok Online , RIFT , Rose Online , RuneScape 2007 , RuneScape 3 , Star Trek Online , Star Wars: The Old Republic EU , Star Wars: The Old Republic US , TERA EU , TERA US , The Secret World , Vindictus , WildStar EU , WildStar NA
  15. Die Forumssuche nach dem Stichwort „Bots“ brachte mir gefühlte 200 Threads und davon jetzt einen raus zu suchen, um meinen Beitrag dort zu versenken, ist mir echt zu mühseelig. Da mach ich doch lieber den 201ten Thread dazu auf. Es macht mich echt sauer, wenn ich auf Bot-Gruppen stoße, die unentwegt, unbeirrbar und fleißig ihrer zweifelhaften „Arbeit“ nachgehen. Wozu das Hacking System „nProtect“? Wozu diese penible IP-Abfrage wenn Bots ungehindert durch das Spiel marschieren? Satire ist ja seit Jan Böhmermanns „Gedicht“ schon fast salonfähig geworden und mir würde jetzt spontan ganz viel Satire über geduldete Bots, Goldgeschäfte zwischen Betreiber und Goldseller, Viren(hersteller) und Antivirenprogramme oder anderer Parasiten einfallen. Aber ich schweige und zeige lieber meinen kurzen Clip, der gut zeigt, wie einem diese unkontrollierte „Ungerechtigkeit“ den Spaß an Blade & Soul nehmen kann. Der Link zu meinem Clip --> https://youtu.be/rgK5g360HHc