Dema

Members
  • Content count

    10
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Dema


  1. Du begreifst nicht wie teuer dieses Spiel ist, aber du hast vielleicht endlich einen guten Ansatz, was für dich "Alles" ist, ist für dieses Spiel nichts, im direkten Vergleich (und du siehst das wohl wieder als Flex) deine gesammten im Mai gekauften Ncoins entsprechen umgewandelt in Gold (ich gehe von ca 100k gold aus) nur etwa 2 meiner equippten Gems. Selbstverständlich kannste Gems nicht von Null-auf craften sondern brauchst zu mindest den kleinsten Tier der Gem als Basis um den transmut-Prozess überhaupt zu beginnen aber das rechne ich da nichtmal mit ein.

     

    unknown.png

     

    Demensprechend sind Summen in meiner Argumentation irrelevant.

    Mir geht es rein um die Logic:

    IRl Geld ist etwas sehr reales und hat Bedeutung, ein Cashshop item weniger so, da es dem Entwickler egal sein kann was ich von ihm kaufe. Es sind nur Ingamedaten und was die Natur des Gegenstandes ist, ist von seiten der Entwicklung eines Ingameitems her irrelevant. Aufgrund dessen soll eine korrektur eines Fehlkaufes keinerlei Probleme darstellen, es ist nur geregelt durch die internen Richtlinien.

    Ich nehme es mir hier herraus zu argumentieren diese sind sehr Verbraucher unfreundlich.


  2. Soll dies nun Imponieren? Ich denke wir drehen uns jetzt nur noch im Kreis.

    Du wirfst im allgemeinen nur mit Spekulationen rum anstelle mein geschriebenes für bare Münze zu nehmen.

    Laut dir "heule" ich rum nicht das bekommen zu haben, durch RNG, das ich mir gewünscht hätte etc.

    Auch wenn ich so eine "Glückspiel-ideologie" in einem Spiel unter 18 nicht begrüsse brauchst du gar nicht anfangen mir zu unterstellen ich würde so ein System nicht "begreifen".

    Das ändert aber nichts daran, ob es nun Rng oder nicht ist, das ich simpler weise einfach das Falsche ausgeählt habe.

    Nun stell dir mal vor du nimmst deine Ganzen Ncoins die du erworben hast und statt der aktuellen ET reset boxen kaufste die Aransu Boxen? Würde es dir schmecken, fals der Support dir den Fehler nicht umwandelt? Fals du sagst es war dein Fehler und du aktzeptierst das bedingungslos, hast du einfach einen an der Schüssel, meiner Meinung nach, und nichts anderes.

    Wie kommst du überhaupt auf den Trichter ich "bräuchte" etwas spezifisches? Du hast null Ahnung über welchen Char du hier redest, aber gehst direkt davon aus, das mir der Inhalt der Boxen nicht gepasst hat. Mein Thema beziehst sich auf die falsche Auswahl in der gekauften Box und nichts anderes.

     

    Meinungen basieren auf Erfahrungen, und du hast praktisch kaum Spielerfahrung durch dein Unity. Und deine IRL Erhfahrung führt zu einem geflame statt kostruktiven Meinungen.

    Der Forumpost ist eine art Feedback, sowohl an die Verbraucher als auch Devs, ob sich was ändert wird sich zeigen, aber ich finde es lästig das du so verbissen und irgendwo auch verbittert antwortest.

    Ich empfinde es als einen Vertrauensbruch an mich als Verbraucher vom Support/Ncsoft, es ist ein mieses Gefühl und wenn du es als Lächerlich darstellen möchtest solltest du dir ein paar Gedanken machen wie du in Zukunft mit Menschen interargieren möchtest.

    Ich denke nicht, wenn du diese ca 32k ncoins in den Sand setzten würdest, das es dich erfreuen würde wenn irgendwer sagen würde du wärst lächerlich, das es dich ärgern würde.

     

    3 hours ago, NyuGaming said:

    Spoiler: Es wird sich nichts daran ändern, wieso auch? Es ist alles so wie es sein sollte, oder fändest du es gut wenn man den Support anschreiben kann weil man "das Falsche" aka was schlechtes bekommen hat, das jeder macht und automatisch jeder dadurch am Ende das beste bekommt. Völliger Schwachsinn sowas und komplett an dem vorbei wie es ist.

    Warum sollte mich das stören? Im endeffekt wird jeder "das Beste" bekommen solange er genug bezahlt. Du täuscht dich selber mit dem Gedankenspiel das du im Spiel etwas erreichst wenn du mal Glück hast und mit kleiner investition etwas Wertvolles bekommst. Macht dies den Cashshop spannender? Das Produkt Wertvoller bzw. Begehrenswerter? Mein Freund es ist ein CASSHOPITEM und nur dafür designed Kohle für Ncsoft zu generieren.

    Dein Ziel sollte es sein so wenig ausgebeutet zu werden wie es nur geht und nicht diesen "cashgrab" zu unterstützen... Die jungend heutzutage :)

    Und Ironischer weise stellst du die Frage tatsächlich an den richtigen, nämlich an jemanden der bereits das "Beste" auf seinem char hat, und ja ich fände es super wenn dieses überflüssige Rng und p2w endlich mal wegbricht aber das wird so schnell nicht passieren

     

     

    Ganz allgemein gesagt würde eine Abänderung der Richtlinien uns allen nur von Nutzen sein, ich verstehe von Grund auf nicht wieso überhaupt jemand dagegen sein könnte?! Neee, ich will keinen besseren Service, das ist das, was ich von dir hier höhre und das versetzt mich in reines Staunen.


  3. Das liegt wohl daran, dass der Produzent der Karten diesen Service nicht anbieten will, dementsprechend hat Gamestop da sicherlich nicht viel Einfluss.

     

    Das andere Firmen solch ein Verhallten an den Tag legen macht es jedoch nicht besser. Es gibt genügend andere Beispiele die es richtig machen, alleine schon die ganzen Onlineshops wie zb. Zalando um in Deutschland zu bleiben.

    Wenn du also Spass dran hast an Vertrieben und Systemen festzuhallten, die nicht weiter als ein Geschür in unserer Gesellschaft sind.... Es ist dein Geld, mach damit was du willst! Ich für meinen Teil finde es absurd das Ncsoft mir meinen Fehlkauf nicht abwandelt.

     

    Man kauft in Imgameshop durch eine freie Entscheidung ein. Es sollte im interesse von Ncsoft sein, das man mit einem positiven Geühl aus dem Einkauf hervorgeht und nicht mit Bauchschmerzen und Reue.

     

    Du siehst nicht aus wie jemand der überhaupt je eine Summe hier im Spiel ausgegeben hat, also mach erstmal ein paar Kauferfahrungen abseits Yugioh-Kartensets und dann können wir weiterreden.

    Mit Unity unter 40 wie in deinem FPS-video zu sehen ist stellt sich die Frage ob du das Spiel überhaupt spielst, ich habe das Gefühl  du bist hier im Forum nur zum Trollen.


  4. Interessant, ich habe extra weit ausgeholt damit das Thema klar dargestellt wird, aber anscheinend  ist es nicht zu dir durchgedrungen.

    Hier eine Kurzform.

     

    -Im IRL wird ein Fehlkauf berichtigt.

    -In Blade and Soul Ingame Shop ist bei bestimmten, durch "interne Richtlinien" geregelten Items dies nicht der Fall.

     

    -Ergo es ist verlorenes Geld.

    -Ich nehme mir schlichtweg die Zeit andere Mitspieler vorzuwarnen.

     

    Dies führt nicht nur zur Kundenunzufriedenheit (ich träume nichtmal davon einen weiteren Cent bei Ncsoft auszugeben), sondern es grenzt schon an bößwillige Absichten. Bei einem digitalen ingame Gut sollte zu erwarten sein, dass Fehleinkäufe leicht zu berichtigen seien.

    Dies ist zu mindest meine Meinung und auf der basiert mein weiteres Kaufverhallten im zusammenhang mit Ncsoft.

    Jeder normaldenkende Mensch, der es nicht zum Hobby hat, ein paar mal im Monat, Geld aus dem Fenster zu werfen, wird es auch so sehen sofern er solch ein Szenario am eigenen Leibe erlebt.

     

    Bezüglich deiner Mmo-Erfahrung: Ich denke es soll jedem Spieleentwickler selber überlassen sein wie wichtig ihm Support und Kundenzufriedenheit sind. Ich denke aber nicht, das dieses Prinzip anzuwenden ist wenn es um Echtgeld geht, das im Spiel ausgegeben werden kann.

    Und vergiss nicht, nur weil viele Entwickler ein System anwenden, das auf sie selber zugeschnitten ist und sie den grössten Nutzen daraus ziehen, heisst es lange nicht das dies angemessen oder gar rechtens ist. Viele AGBS bewegen sich in einer Grauzone.


  5. Mein Titel beschreibt den Grund äusserst gut und ist die Quintessenz des Themas. Ich möchte dem Support keine arglistige Täuschung unterstellen aber deren Aussage war das "interne Richtlinien" es nicht zulassen würden. Ich denke es greift eine art Grundphilosophy die im Glückspiel oft angewand wird. Nehmen wir uns zum Beispiel ein Rubbellos. Einmal gekauft und offengerubbelt wird keine Stelle dir etwas Wiedererstatten fals du es "stornieren" möchtest.

    Bns ist jedoch ein Spiel das unter 18 erhälltlich ist, demnach hat es nichts mit Glücksspiel zu tun. Demnach ist es von grundauf abartig überhaupt derartige Richtlinien einzuführen.

    Aber wie gesagt auch ich kann etwas Verstädniss entgegenbringen, Fals ich RNG-Boxen kaufe, diese öffne und dann wiedererstatten will, ist das natürlich ziemlich entgegensätzlich zu deren Businessmodel, aber ich hoffe das solche Modelle von der Gesetzgebung bald untersagt werden.

    Aber dann bei einer Auswahlkiste, in der verschiedene Optionen verfügbar sind, die gleiche Ideologie anzuwenden ist ne reine Frechheit. Es hat nichts mehr mit Zufall zu tun, ich habe mich einfach nur vertan.

    Wäre diese Ideologie eine moralische, rechtliche und ethische "Norm" oder eine "Maxime" könnte man einfach in jedem Kauf einen Zufall implementieren und dann eine Korrektur verweigern:
    - Rohmaterialien statt nen fixen satz "50-60 Bundel"

    - Satt nem Outfit bekommnt man entweder dieses Outfit in weiss oder schwarz wenn man die Kiste öffnet

    ... und so weiter.

    Es ist ne Sache die man überall anwenden kann und schnell wird offentsichtlich, das solche Systeme simpel zu implementieren sind und demnach bedeutungslos und nichts mit dem "Positiven/interessanten Aspekt des Zufalls" zu tun haben. Natürlich ist es auf dem Papier der Fall (die Firmen argumentieren Zufall macht spass), aber es ist gewollter Betrug um dem Kunden unter dem Deckmantel des Zufalls Umtausch zu verweigern, wie auch immer das in sich selbst zu rechtfertigen ist.

    Ganz einfach absurde Richtlinien.


  6. Im Endeffekt ist es ein Spiel und man kann dem Spieler bei Fehlern auch einmal entgegen kommen. Verständniss muss beidseitig sein.
    Vor ca. einem dreiviertel Jahr kaufte ich mir RNG-Boxes im wert von über 550 euro, hauptsächlich für die lila Unity steine der linken seite, da diese Kisten auch die "legendary" version beinhalten können. Also die mit den Skillmodifikationen. Dies war ziemlich direkt nach dem Server restart. Die währung der RNG-Boxen hat für ca. 100 dieser Unity-Boxen gereicht.

    Als ich diese öffnen wollte war mein Tooltip des Inhaltes verbugged und hat mir nicht den zu erwartenden Inhalt angezeigt. Da ich jedoch diese Kisten kannte dachte ich mir nichts dabei und habe diese geöffnet. (soweit ich mich entsinne haben die teuren boxen mir die rechten steine angezeigt statt der skillsteine und die günstige box sogar ET-blumen statt steine)

    100 dieser Kisten gaben mir keinen einzigen legendary Stein. Dies ist mit absoluter sicherheit ein bug, für gewöhnlich gibt es einen aus zehn. Der Support hat dennoch darauf bestanden, trotz Tooltip error etc., das es einfach Rng Chance wäre. Zähneknirschend habe ich es hingenommen auch wenn es ein Ding der Unmöglichkeit war, hauptsächlich da dieser Einkauf ja nicht nur die Steine eingebracht hat und es für mich sowieso nur ein Bonus war.

    Ich finde nicht mehr, das ich mit gutem gewissen im Ingame shop teilnehmen kann, es fühlt sich sehr unsicher an, deswegen dieses Thema

    Der Support bietet keinerlei Sicherheit aufgrund der absurden Internen Regulierungen


  7. Der einkauf selber war nicht per se falsch, ich habe mir eine Auswahlbox gekauft, in der man 3 verschiedene Objekte auswählen kann. Ich war abgelenkt und habe unbewusst die falsche Selektion gewählt. Weder möchte ich den Punkt, das man nach dem Einkauf durch verschiedene Selektierungsverfahren gehen muss als Diskusionsthema wählen, noch die Tatsache das gewisse Shop items praktisch nicht im normalen Spielgeschehen zu finden sind und deswegen mangelnde Erfahrungen vorherschen mit diversen Systemen. Jedoch kann bei einigen Spielern ein solch "Unbekanntes" System zu Verwirrung führen und dies in sich selbst ist schon Fragwürdig. Sei es wie es sei, ich habe einen Fehler in der Selektierung begangen und es ist schade das einem da nicht weitergeholfen wird, wenn man das Unternehmen schon mit einem Einkauf unterstützt. Am ende hat man einen Kauf getätigt aber nicht das Endprodukt erhalten, welches man sich gewüscht hat.


  8. Hallo zusammen,

     

    Ich möchte hiermit allen ans Herz legen jeden Einkauf im Ingame-Shop euch mehrfach zu überlegen. Im normalen Leben werden Fehleinkäufe oder eine falsche Auswahl human gehandhabt und mit einer Gutschrift oder einem Austausch geregelt.

    Waren die im BNS Ingame-Shop gekauft werden, werden vom BNS-Support so gehandhabt als ob es ein "Gesetz" wäre einen Fehleinkauf oder "missklick" auf keinen Fall umzuändern. Da man natürlich die Waren im Ingame-Shop mit Ingame Währung kauft, kann man natürlich im besten Falle den Ncoin Einkauf stornieren durch unsere "reale" Gesetzgebung, und der Einkauf mit Ingame Währung (Ncoins) ist somit nicht wirklich ein reeller Einkauf. Das ist natürlich klar, aber was muss man für ein Unternehmen sein einen Ingame Fehlkauf, im Wissen, das er nicht so leicht rechtlich anfechtbar ist, nicht mit dem selben Respekt zu handhaben wie ein Einkauf mit "richtiger" Währung?
    Ich habe erst kürzlich Waren im wert von 6000 Ncoins aus dem Shop gekauft aber eine falsche Auswahl getroffen, und anscheinend sind die nicht berreit es für mich zu korrekgieren.

    In meinen Augen ist das nichts anderes als Gaunerei.